SHT Transporte erhält Westlake Driver Stipendium

Mittwoch, 24 Oktober, 2018 - 10:30
Miriam Seiz, Filialleiterin Pneuhage Bad Aibling (l.) mit dem regionalen Verkaufsberater für Nutzfahrzeugkunden Herman Tiller (2.v.r.) bei der Urkundenübergabe an Theresa und Markus Schmid mit Tochter Helene von SHT Transporte am Firmensitz in Hausham am Schliersee.

Zum dritten Mal konnten sich Kunden der Pneuhage Reifendienste für das jährlich ausgelobte WESTLAKE Driver Stipendium in Höhe von 5.000 Euro bewerben. Im Nachgang zur IAA Nutzfahrzeuge wurde nun der Preis an SHT Transporte aus dem bayrischen Hausham übergeben. Anlässlich der IAA Nutzfahrzeuge erfolgte die Übergabe an einen Kunden der Ehrhardt Reifen + Autoservice GmbH & Co.KG

Der seit 1979 bestehende Familienbetrieb SHT Transporte ist mit 38 Fahrzeugen auf Schüttgut-Transporte spezialisiert. Von Westlake kommen in dem Fuhrpark Aufliegerreifen in der Größe 385/65R22.5 mit den Profilen WTL und WTR zum Einsatz. Im Mehrschicht-Betrieb wird unter anderem heißer Asphalt auf bayrische Autobahn-Baustellen geliefert. „Einen Ausfall können wir uns nicht leisten. Bei Beschädigungen wird sofort gewechselt“, so Inhaber Markus Schmid, der großen Wert auf die Reifen legt und auch die Fahrer für die regelmäßige Kontrolle belohnt. In seiner zentralen Werkstatt hält er ständig 50 vormontierte Räder vorrätig, um Notfällen vorzubeugen. „Wir achten darauf, dass sich insbesondere die Reifen der Antriebsachsen runderneuern lassen. Auch darum kümmert sich die Pneuhage zuverlässig“, fügt Schmid hinzu. Passiert dann doch mal ein Pannenfall unterwegs, helfen die Pneuhage Servicemobile weiter.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Thorsten Schäfer, Geschäftsführer der Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH, freut sich über den erneutem Sie des Unternehmens bei der ServiceAtlas Reifen- und Kfz-Service-Studie von ServiceValue.

    Seit 2011 analysiert die Kölner ServiceValue GmbH einmal im Jahr die Kundenorientierung von überregionalen Anbietern des Reifen- und Kfz-Service. Die Ergebnisse werden in der Studie ServiceAtlas Reifen- und Kfz-Service veröffentlicht. Die Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH (vormals Pneumobil GmbH) geht auch 2018 als Gesamtsieger aus der Servicestudie hervor.

  • Entwickler und Betreiber des Verbunds ist die DRIVER Handelssysteme GmbH, Breuberg, ein Unternehmen der deutschen Pirelli Gruppe.

    26 neue Partner schlossen sich in den vergangenen 18 Monaten dem DRIVER Netzwerk an. Die Kooperation unterstützt eigenen Angaben zufolge freie Anbieter von Reifen- und Kfz-Services dabei, den steigenden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Die Geschäftsführung der verantwortlichen und zur Pirelli gehörenden Driver Handelssysteme GmbH will das Netzwerk weiter ausbauen.

  • Das Team bei Seeland: v. l. Jan Gaarz, Technischer Leiter Seeland GmbH, Frank Beckedorf, Geschäftsführer Seeland GmbH, Johann Evers, Geschäftsführer Seeland GmbH und Michael Jörgensen, Continental, Bezirksleiter Bus- und Lkw-Reifen Ersatzgeschäft Deutschland.

    Der Schwerlastlogistiker Gustav Seeland GmbH in Hamburg realisierte Transporte der spektakulären Sorte. Beim Aufbau der 32 Meter langen Marion-Gräfin-Dönhoff-Brücke in Hamburgs Innenstadt übernahm das Unternehmen beispielsweise sowohl den Transport der Stahlkonstruktion aus Hessisch Lichtenau nach Hamburg, als auch das Einheben der Brücke in den Alsterfleet. Für solche Transporte sind hochbelastbare Schwerlastmodul-Fahrzeuge im Einsatz, die oft von bis zu 200 Reifen getragen werden. Seeland setzt auf Reifen der Premium-Kategorie und nennt Continental einen Partner.

  • Die EFR Einkaufsgesellschaft Freier Reifenfachhändler GmbH & Co. KG bezieht zum 15. November neue Geschäftsräume.

    Die EFR Einkaufsgesellschaft Freier Reifenfachhändler GmbH & Co. KG bezieht zum 15. November neue Geschäftsräume. Die EFR bittet darum, sämtlichen Schriftstücke künftig an folgende Adresse zu richten: EFR Einkaufsgesellschaft Freier Reifenfachhändler GmbH & Co. KG, Königsplatz 40, 34117 Kassel.