Zweiradbegeisterung ist ungebrochen

Donnerstag, 25 Januar, 2018 - 10:30
Die Saison 2018 steht in den Startlöchern.

Der Industrie-Verband Motorrad Deutschland e.V. meldet für das Jahr 2017 ein zweistelliges Minus im Gesamtmarkt bei den Zulassungszahlen. Als Grund hierfür führt der Verband eine Verschärfung der Abgasnorm an. Keine Sorge, das Interesse im Zweiradbereich ist hierzulande ungebrochen groß. Der Erfolg für die Reifenbranche ist wie immer an einen zeitigen Frühlingseinstieg gekoppelt.

139.831 zugelassene Kraft- und Leichtkrafträder insgesamt – dies entspricht einem Minus von 19,10 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Keine Panik aber, bekräftigt der IVM. Ein nachlassendes Interesse am motorisierten Zweirad oder eine fehlende Käufermotivation sei nicht zu erkennen. Die Leidenschaft für das Erlebnis, Motorrad und Roller zu fahren, sei über alle relevanten Altersgruppen hinweg hervorragend ausgeprägt. Einen erheblichen Anteil daran tragen die Fahrzeughersteller mit ihren Modellpaletten. Die Motorradbranche ist gesünder denn je, so der Industrie-Verband Motorrad Deutschland e.V. Den eigentlichen Grund für den Zulassungsrückgang begründen die Marktexperten mit umweltpolitischen Erwägungen. Die Verschärfung der Abgasnorm Euro-3 zu der technisch noch anspruchsvolleren Euro-4 läutete das Produktionsende für viele Motorradmodelle ein, deren fabrikneue Restbestände bis Ende 2016 zugelassen sein mussten. Mit den daraus resultierenden Verkaufsmaßnahmen des Motorradhandels  verließen viele legendäre Motorradtypen die Verkaufsräume der Händler zum Sonderangebot – was mit 16.739 Neuzulassungen (Gesamtmarkt) zu einer wahren Zulassungsexplosion im Dezember 2016 führte. Deutlich wird dies, wenn man die Vergleichszahlen aus dem Dezember 2015 heranzieht (4.697). Der IVM argumentiert weiter, dass viele dieser Modelle als attraktive Tageszulassungen verfügbar und somit in der Neuzulassungsstatistik gar nicht erst auftauchten.

„Naked“-Boom

Der Industrie-Verband zeigt sich begeistert, dass trotz der genannten Verkaufsmaßnahmen im letzten Quartal 2016 111.762 Euro-4 Krafträder/-roller und 28.069 Leichtkrafträder/-roller 2017 neu in den Markt kamen. Dies sei mehr als noch 2014, was die Attraktivität des motorisierten Zweirads in besonderem Maße untermauere. Der ausgefallene Boom 2017 sei einer regelrechten  Zulassungsexplosion im letzten Quartal 2016 geschuldet. In den Zahlen der Zulassungs-Top-20 des letzten Jahres tauchen als Retro-Derivate die BMW R Nine T und die beiden Classic-Modelle der Ducati-Scrambler-Reihe auf. Dies sind Motorräder im klassischen Look, und „naked“ sind sie auch. Insgesamt werden dreizehn Bikes der Kategorie „Naked“ in den Top 20 aufgeführt.

Die Reifenhersteller können von der ungebrochenen Zweiradbegeisterung hierzulande profitieren, wenn das Wetter mitspielt. Verschaffen Sie sich mit dem Motorrad-Spezial in der Februar-Ausgabe einen Überblick über den Markt und die Produktentwicklungen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Continental hat die Eckdaten im Rahmen seiner Hauptversammlung veröffentlicht.

    Continental ist in einem anspruchsvollen Umfeld ein guter Jahresstart gelungen. Organisch, also vor Wechselkurs- und Konsolidierungskreiseffekten, lag das Umsatzwachstum bei 4,3 Prozent. Trotz negativer Wechselkurseffekte in Höhe von 546 Millionen Euro lag der Konzernumsatz des ersten Quartals mit 11,0 Milliarden Euro noch leicht über Vorjahresniveau.

  • Textar gibt zehn Tipps für die richtige Fahrzeugpflege im Frühling.

    Im Winter leiden nicht nur Bremsen am Fahrzeug, Batterien und Elektronik unter Einflüssen von Regen, Schnee, Eis, Wind und Nebel. Streusalz und Split greifen den Unterboden, den Lack und die Kunststoffverkleidungen an. Um auf Dauer Schäden am Fahrzeug zu vermeiden, empfiehlt TMD Friction mit seiner Marke Textar allen Autofahrern einen Frühjahrs-Check in der Werkstatt.

  • Thorsten Mautner wurde vom AvD und Goodyear zum „Held der Straße des Monats Februar“ gekürt.

    Im Februar passierte nahe Wiesloch ein schwerer Unfall. Nur wenige Momente später erreichte Thorsten Mautner den Ort des Geschehens. Ohne zu zögern koordinierte er die Personen vor Ort und rettete einen Schwerverletzten aus dessen brennendem Fahrzeug. Aufgrund seines Handelns wurde Thorsten Mautner aus Wiesloch-Frauenweiler (Rhein-Neckar-Kreis) von Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland (AvD) zum „Held der Straße des Monats Februar“ gekürt.

  • Foliatec.com verleiht Fahrzeugen mit seinen Produkten Individualität.

    Foliatec.com präsentiert sich auf dem GTI-Treffen vom 9. bis 12. Mai 2018 mit Farb-Updates und neue Produktvarianten. Zu kaufen ist das aktuelle Sortiment am Stand von A.T.U in Reifnitz am Messeplatz 5.