Branchenberichte

Vergölst elektrifiziert Filialen

Vertreter der Deutschen Post DHL Group sowie von der StreetScooter GmbH nehmen den E-Transporter mit Vergölst-Mitarbeitern in Betrieb.

Kürzlich verkündete auch der Verband der Automobilindustrie e.V. , dass die Elektromobilität hierzulande kurz vor dem Durchbruch steht. Sicher ist, sie wird die Zukunft der Automobilbranche nachhaltig verändern. Vergölst will frühzeitig Erfahrungen sammeln und hat deshalb die Filialen in Frechen und Vellmar mit Street Scootern ausgestattet.

Rubrik: 

Reifen Helm und Haweka entwickeln Terra 2.0

Antonio Magalhaes, Gebietsleiter Hamburg (l.) und Christian Kollmeyer, Vertriebsleiter HAWEKA Werkstatt-Technik (r.), sind von der Haweka Terra 2.0 überzeugt.

In Zusammenarbeit mit der HAWEKA Werkstatt-Technik Glauchau GmbH und Reifen Helm entstand die elektrohydraulische Reifenmontiermaschine für Landwirtschafts- und Erdbewegungsmaschinen HAWEKA Terra 2.0. Nachdem der Prototyp ein Jahr lang bei Reifen Helm in der Hamburger Filiale Wilhelmsburg im Einsatz war, ist die Maschine seit nun etwa zwei Jahren in Serie erhältlich.

Rubrik: 

Winterreifentest der anderen Sorte

Das Nordkap: Ausgangspunkt für Dieter Röscheisens „Winterreifentest“.

Dieter Röscheisen fuhr mit einem Porsche 944 vom Nordkap zu den Lofoten. Den Wintertest absolvierte der ehemalige Porsche Versuchstechniker mit Unterstützung des Reifenherstellers Pirelli.

Rubrik: 



Aufwendige Raddesigns Dank Smart Core Technologie

Für das Modell R63 hat Ronal die neue Smart Core Technologie angewandt.

Anlässlich der Essen Motor Show präsentierte die Ronal Group die neue Smart Core Technologie. Das erste Rädermodell, das in diesem Verfahren hergestellt wird, ist das Ronal R63 in „Graphit-matt-frontkopiert“. Die Redaktion hat die neue Technologie genauer unter die Lupe genommen.

Rubrik: 

Nokian Tyres stellt Weichen für Wachstum

Das größte Nokian-Werk befindet sich im russischen Wsewoloschsk.

Nokian Tyres richtet sich neu aus. Mit Beginn des neuen Jahres hat der finnische Reifenhersteller seine Organisationstruktur verändert. Laut den Verantwortlichen wurde damit die Voraussetzung für mehr Wachstum und Kundenorientierung geschaffen. Weitere Elemente der Neu-Orientierung sind ein verstärktes OE-Engagement und der Bau einer Reifenfabrik in Nordamerika.

Rubrik: 

De-minimis 2018: Das hat sich geändert

Das Schaubild zeigt weitere Informationen und Hilfestellungen zur Reifenförderung. Quelle: BAG.

Wie der Webseite des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) zu entnehmen ist, hat die Richtlinie über die Förderung der Sicherheit und Umwelt in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in der Fassung der Ersten Änderung vom 12. Dezember 2016 für die Förderperiode 2018 weiterhin Gültigkeit. Für neue, gebrauchte oder runderneuerte Antriebsachsreifen ändert sich allerdings unter Berücksichtigung der 52. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften die Fördermöglichkeit in 2018.

Rubrik: 

Sichere Reifen für das Ziel Vision Zero

Nikolai Setzer, Mitglied im Vorstand der Continental AG und Leiter der Division Reifen, sprach mit der Chefredakteur Olaf Tewes unter anderem über das Thema Sicherheit bei Reifen.

Im Gespräch mit AutoRäderReifen-Gummibereifung macht Nikolai Setzer, Mitglied im Vorstand der Continental AG und Leiter der Division Reifen, deutlich, dass das Unternehmen gerade in der Reifensparte zu 100 Prozent auf das Thema Sicherheit setzt.

Rubrik: 

Händlerevent mit Wirkung

Im Rahmen des „Big Match Day“ stand für die Händler auch die Besichtigung von Wembley auf dem Programm.

Im Rahmen des "Big Match Day" hat der Reifenhersteller Kumho die Erweiterung des SUV-Portfolios angekündigt. Der WinterCraft SUV WS71 und der ECSTA PS71 SUV sollen 2018 auf den Markt kommen. Die Koreaner hatten Händler und eine Auswahl an Journalisten nach London eingeladen, um über Strategie und Produktneuheiten zu informieren. Auf dem Plan stand auch der Besuch des Premier League-Spitzenspiels zwischen Tottenham Hottspur und dem FC Liverpool. Kumho ist Sponsor der Spurs.

Rubrik: 

Kalkulierte Provokation

Michelin-Chef Jean-Dominique Senard präferiert Ganzjahresreifen.

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 19. November 2017 hat ein lesenswertes Interview mit dem Michelin-Chef Jean-Dominique Senard unter anderem zum Thema Winter- und Ganzjahresreifen veröffentlicht. In der marketinggetriebenen Präsentation des CrossClimate im Vorfeld des Genfer Automobil Salons in 2015 sprachen alle Michelin-Verantwortlichen von einem „Sommerreifen mit guten Wintereigenschaften“. Im Interview hat Senard den Begriff Ganzjahresreifen im Zusammenhang mit dem CrossClimate benutzt. Das ist fein für den Außendienst, denn er muss nun nicht mehr die „marketingtechnische Krücke“ verwenden.

Rubrik: 

Retro Classics Cologne – gelungene Premiere

Zahlreiche Besucher kamen zur Premiere der Retro Classics Cologne.

Die Retro Classics Cologne feierte Ende November Premiere in der Koelnmesse. Die Veranstalter zeigten sich mehr als zufrieden mit der Resonanz. Über 480 Aussteller präsentierten auf rund 60.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche alles, was die Herzen von Sammlern, Liebhabern, „Schraubern“ und Automobilbegeisterten höher schlagen ließ: Vom seltenen Vorkriegsmodell über chromglänzende Highway-Veteranen, historische Nutzfahrzeuge und Zweiräder bis hin zu edlen NEO CLASSICS, einem exklusiven Segment. Insgesamt waren etwa 1.500 Fahrzeuge ausgestellt.

Rubrik: 

Seiten