Wohin rollt der Reifen?

Dienstag, 28 August, 2018 - 09:15
Die Future Tire Conference rundete das Programm der Tire Cologne ab.

Die Premiere der neuen Reifenfachmesse Tire Cologne bot für die Veranstalter der Future Tire Conference eine optimale Gelegenheit, ihr renommiertes Business-Event 2018 erstmals auf dem Kölner Messeparkett zu organisieren.

Rund 30 internationale Referenten und etablierte Branchenexperten folgten der Einladung des European Rubber Journal und teilten zwei Tage lang Insides, Trends und News mit den Teilnehmern. In diesem Jahr konzentrierte sich die Future Tire Conference vor allem auf die Auswirkungen der Digitalisierung von Reifen-Design, -Herstellung und -Lieferung. Auch die Fortschritte in den Bereichen Materialwissenschaften und aktuelle Entwicklungen unter den Verarbeitungstechnologien wurden beleuchtet. Effiziente Produktionsstätten standen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die wachsenden Ansprüche auf Kundenseite. Neben Referenten aus den Häusern Bridgestone, Continental, Goodyear und Michelin sorgten Verbandsvorträge wie die des WDK und BRV sowie Präsentationen führender Lieferanten wie Siemens oder VMI für vielfältige Perspektiven und eine komplexe Auseinandersetzung mit derzeit relevanten Reifenthemen.

Lesen Sie einen ausführlichen Artikel in der September-Ausgabe.

Quelle: 

cw/kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Reifengespann von Bohnenkamp – mit BKT-IF-Reifen für den Schlepper und Alliance VF-Reifen für den Güllewagen.

    Immer mehr Landwirte und Lohnunternehmer setzen auf IF/VF Reifen, um den Bodendruck und die Bodenverdichtung so weit wie möglich zu reduzieren. Bei der Bohnenkamp AG hat diese Technologie bereits seit Jahren einen festen Platz im Programm und war bisher nur für Traktoren verfügbar.

  • Michael Wetzel heuert bei Reifen Krieg an.

    Seit Januar 2019 verstärkt Michael Wetzel das Team der Reifen Krieg GmbH mit Sitz in Neuhof. Wetzel sammelte Vertriebs- und Managementerfahrung unter anderem im Goodyear-Konzern. Zuletzt arbeitete er als Salesdirektor Pkw Handel Deutschland in Hanau.

  • Die ATG gibt auf landwirtschaftliche Radial-Stahlgürtelreifen eine Garantie von zehn Jahren.

    Die Alliance Tire Group (ATG) hat zum 1. Januar 2019 eine neue zehnjährige Verarbeitungs- und Materialgarantie auf spezifische landwirtschaftliche Radial-Stahlgürtelreifen eingeführt. Die Garantiedauer für diese Reifen wurde von bisher fünf auf jetzt zehn Jahre erhöht.

  • Den Yokohama ADVAN SPORT V105 gibt es jetzt erst Erstausrüstungsreifen für den Mercedes-AMG E 53 4MATIC+.

    Yokohama ist mit seinem ADVAN SPORT V105 jetzt auch OE-Ausrüster für den Mercedes-AMG E 53 4MATIC+ in den Karosserievarianten Limousine, Kombi (T-Modell), Coupé und Cabrio. Yokohama bietet sowohl einen 19- als auch einen 20-Zoll-Satz an: 245/40ZR19 (98Y) für vorne und 275/35ZR19 (100Y) für hinten beziehungsweise für vorne 245/35ZR20 (95Y) und hinten 275/30ZR20 (97Y).