Reifenreparatur – Ist richtig gemacht fachmännisch genug?

Mittwoch, 23 Dezember, 2015 - 10:30
Die richtige Pflastergröße aus dem richtigen Material bietet die Gewähr, dass die Reparatur erfolgreich durchgeführt werden kann.

Viel ist schon über die Reparatur von kleinen und großen Reifen geschrieben, gelehrt, gelernt, vorgemacht, nachgemacht, diskutiert, festgelegt und sogar gesetzlich bestimmt worden. Und trotzdem bietet kaum ein Thema so viel Zündstoff, ist die Meinungsvielfalt so breit, die Praxis so vielfältig, wie gerade die Reparatur von Reifen jeglicher Art.

Ob der ökologische oder der Umweltaspekt, die Schonung wertvoller Ressourcen, ob ihre betriebswirtschaftliche Betrachtung zur Optimierung des Unternehmensgewinns, ob ihre öffentliche Publizierung zur Profilierung als Fachbetrieb im Reifenhandel, ob Inhalt in der Ausbildung im Reifenmechanikerhandwerk, in Weiterbildungskursen oder ob in der Produktion und dem Vertrieb entsprechender Materialien und –systeme: Bei Reifenreparatur scheint es ähnlich zu sein wie im Fußball. Alle wollen mitreden, viele erwecken den Eindruck, Ahnung zu haben und jeder hat seine (eigene) Meinung dazu.

Lesen Sie Details zu den Kriterien einer fachgerechten Reparatur in der Januar-Ausgabe des Reifenfachmagazins Auto Räder Reifen - Gummibereifung.

Quelle: 

Golka

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Autoteile Klostermann übernimmt die Weiner GmbH & Co. KG.

    Mit Wirkung zum 01.01.2019 übernimmt die Autoteile Klostermann GmbH sämtliche Geschäftsanteile der Weiner GmbH & Co. KG aus Essen. Die Weiner GmbH & Co. KG ist seit mehr als 50 Jahren ein Partner für Kfz-Werkstätten und Autolackierereien in Essen und Umgebung.

  • Im dritten Jahr in Folge ist Hankook im Dow Jones Sustainability Index World (DJSI World) vertreten.

    Der Reifenhersteller Hankook ist im dritten Jahr in Folge im Dow Jones Sustainability Index World (DJSI World) vertreten. Für den DJSI wurden rund 2.500 Unternehmen der Automobilzulieferindustrie beurteilt, Hankook Tire zählt dabei zu den bestbewertesten Unternehmen.

  • Bridgestone unterstützt die Verkehrssicherheitskampagne BE SMART!

    Bridgestone unterstützt die bundesweite Kampagne „BE SMART! Hände ans Steuer – Augen auf die Straße!“ des Automobilclubs Mobil in Deutschland e.V. und TÜV SÜD unter der Schirmherrschaft von Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Das gemeinsame Ziel: Mehr Bewusstsein für den verantwortungsvollen Umgang mit dem Handy im Auto zu schaffen und der steigenden Anzahl von schweren Verkehrsunfällen entgegenzuwirken.

  • Aktuell präsentiert Michelin auf der internationalen Motorradmesse EICMA den neuen Enduro-Reifen Anakee Adventure.

    Aktuell präsentiert Michelin auf der internationalen Motorradmesse EICMA den neuen Enduro-Reifen Anakee Adventure. Die Reifenneuheit kommt in der Erstausrüstung erstmals auf der neuen BMW R 1250 GS zum Einsatz.