ZARE-Neubelebung

Mittwoch, 16 Dezember, 2015 - 12:15
Umweltgerechte Altreifenentsorgung – eine Pflicht der Branche.

Vor über 10 Jahren wurden die Arbeitsgemeinschaft ZARE als Arbeitsgruppe innerhalb des BRV gegründet. Das Ziel war es, den schwarzen Schafen in der Entsorgung entgegenzuwirken. Was aber folgte, war eine frustrationsreiche Geschichte – zu wenige Branchenakteure beteiligten sich. Nun aber steht ein ZARE-Comeback bevor: Am Rande der NUFAM trafen sich einige zertifizierte Altreifen-Entsorger, um zu diskutieren, wie das Image Branche durch kommunikative Maßnahmen gestärkt werden kann.

Die NUFAM darf als Ausgangspunkt für eine Neubelebung der ZARE bezeichnet werden. In Karlsruhe trafen sich zwölf Altreifenentsorger zu einer konstituierenden Sitzung. Es galt einen Arbeitskreis ins Leben zu rufen, der Mittel definieren soll, wie das Image der Branche verbessert werden kann. Die Abgrenzung von nicht zertifizierten Entsorgern und eine breitenwirksame Kommunikation der nachhaltigen Leistungen der ZARE-Betriebe wurden im Rahmen der Sitzung als Auftrag formuliert. Verabschiedet wurde darüber hinaus ein Kommunikationsbudget für 2015/2016. Und es wurde ein Lenkungsausschuss gewählt.

Lesen Sie mehr in der Januar-Ausgabe des Reifenfachmagazins Auto Räder Reifen - Gummibereifung.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Sommerreifen-Supplement von AutoRäderReifen-Gummibereifung ist ein Muss für alle Branchenakteure.

    Zur Umrüstsaison hat die Industrie wieder eine Vielzahl neuer Reifen auf den Markt gebracht. Als Beilagen finden Sie in der aktuellen Ausgabe das Sommerreifen-Supplement. Sämtliche in den deutschsprachigen Märkten erhältliche Profile sind darin katalogisiert, eine Übersicht über die jeweiligen Vertriebshändler oder Hersteller finden Sie unter „Bezugsquellen“.

  • Otokar verlängert bei Europe Net. (Bildquelle: Otokar)

    Der türkische Bushersteller Otokar Otomotiv ve Savunma Sanayi A.S. hat die ADAC TruckService-Tochter Europe Net für ein weiteres Jahr mit der 24/7-Pannenhilfe beauftragt. Die seit 2013 bestehende Kooperation wurde bis zum Jahresende verlängert.

  • Stefano Domenicali (2.v.l.), CEO Lamborghini, übergab dem italienischen Innenminister Marco Minniti (3.v.l.) einen Lamborghini Huracan mit polizeiblauen Pirelli P Zero-Reifen.

    Die Fahrzeugflotte der italienische Polizei wird ab sofort durch einen Lamborghini Huracan in polizeiblau verstärkt. Stefano Domenicali, CEO Lamborghini, übergab kürzlich das Fahrzeug an den italienischen Innenminister Marco Minniti. Der Supersportler wird von den Behörden zukünftig für spezielle Aufgaben wie den Organtransport eingesetzt. Wie jeder andere Lamborghini ist auch das Polizeifahrzeug im Sinne der Perfect Fit-Strategie von Pirelli mit maßgeschneiderten P Zero bereift.

  • Alutec Ikenu ist in den beiden Dimensionen 18 und 19 Zoll erhältlich.

    Alutec will mit der neuen Leichtmetallfelge Ikenu vor allem sportliche Fahrer ansprechen. Das spiegelt sich auch in den Dimensionen wider, das Rad ist in den Größen 18 und 19 Zoll erhältlich. Das Rad besteht aus fünf Doppelspeichen. Die tiefliegende Radmitte soll die optische Wirkung der Doppelspeichen zusätzlich verstärken. Das Rad Ikenu ist in „graphit frontpoliert“ und „metal-grey“ erhältlich.