Branchenberichte

Hohe Unterschiede bei Reifeneinlagerungs-Preisen

Wie viel die Reifeneinlagerung kostet und welchen zusätzlichen Service damit verbunden sein kann, ist in den Werkstätten und Reifenfachhandel sehr unterschiedlich. Copyright: ADAC e.V.

Der Winterreifenwechsel steht an. Dann sind die Hebebühnen wieder gut gefüllt und die Kunden wissen teils nicht, wohin mit ihren Reifen. In der Umrüstsaison mangelt es in den Werkstätten meistens nicht an Kunden. Aber damit diese auch wiederkommen, nutzen viele Händler und Werkstätten die Einlagerung von Reifen zur Kundenbindung. Manche bieten sie in der ersten Saison kostenlos an oder locken mit zusätzlichen Sonderaktionen. Der ADAC hat nun eine Preisrecherche bei jeweils zehn Reifenfachhändlern und Werkstätten in 30 deutschen Städten durchgeführt. Mit folgendem Ergebnis: Die Preise für die Lagerung von vier Reifen mit Felgen sind ebenso unterschiedlich wie die darin eingeschlossenen Leistungen.

Rubrik: 

Runderneuerung: „Intensive Aufklärungsarbeit notwendig“

Hier wird der Laufreifen aufgetragen.

Die Runderneuerungsbranche befindet sich im Wandel und steht vor einigen Herausforderungen. Die Anforderungen und Dimensionen haben sich in den letzten Jahren verändert, zugleich ist die Qualität gestiegen. Die Redaktion besuchte das Runderneuerungswerk von Emigholz in Bremen. Dort produziert das Unternehmen seit 1984 runderneuerte Reifen für Lkw nach dem Bandag-Kalterneuerungsverfahren.

Rubrik: 

"Smarte Reifen" gewinnen an Bedeutung

Martin Winter, Lead Engineer/ Key Development Engineer, Hankook Tire Co., Ltd. Europe Technical Center auf der IAA.

Elektromobilität und Konzeptreifen standen auf der diesjährigen IAA in Frankfurt im Fokus. Auch Hankook griff das Thema auf: Martin Winter, Lead Engineer/ Key Development Engineer, Hankook Tire Co., Ltd. Europe Technical Center, stand der Redaktion für einige Fragen zur Verfügung.

Rubrik: 



Bohnenkamp präsentiert neue Lkw-Reifenmarke

Henrik Schmudde (l.), Marketingleiter bei Bohnenkamp, und Mark Sobiech, Key-Account-Manager Trailer & Nutzfahrzeug­reifen, präsentierten mit Cargopower eine neue Lkw-Reifenmarke.

Cargopower heißt die neue Nutzfahrzeugreifenmarke, die der Osnabrücker Großhändler Bohnenkamp auf der NUFAM vorgestellt hat. Die 22.5 Zoll Radialreifen von Cargopower sind mit zehn verschiedenen Profilen in insgesamt 17 Größen erhältlich.

Rubrik: 

Bridgestone kündigt 266 Mio. Euro-Investition an

Bridgestone will in seine Fabriken, unter anderem in Stargard, Polen, investieren.

Bridgestone will etwa 266 Millionen Euro in seine drei wichtigen europäischen Produktionsstandorte investieren. Damit will das Unternehmen die Produktionskapazitäten der Anlagen erweitern, moderne Ausrüstungen erwerben und bestehende Produktionslinien verbessern.

Rubrik: 

UltraSeal-Rechtsstreit: BRV verklagt

BRV-Geschäftsführer sieht nun die Chance, dass die Frage der Zulässigkeit von UltraSeal als Pannen-Prävention endgültig gerichtlich geklärt wird.

Die Auseinandersetzung zwischen dem Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. und der DSV Road Holding über die Vermarktung des Reifendichtmittels UltraSeal spitzt sich weiter zu. Den Erlass einer einstweiligen Verfügung wies das Oberlandesgerichts Köln ab. Die DSV Road Holding verklagt nun ihrerseits den Branchenverband auf Unterlassung seiner Aussagen gegen UltraSeal.

Rubrik: 

AutoBild-Test: Conti wiederholt Vorjahressieg

Der Continental WinterContact TS 860 schafft erneut den Testsieg im AutoBild Winterreifentest.

Die AutoBild ihren Winterreifentest 2017 veröffentlicht. Zunächst mussten 50 Testkandidaten in der Dimension 225/50 R17 Bremstest auf Schnee und Nässe absolvieren, um sich für den Haupttest zu qualifizieren. Zehn der 50 Reifen schied wegen in Summe zu langer Bremswege aus, 20 disqualifizierten sich wegen zu langer Nassbremswege – also blieben 20 Winterreifen für das „Finale“ übrig. Erneut schafft Continental den Testsieg: der WinterContact TS 860 landet noch vor dem Michelin Alpin 5 und Dunlop Winter Sport 5, zwei ebenfalls „vorBildliche“ Reifen, auf Platz eins.

Rubrik: 

UNIWHEELS eröffnet neues R&D-Zentrum

Die Redaktion sprach mit CEO Dr. Wolfgang Hiller (l.) und Dr. Detlef Kube.

Die UNIWHEELS AG sieht sich als einer der Technologieführer in der Aluminiumradbranche. Mit der Eröffnung des neuen R&D Zentrums schafft das Unternehmen eigenen Angaben zufolge die Basis für den weiteren Ausbau seiner Marktposition. In Lüdenscheid, nahe des bestehenden Werkes in Werdohl, werden ab sofort die neuen Designs entwickelt.

Rubrik: 

ADAC Winterreifentest 2017: Schwindende Qualitätsunterschiede

Der ADAC hat die Ergebnisse des Winterreifentests 2017 veröffentlicht.

Der aktuelle ADAC Winterreifentest zeigt keine großen Ausschläge in der Qualität der Pneus. Continental dominiert nach wie vor und liegt in der Testdimension 195/65 R15 91 T vorne. Lediglich Nankang schneidet in der Größe 215/65 R16 98H als einziger Reifen im Test mit „mangelhaft“ ab. Die Ergebnisse des ADAC Tests zeigen, dass die Vertreter des Billigsegments qualitativ aufholen.

Rubrik: 

BaRo pusht Cordiant

Die Verantwortlichen von Cordiant und der BaRo GmbH wollen den deutschen Markt intensiver bearbeiten.

Der Reifengroßhändler BaRo weitet seine Aktivitäten rund um die russische Reifenmarke Cordiant aus. Im Fokus stehen Cordiant Professional und TyRex-Profile.

Rubrik: 

Seiten