Reiff Gruppe verkauft Geschäftsbereich Reifen und Autotechnik

Montag, 26 Juni, 2017 - 13:30
Die Reiff Gruppe verkauft ihren Geschäftsbereich Reifen und Autotechnik.

Die Reiff Gruppe verkauft ihren Geschäftsbereich Reifen und Autotechnik. Die Londoner European Tyres Distribution Limited hat mit dem Reutlinger Familienunternehmen eine verbindliche Vereinbarung zur Übernahme des Geschäftsbereichs getroffen. Die Holding European Tyres Distribution Limited ist als so genannte „Platform Company“ bereits Muttergesellschaft des italienischen Reifenhändlers Fintyre.

„Der Geschäftsbereich Reifen und Autotechnik hat sich über einen Zeitraum von mehr als 90 Jahren stetig und erfolgreich weiterentwickelt. Die strategische Akquisition von REIFF durch European Tyres Distribution Limited markiert den nächsten Wachstumsschritt für das Reifengeschäft und wird zur weiteren Internationalisierung beitragen. Wir sind stolz darauf, dass die neue Partnerschaft mit Fintyre Startpunkt für die Entwicklung des größten herstellerunabhängigen Reifenhändlers in Europa werden kann”, kommentiert Eberhard Reiff, CEO von REIFF Reifen und Autotechnik. REIFF Reifen und Autotechnik ist über die gesamte Wertschöpfungskette des Reifenhandels aktiv, vom Groß- über den Einzel- bis hin zum Onlinehandel und verfügt über vier Auslieferungslager und 46 Einzelhandels-Outlets. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte das Unternehmen rund 340 Millionen Euro Umsatz. Mit den Marken REIFF Reifen- und Autotechnik, A/B/S Autoservice, NETTO Reifen-Räder-Discount, tyre1 und reifendiscount.de bedient das Unternehmen sowohl den Premium-Einzelhandel als auch den Discount-Bereich.

Fintyre ist einer der führenden Reifengroßhändler in Italien. Im März 2017 wurde Fintyre von der britischen European Tyres Distribution Limited übernommen. Als Portfoliounternehmen von Bain Capital Private Equity kommt der Holding laut den Verantwortlichen eine Schlüsselrolle bei der Erschließung des Reifenmarkt-Segments zu. Der gemeinsame Umsatz von Fintyre und REIFF Reifen und Autotechnik soll bei über 750 Millionen Euro liegen. European Tyres Distribution Limited will in den kommenden Jahren über weitere Akquisitionen von Reifenhändlern sowie durch organisches Wachstum zum führenden unabhängigen Reifenhändler in Europa werden. Der CEO von European Tyres Distribution Limited und Fintyre, Mauro Pessi, sagt, „Wir freuen uns über die Partnerschaft mit REIFF. So können wir unsere Strategie weiter verfolgen und unsere Position im hoch fragmentierten europäischen Reifenhandel weiter optimieren.”

„REIFF hat sich erfolgreich als der führende unabhängige Reifenhändler in Deutschland positioniert – quer über die Wertschöpfungsketten im Groß-, Einzel- und Onlinehandel“, sagt Ivano Sessa, Managing Director bei Bain Capital Private Equity. „Diese Akquisition ist unser erster Schritt zur Schaffung eines führenden paneuropäischen Unternehmens im Reifenhandel.” Die Finanz-, Unternehmens- und Rechtsberater dieses Deals sind: PwC, Roland Berger, JLL und Hengeler Mueller auf Seiten des Erwerbers, GCA Altium und Milbank auf Seiten des Verkäufers.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Nach Informationen von AutoRäderReifen-Gummibereifung ist die European FinTyre Distribution (EfTD) im Begriff, das Großhandelsunternehmen RS exclusiv, mit Sitz in Kiel, zu übernehmen.

    Nach Informationen von AutoRäderReifen-Gummibereifung ist die European FinTyre Distribution (EfTD) im Begriff, das Großhandelsunternehmen RS exclusiv, mit Sitz in Kiel, zu übernehmen. Im Rahmen des Deals soll auch die Reifen- und Werkstattkette TyreXpert mit 26 Filialen mit übernommen werden.

  • Gebhard Jansen ist in der Geschäftsleitung von Reifen Gundlach.

    Die niederländische Pon Holding gibt bekannt, dass Reifen Gundlach und zugehörige Unternehmen Ende des Jahres den Eigentümer wechseln und fortan als eigenständige Gruppe im Markt agieren. Bereits seit dem vergangenen Jahr wurde der Geschäftsbereich Pon Tyre Group neu strukturiert und gesamtstrategisch ausgerichtet. Daraus entstanden ist die Gundlach Automotive Corporation (GAC), die insgesamt sieben Unternehmen aus sechs Ländern umfasst, darunter Reifen Gundlach, Euro-Tyre NL, PTG Automotive Solutions & Services, RG Automotive Solutions und Goodwheel.

  • Die Vermarktung von Yokohama Lkw- & OTR-Reifen in Deutschland erfolgt künftig exklusiv über Interpneu.

    Die Pneuhage Gruppe und Yokohama kündigen an, ab 2019 stärker in der Vermarktung von Nutzfahrzeugreifen für den Transport- und Flottenbereich sowie im OTR- und Industriereifenersatzgeschäft zu kooperieren. Zur entsprechenden Vertragsunterzeichnung trafen sich die Verantwortlichen am 13. November 2018 bei Interpneu in Hainichen im zentralen Lkw-Reifen-Logistikzentrum der Pneuhage Gruppe.

  • Vor ein paar Jahren hielt dann die sogenannte "Sealed Technologie" Einzug bei den Fortbewegungsmitteln, zuerst in der Fahrradindustrie. Foto: Tschovikov/GTÜ Mit der Erfindung und Patentierung des luftgefüllten Reifens, anno 1844, gibt es auch das Problem mit dem sogenannten Plattfuß. Foto: Tschovikov/GTÜ

    Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH hat versucht, die Zuverlässigkeit von Reifen mit "Sealed Technologie" zu testen. Das Ergebnis der Prüforganisation dürfte die Hersteller der berücksichtigten Produkte freuen.