Serie: Schäden an Lkw-Reifen

Freitag, 9 Januar, 2015 - 13:45
Das Bild zeigt das Abriebbild ersatzweise montierter runderneuerter Reifen.

Fernverkehr wird Nahverkehr und Nahverkehr mutiert zum Fernverkehr. Eine verkehrte Welt, so war das Fazit in der Ausgabe vor einem Jahr (GB 12/13) bei der Betrachtung des Verschleißverhaltens von Lkw-Reifen. Bei der Wahl des „richtigen“ Reifens spielt eine professionelle Bereifungsempfehlung eine nicht unwesentliche Rolle. Und da kann man sich schnell vertun.

Betrachtet man die Bedingungen, unter denen Lkw-Reifen zum Einsatz kommen können, sind zwei wesentliche Faktoren entscheidend: Es sind zum einen die in der Bodenaufstandsfläche wirkenden Längs- und Querkräfte, die einen nicht unerheblichen Einfluss auf das Verschleißverhalten und damit auf die Abriebgeschwindigkeit des Laufflächengummis haben. Dabei reicht das Einsatzspektrum von Fahrten mit konstanter Geschwindigkeit auf Autobahnen, über kurvenreichen Strecken auf Landstraßen und permanentem Lastwechsel bei Serpentinenfahrten im Gebirge bis hin zu Stop-and-Go-Verkehr im Stadtbetrieb.

Als zweiter und hier wesentlicher Faktor ist der Zustand der Fahrbahn, die Oberflächenrauigkeit des Belages, die Aggressivität der Fahrbahn im Gelände zu betrachten. Es ist ein wesentlicher Unterschied, ob ein Reifen auf glattem Asphalt rollt oder das Laufflächengummi einer starken Beanspruchung durch eine erhöhte Fahrbahnrauigkeit ausgesetzt ist.

Lesen Sie den kompletten Artikel über Profilausbrüche in der Januar-Ausgabe.

Quelle: 

Golka

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Solide Option für die Kompaktwagen-Klasse: Der Goodyear UltraGrip 9+.

    Goodyear erneuert seine Winterreifen-Serie UltraGrip. Zu dieser zählen der Goodyear UltraGrip Performance+, der UltraGrip 9+ und der UltraGrip Cargo.

  • Der Leao-LR-400-Reifen ist bei der ML Reifen Gmbh jetzt auch in der Dimension 540/65R38 erhältlich. Bildquelle: ML Reifen GmbH.

    Nachdem die ML Reifen GmbH vor kurzem die Erweiterung der Leao-LR400-Serie bekanntgab, wächst nun auch die LR650-Reihe um eine Dimension. Der Landwirtschaftsreifen ist neuerdings auch in der Größe 540/65R38 verfügbar.

  • Mikaela Åhlin-Kottulinsky ist Testfahrerin für die neuen Hochleistungsreifen von Continental. Bildquelle: Continental.

    Die Schwedin Mikaela Åhlin-Kottulinsky ist Testfahrerin für die neuen Hochleistungsreifen von Continental, die für die Rallye-Rennserie Extreme E entwickelt werden. Åhlin-Kottulinsky hat im letzten Jahr als bisher einzige Frau ein Rennen der Skandinavischen Touring Car Race-Meisterschaft gewonnen.

  • Die Serie BKT trägt ihren Namen seit 2018. Bildquelle: BKT.

    In der Saison 2019/2020 wird der indische Reifenhersteller BKT erneut als Sponsor der zweiten italienischen Liga fungieren. Anfang August wurde der offizielle Spielplan der Serie BKT vorgestellt, die seit letztem Jahr den Namen des indischen Reifenherstellers trägt. Der erste Spieltag der Serie BKT steigt am 24. August 2019.