Wohin rollt der Reifen?

Dienstag, 28 August, 2018 - 09:15
Die Future Tire Conference rundete das Programm der Tire Cologne ab.

Die Premiere der neuen Reifenfachmesse Tire Cologne bot für die Veranstalter der Future Tire Conference eine optimale Gelegenheit, ihr renommiertes Business-Event 2018 erstmals auf dem Kölner Messeparkett zu organisieren.

Rund 30 internationale Referenten und etablierte Branchenexperten folgten der Einladung des European Rubber Journal und teilten zwei Tage lang Insides, Trends und News mit den Teilnehmern. In diesem Jahr konzentrierte sich die Future Tire Conference vor allem auf die Auswirkungen der Digitalisierung von Reifen-Design, -Herstellung und -Lieferung. Auch die Fortschritte in den Bereichen Materialwissenschaften und aktuelle Entwicklungen unter den Verarbeitungstechnologien wurden beleuchtet. Effiziente Produktionsstätten standen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die wachsenden Ansprüche auf Kundenseite. Neben Referenten aus den Häusern Bridgestone, Continental, Goodyear und Michelin sorgten Verbandsvorträge wie die des WDK und BRV sowie Präsentationen führender Lieferanten wie Siemens oder VMI für vielfältige Perspektiven und eine komplexe Auseinandersetzung mit derzeit relevanten Reifenthemen.

Lesen Sie einen ausführlichen Artikel in der September-Ausgabe.

Quelle: 

cw/kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Pirellis Technologie PNCS soll für einen erhöhten akustischen Fahrkomfort sorgen.

    Vor etwa fünf Jahren präsentierte Pirelli eine neue Technologie, die die Geräuschentwicklung im Fahrzeug reduzieren soll: PNCS, das Pirelli Noise Cancelling System. Ursprünglich in einer Marktnische angesiedelt, kamen die Pirelli Reifen mit der Technologie zuerst bei den Modellen Audi RS6 und Audi RS7 in der Erstausrüstung zum Einsatz.

  • Der wdk Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e.V. hat ein Reifen-Nachschlagewerk veröffentlicht.

    Der wdk Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e.V. hat ein Reifen-Nachschlagewerk veröffentlicht. „An der Zusammenstellung unseres Reifenkompendiums haben Experten unserer Mitgliedsunternehmen intensiv mitgeholfen und ihr Fachwissen und ihre Erfahrung als Premiumhersteller eingebracht“, sagt Stephan Rau, Technischer Geschäftsführer des wdk.

  • Die Bridgestone-Reifen spielten eine Rolle beim Sieg des 8h-Rennens in Suzuka. Copyright: TAKURO NAGAMI.

    Das F.C.C. TSR Honda France Team gewinnt die FIM Endurance World Championship (EWC) 2017/2018 für Motorräder auf maßgeschneiderten Bridgestone Battlax Rennreifen. Bridgestone ist Partner und exklusiver Reifenlieferant. Die FIM Endurance World Championship ist eine weltweite Langstrecken-Motorrad-Rennserie, die aus fünf Rennen besteht.

  • Die ML Reifen GmbH nimmt den LEAO LR 400 ins Sortiment auf.

    LEAO präsentiert den neuen Agrar-Reifen LR400. Der Reifengroßhändler ML Reifen nimmt das Gummi in sein Sortiment auf. Der LEAO LR 400 ist ein neu entwickelter Agro-Industriereifen für Teleskop-, Hof-, und Radlader sowie Industrietraktoren. Premiere feierte der Reifen auf der Fachmesse The Tire Cologne.