Truck-Grand-Prix – Heißes Country-Wochenende

Dienstag, 22 Juli, 2014 - 10:45
Zahlreiche Besucher kamen zum 29. Internationalen ADAC Truck-Grand-Prix an den Nürburgring.

Geschätzte 200.000 Zuschauer kamen zum 29. Internationalen ADAC Truck-Grand-Prix in die Eifel. Hier trafen sich in glühender Hitze Trucker-Fans, Spediteure, Fuhrparkmanager und Vertreter aus Industrie, um an dem Spektakel am Nürburgring teilzunehmen. Mitmach-Aktionen an den Ausstellerständen im Fahrerlager, ein Feuerwerk, Bandauftritte und Hupkonzerte der Lkw gehörten ebenso zu dem Event für Groß und Klein dazu wie Rennen der European Nascar Series und der Gymkhana Speed Cup.

Der Truck-Grand-Prix ist mehr als ein reines Motorsportevent. Hier wird den Besuchern viel Abwechslung geboten. Im Mittelpunkt des sportlichen Teils standen die Läufe der Racetrucks zur FIA-Europameisterschaft. Am Freitag rockten Jupiter Jones die Trucker-Fans in der Müllenbachschleife. Höhepunkt der „Classic Country Night“ waren am Samstag Legenden wie Tom Astor.

Gut besucht waren auch das Fahrerlager und der Messepark. Einige Reifenhersteller nutzten das Event und zeigten den Besuchern ihr Produktportfolio, informierten über Neuheiten oder feierten mit ihren Kunden das Großereignis. Zu den Ausstellern der Reifenhersteller zählten unter anderem Aeolus, Hankook, Michelin, Windpower und natürlich Goodyear als alleiniger Reifenlieferant der FIA Truck Racing Championship. Auch Felgenhersteller Borbet und Alcoa Wheels zeigten Präsenz.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der September-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung. Weitere Impressionen finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit dem Besucheraufkommen am Aeolus-Stand waren die Verantwortlichen sehr zufrieden. Bildquelle: Aeolus.

    Reifenhersteller Aeolus zieht eine positive Bilanz des Truck Grand Prix 2019. Begünstigt durch die Einführung der 100-Prozent-Garantie auf Aeolus-Reifen der NEO-Serie, habe der Aeolus-Stand vom ersten Tag an regen Zulauf von Reifenfachhandel und Endverbrauchern erfahren.

  • Continental ist auch beim 34. Truck Grand Prix am Start. Bildquelle: Truck Grand Prix/Lukas Eckenberger.

    Beim diesjährigen Truck-Grand-Prix, dem größten und beliebtesten Event der Nutzfahrzeugbranche, präsentiert sich Continental mit seinem Show-Trailer im Infield, Stand R28. Zudem feiert die neue fleetmatch-App Weltpremiere.

  • Bereit für zahlreiche Besucher: Die "Hankook Brand World" beim ADAC Truck-Grand-Prix. Bildquelle: Hankook.

    Auch beim ADAC Truck-Grand-Prix 2019 zeigt Reifenhersteller Hankook wieder Präsenz. Im Rahmen der vom 19. bis zum 21. Juli auf dem Nürburgring stattfindenden Veranstaltung stellt das Unternehmen ausgewählte Lkw- und Busreifen seines Portfolios vor.

  • Das "Don't Touch Racing"-Team mit seinem Sponsor Speedline Truck feierte am Hungaroring seinen ersten Sieg. Bildquelle: Don't Touch Racing Team.

    Speedline Truck geht in der aktuellen FIA European Truck Racing Championship Saison als offizieller Sponsor des Berliner „Don’t Touch Racing“-Teams an den Start. Am Wochenende am Hungaroring konnte die Lkw-Rad-Marke der Ronal Group mit Fahrer André Kursim den ersten Sieg feiern.