TEAM tagt bei Bohnenkamp-Gruppe

Mittwoch, 13 März, 2019 - 15:30
Trafen sich den Räumen der Bohnenkamp-Gruppe: Die Verkaufsleiter der TEAM-Gesellschafter und von Servicequadrat. (Bildquelle: Top Service Team KG)

Der regelmäßige persönliche Austausch auf allen Ebenen, angefangen bei den Geschäftsführen bis hin zu den Auszubildenden, gehört seit Jahren zur Philosophie der TOP SERVICE TEAM KG. Im März informierten sich die Verkaufsleiter aller Gesellschafter bei der Frühjahrskonferenz über neueste Entwicklungen. Die Bohnenkamp-Gruppe lud in ihre Zentrale in Osnabrück.

Vor Ort waren auch die Vertriebsexperten der Servicequadrat GmbH & Co. KG sowie Mitarbeiter aus der TEAM-Zentrale in Isernhagen. Karsten Krückeberg, Leiter des Geschäftsbereiches Lkw- und Erdbewegungsreifen, stellte seinen Gästen die gesamte Produktpalette vor, angefangen beim kleinen Reifen für den Rasenmäher bis zum großen Treckerreifen, und führte sie durch das Werk. „Wir waren gerne Gastgeber der TEAM-Verkaufsleitertagung. Für uns war sie eine gute Gelegenheit, unser Unternehmen und viele Kollegen persönlich vorzustellen. Man bekommt ein viel besseres Bild von der Arbeitsweise eines Unternehmens und Gelegenheiten zu guten Gesprächen ohne Zeitdruck am Rande der Veranstaltung. Eine gute Grundlage für die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit“ so Krückeberg. Thematisiert wurde die nahende Umrüstsaison von Winter- auf Sommerreifen, Neuerungen im Kfz-Service wie die Fahrer-Assistenzsysteme mit der dazugehörigen Messtechnik, sowie nationale Marketing-Kampagnen und mögliche Synergien auf den Vertriebswegen.

Die Bohnenkamp-Gruppe gehört zu den Lieferanten der TEAM, vorwiegend im Segment der Spezialsortimente. „Wir haben mit Bohnenkamp seit Jahren eine partnerschaftliche Kunden-Lieferantenbeziehung, die durch Treffen dieser Art noch intensiviert wird“, freut sich TEAM Geschäftsführer Gerd Wächter.

Lesen Sie in der April-Ausgabe mehr aus der Handelswelt.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • ATS stattet das Team "Girls Only" mit dem Motorsportrad ATS GTR aus. Bildquelle: Nathalie Alten.

    Der Rennstall WS Racing hat für die laufende Rennsaison mit „Girls Only“ erstmals ein reines Frauenteam gegründet. ATS stattet das Team für die VLN Langstreckenmeisterschaft mit dem speziell auf die Bedürfnisse des Teams zugeschnittenen Motorsportrad ATS GTR in der Größe 10 x 18 Zoll aus.

  • Ronal ist beim 24h-Rennen wieder mit dem Zetti“ BMW Z4 GT3 der PP Group vertreten. Bildquelle: Swoosh Motorsport Communications.

    Vom 20. bis 23. Juni findet die 47. Auflage des ADAC TOTAL 24h-Rennens statt. Die Ronal Group schickt gemeinsam mit Reifenhersteller Pirelli das neue Team „Speedline Racing“ auf die Strecke.

  • Teambuilding bei der TEAM: 70 Auszubildende aller Gesellschafter trafen sich zum „TEAM-CAMP 2.0“ in München. Bildquelle: Top Service Team KG.

    In Kooperation mit Bridgestone lud die TOP SERVICE TEAM KG 70 Auszubildende aller Gesellschafter für ein verlängertes Wochenende nach München ein. „Wir müssen unseren Auszubildenden mehr bieten als Reifen!“ lautete die Forderung, die der Beiratsvorsitzende Christian Stiebling für das „TEAM-Camp 2.0“ formulierte.

  • Das "Don't Touch Racing"-Team mit seinem Sponsor Speedline Truck feierte am Hungaroring seinen ersten Sieg. Bildquelle: Don't Touch Racing Team.

    Speedline Truck geht in der aktuellen FIA European Truck Racing Championship Saison als offizieller Sponsor des Berliner „Don’t Touch Racing“-Teams an den Start. Am Wochenende am Hungaroring konnte die Lkw-Rad-Marke der Ronal Group mit Fahrer André Kursim den ersten Sieg feiern.