Vorteilsspektrum der Runderneuerung

Mittwoch, 5 September, 2018 - 16:00
Runderneuerte Reifen für Lastkraftwagen oder Busse gehören bei der Dresdner Reifen Zentrale (DRZ) GmbH und ihrer Tochtergesellschaft Vulco Reifenrunderneuerung Dresden GmbH seit vielen Jahren zum Serviceangebot.

Runderneuerte Reifen für Lastkraftwagen oder Busse gehören bei der Dresdner Reifen Zentrale (DRZ) GmbH und ihrer Tochtergesellschaft Vulco Reifenrunderneuerung Dresden GmbH seit vielen Jahren zum Serviceangebot. Zentrales Vermarktungskriterium ist für Geschäftsführer Peter Grüger die Nachhaltigkeit: „Jeder Altreifen, der runderneuert wird, entlastet die Umwelt und reduziert die Müllberge. Für uns besitzt die Reifenrunderneuerung gegenüber der Neureifenproduktion sehr viele Vorteile."

Die Vulco Reifenrunderneuerung Dresden GmbH ist Partner zahlreicher Spediteure, Bus-, Transport- und Bauunternehmen. Der Produktionsstandort in Burkau fertigt mit seinen zehn Mitarbeitern im Jahr rund 7.500 runderneuerte Lkw-Reifen im sogenannten Kalterneuerungsverfahren. Dabei werden vorgefertigte Laufstreifen auf den gebrauchten, sorgfältig geprüften und vorbearbeiteten Reifenunterbau – die Karkasse – aufvulkanisiert. Peter Grüger erläutert: „Die Runderneuerung schenkt einem Reifen mindestens ein zweites Leben, wenn nicht sogar ein drittes oder viertes. Dies ist deutlich umweltschonender als der Import von Billigreifen. Zudem ist auch die Wirtschaftlichkeit mit der von Neureifen gleichzusetzen. Und auch bei der Qualität machen wir keine Abstriche, denn der Kunde erhält von uns ein hochwertiges Produkt, das auf Herz und Nieren getestet wurde.“

Das Problem der Runderneuerungs-Branche ist laut Peter Grüger aktuell der verstärkte Import von sogenannten „Billigreifen“ aus Asien. Lesen Sie den kompletten Artikel im Lkw & Bus-Spezial, das der Oktober-Ausgabe beiliegt.

Quelle: 

kle

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Autobahn Retreading vertreibt nun Marangonis Ringtread.

    Marangoni GRP Private Limited (MGPL), das im Bereich der Runderneuerung von Nutzfahrzeugen in Indien tätige Joint Venture, gibt seinen ersten Full Service Ringtread Franchisenehmer in Indien bekannt: Autobahn Retreading, Teil der Autobahn Trucking Corporation (P) Ltd und Händler für Bharat Benz Trucks in Cochin, Kerala.

  • R.S.E. Reparatur Service Ehm in Kayhude gehört nun zum Euromaster-Verbund.

    Euromaster erweitert sein Netzwerk an Franchisepartner in Norddeutschland: R.S.E. Reparatur Service Ehm in Kayhude, die Hermann Bunte Auto-Elektrik GmbH aus Papenburg und Mülot Autotechnik Reifen GmbH & Co. KG aus Lübz in Mecklenburg-Vorpommern laufen nun unter der Euromaster-Flagge.

  • Beide Unternehmen konzentrieren sich auf die Einführung von Reifenlösungen auf der Basis von Premium-Runderneuerung, wobei ausschließlich Qualitätskarkassen der zuverlässiger Reifenmarken verwendet werden.

    Marangoni erweitert seine Tätigkeit in den nordischen Ländern und stärkt damit eigenen Angaben zufolge die Beziehungen zu zwei der wichtigsten Runderneuerer in der Region: Lujakumi Oy und Gummiservice Rade AS. Die beiden Reifenrunderneuerer nutzen das RINGTREAD System seit ein beziehungsweise drei Jahren.

  • Autoreifenonline.de will mit seinem Handelsmodell Lösungen für ein zukunftsfähiges Reifengeschäft bieten.

    Die Delticom akquiriert weiter kräftig Servicepartner für den Onlineshop autoreifenonline.de. Eine Kooperation bietet dem Handel ein breites Vorteilsspektrum, so die Macher. Online- und Offline-Geschäft sollen voneinander profitieren.