Zehn Jahre Werkstattkonzept Motoo

Montag, 7 September, 2015 - 14:15
Das Werkstatt- und Handelskonzept MOTOO feiert Jubiläum.

Das Werkstatt- und Handelskonzept MOTOO feiert im September sein 10-jähriges Jubiläum. Seit dem Gründungsjahr 2005 konnte sich das KFZ-Aftersales-Konzept auf mittlerweile 250 Betriebe vergrößern. Bei der Entwicklung des Systems wurde von Anfang an verstärkt auf die Bedürfnisse der Werkstatt- und Handelspartner geachtet. „Ich glaube alleine schon das unterscheidet uns erheblich von den Wettbewerbern“, erklärt Philipp Hess, Geschäftsführer der hinter MOTOO stehenden Hans Hess Autoteile GmbH.

„Deshalb zählt es heute vor allem aufgrund der umfangreichen Leistungen und der persönlichen Betreuung der Partner zu einem der bedeutendsten Konzepte in Deutschland“, fügt Hess hinzu. Anlässlich dieses Jubiläums fand im Rahmen der jährlichen MOTOO Tagung eine Jubiläums-Galaveranstaltung in der Kölner Flora statt, zu der insgesamt 450 Gäste aus Kundschaft, Industrie und Kooperationspartnern erschienen.

Lesen Sie hierzu einen ausführlichen Bericht in der Print-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

oth

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Seit der Gründung von CEAT 1924 in Italien hat sich in dem Unternehmen einiges getan. Bildquelle: CEAT.

    Das Unternehmen CEAT feiert in diesem Jahr den 95. Jahrestag seiner Gründung. 1924 von Virginio Bruni Tedeschi in Turin als Cavi Elettrici e Affini Torino (Turiner Elektrokabel und verwandte Erzeugnisse) ins Leben gerufen, kann CEAT mittlerweile auf eine lange Geschichte als Reifenproduzent zurückblicken.

  • Der Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5 sichert sich knapp den Testsieg des aktuellen AutoBild Allrad-Reifentests. Bildquelle: Goodyear.

    Die AutoBild Allrad hat zehn Sommerreifen in der Dimension 225/55 R17 getestet, eine Größe, die passend für kompakte Allradler ist, wie zum Beispiel VW Tiguan, Ford Kuga oder MercedesBenz GLA. Als Testsieger geht der Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5 hervor, gefolgt von den drei Zweitplatzierten Continental PremiumContact 6, Hankook Ventus Prime 3 und Nokian Powerproof.

  • Die Van den Ban Group blickt auf zehn Jahre mit der Budgetmarke Hifly zurück. Bildquelle: Van den Ban Group.

    Der internationale Reifenhändler Van den Ban Group (VDB) hat auf die gestiegene Nachfrage nach Budgetreifen reagiert und die Budgetmarke Hifly in ihr Sortiment aufgenommen. Inzwischen erfreut sich die vor zehn Jahren eingeführte Marke einer regen Nachfrage im (inter-)nationalen Markt.

  • Das Logistikzentrum von Continental verfügt nach dem Ausbau über eine Fläche von 34.000 Quadratmetern. Bildquelle: Continental.

    Continental hat sein Logistikzentrum in Groß-Rohrheim in Südhessen um 7000 Quadratmeter ausgebaut. Der neue Lageranbau soll im Laufe des zweiten Quartals in Betrieb genommen werden. Für den Standort, von dem aus Händler in aller Welt mit Ersatzteilen versorgt werden, ist es bereits der zweite Ausbau seit dem Einzug von Continental im Jahre 2008.