Wohin rollt der Reifen?

Dienstag, 28 August, 2018 - 09:15
Die Future Tire Conference rundete das Programm der Tire Cologne ab.

Die Premiere der neuen Reifenfachmesse Tire Cologne bot für die Veranstalter der Future Tire Conference eine optimale Gelegenheit, ihr renommiertes Business-Event 2018 erstmals auf dem Kölner Messeparkett zu organisieren.

Rund 30 internationale Referenten und etablierte Branchenexperten folgten der Einladung des European Rubber Journal und teilten zwei Tage lang Insides, Trends und News mit den Teilnehmern. In diesem Jahr konzentrierte sich die Future Tire Conference vor allem auf die Auswirkungen der Digitalisierung von Reifen-Design, -Herstellung und -Lieferung. Auch die Fortschritte in den Bereichen Materialwissenschaften und aktuelle Entwicklungen unter den Verarbeitungstechnologien wurden beleuchtet. Effiziente Produktionsstätten standen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die wachsenden Ansprüche auf Kundenseite. Neben Referenten aus den Häusern Bridgestone, Continental, Goodyear und Michelin sorgten Verbandsvorträge wie die des WDK und BRV sowie Präsentationen führender Lieferanten wie Siemens oder VMI für vielfältige Perspektiven und eine komplexe Auseinandersetzung mit derzeit relevanten Reifenthemen.

Lesen Sie einen ausführlichen Artikel in der September-Ausgabe.

Quelle: 

cw/kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Ab sofort mit den Continental-Reifen Tractor70 und Tractor85 erhältlich: Mittelgroße Traktoren der Serien 6MC, 6RC, 6M und 6R von John Deere. Bildquelle: Continental.

    Die John Deere-Produktlinien 6MC, 6RC, 6M und 6R für mittelgroße Traktoren sind ab sofort auch mit den Reifen Tractor70 und Tractor85 aus dem Hause Continental verfügbar. Die OE-Freigabe für 30 verschiedene Größen der Landwirtschaftsreifen folgt nach einem umfangreichen Audit des Continental-Werks im portugiesischen Lousado, wo die Reifen gefertigt werden.

  • Mario Andretti fühlt sich Firestone noch immer verbunden. Bildquelle: INDYCAR

    Firestone unterstützt im Rahmen der Partnerschaft mit der NTT IndyCar Serie auch das 103. Indianapolis 500 am 26. Mai 2019 als exklusiver Reifenlieferant. Bereits 69 Mal fuhren Piloten beim Indy 500 auf Firestone Rennreifen zum Sieg – darunter Mario Andretti bei seinem legendären Erfolg vor 50 Jahren.

  • Mario Isola, Head of F1 and Car Racing Pirelli, präsentierte in Barcelona die 18-Zoll Reifen, mit denen die Formel 2 ab 2020 ausgestattet wird.

    Die Autos der FIA Formel 2 Meisterschaft sollen ab 2020 mit 18-Zoll-Reifen von Pirelli ausgestattet werden. Diese Entscheidung, die der Zustimmung des FIA World Motor Sport Councils bedarf, entspringt dem Wunsch, die Reifen, die ab 2021 in der Formel 1 eingesetzt werden, in einer wettbewerbsfähigen und technologisch fortschrittlichen Rennserie wie der Formel 2 zu entwickeln und zu testen.

  • Reifen Krieg und Firestone verlosen einen Besuch beim Southside Festival 2019.

    Reifen Krieg und Firestone verlosen einen Besuch beim Southside Festival 2019. Jede Bestellung eines Reifens der Marke im Online Shop der Reifen Krieg GmbH zählt dabei als Los.