Tyreflix: Reifenabo groß gedacht

Dienstag, 11 Juli, 2017 - 15:15
Unter Tyreflix.com wird künftig ein Reifen-Abo buchbar sein.

Als AutoRäderReifen-Gummibereifung im März 2016 exklusiv über die Einführung der Z Tyre Reifen Flatrate berichtete, fielen die Einschätzungen zu den Erfolgsaussichten in der Branche höchst unterschiedlich aus. Manche würdigten die Bemühungen der Ideengeber, viele Stimmen allerdings bezweifelten die Chancen aufgrund der nicht entwickelten Markenbekanntheit von Z Tyre.

Im Rahmen einer Umfrage auf gummibereifung.de sahen 63 Prozent der Antwortenden die Marktrelevanz des Abo-Modells an die Produktqualität der Z Tyre Profile geknüpft. Diese scheint nach Ansicht der Händlerschaft nicht ausreichend zur flächendeckenden Etablierung zu sein. Die Saitow AG weitet das Reifenabo-Modell folglich auf andere Marken aus. Buchbar wird das Reifenabo künftig unter anderem über www.tyreflix.com sein. Der Nutzer kann über das Portal aus drei Qualitätskategorien wählen: „günstige Qualitätsreifen“, „Markenqualitätsreifen“ und „Premiummarken“. Nach Auswahl der gewünschten Bereifung entscheidet man sich unter den Tyreflix-Stores für einen Montagebetrieb. Tyreflix wirkt als eigenständige GmbH, mit Michael Saitow als Geschäftsführer.

Die aktuellen Trends und Neuerungen im Segment digitaler Branchenangebote lesen Sie im IT-Spezial der August-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die MSW 82 in der Farbvariante „Matt Gun Metal Full Polished“.

    Bei der neuen MSW 82 haben die OZ-Designer nicht nur an die Fans der Marke Alfa Romeo – die „Alfisti“ – gedacht. Das neue Leichtmetallrad mit seinem offenen Design steht der Giulia ebenso wie einem VW Golf, einem Audi A3 oder einem Ford Focus. Daher bietet der italienische Formel-1-Ausrüster die MSW 82 für die Veredelung vieler Marken und Modelle inklusive Gutachten an.

  • Der Großhändler Amring ist verkauft.

    Die Pon Reifen Gruppe/Tyre Group hat das schwedische Großhandelsunternehmen Amring, mit Sitz in Göteborg, verkauft. Die niederländische Pon Gruppe ist ein familiengeführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Almere. Ein Schwerpunkt liegt unter anderem im Automotive Segment. Zur Pon-Gruppe gehören unter anderem der Reifengroßhändler Summa Tyre, die Continental Banden Gruppe, Euro-Tyre aus Venlo und Reifen Gundlach aus Raubach.

  • R.S.E. Reparatur Service Ehm in Kayhude gehört nun zum Euromaster-Verbund.

    Euromaster erweitert sein Netzwerk an Franchisepartner in Norddeutschland: R.S.E. Reparatur Service Ehm in Kayhude, die Hermann Bunte Auto-Elektrik GmbH aus Papenburg und Mülot Autotechnik Reifen GmbH & Co. KG aus Lübz in Mecklenburg-Vorpommern laufen nun unter der Euromaster-Flagge.

  • Das Borbet LV4 kann in der Farbe „crystal silver“ auch im Winter gefahren werden.

    Damit das Rad LV4 auch im Winter gefahren werden kann, bietet Borbet es in der wintertauglichen Farbausführung „crystal silver“ an. Es stehen zahlreiche aktualisierte ABEs zur Verfügung. Das Leichtmetallrad der Kategorie „Classic“ ist ab sofort in den Zollgrößen 14 bis 16 erhältlich.