Branchenberichte

Goodyear-Reifenwerk in Philippsburg vor Schließung

Die Geschäftsführung der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH hat die Mitarbeiter am Standort Philippsburg über die Schließung des Reifenwerkes informiert.

Die Geschäftsführung der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH hat die Mitarbeiter am Standort Philippsburg über die Schließung des Reifenwerkes informiert. Im vergangenen Jahr hatte Goodyear Dunlop den Standortsicherheitspakt für die 7.500 Beschäftigten in den sieben Standorten einseitig gekündigt. Bis Ende 2017 werden in Philippsburg voraussichtlich 890 Mitarbeiter ihre Beschäftigung verlieren.

Rubrik: 

Zusatzbelastungen und Umsatzausfälle

Die Continental AG korrigiert ihren Ausblick für das Geschäftsjahr 2016.

Die Continental AG senkt ihren Ausblick für das Geschäftsjahr 2016. Wesentlicher Grund dafür ist laut den Verantwortlichen das sich in den zurückliegenden Tagen ergebende, kombinierte Auftreten von einzelnen, voneinander unabhängigen Sachverhalten in den drei Automotive Divisionen („Automotive Group“) des Technologieunternehmens. Dazu zählen mehrheitlich Gewährleistungsfälle für im Zeitraum 2004 bis 2010 ausgelieferte Produkte der beiden Divisionen Chassis & Safety und Interior sowie mögliche Aufwendungen für anhängige Kartellverfahren. In Summe belaufen sich alle diese Belastungen voraussichtlich auf rund 390 Millionen Euro.

Rubrik: 

Winterreifen Supplement 2016

Das Winterreifen Supplement von AutoRäderReifen-Gummibereifung ist ein Muss für alle Branchenakteure.

In der aktuellen Umbereifungsphase ist das Winterreifen-Supplement von AutoRäderReifen-Gummibereifung ein Muss für Branchenakteure. 322 aktuelle Winterprofile übersichtlich aufgelistet, versehen mit einem Profilfoto und den wichtigsten produktspezifischen Angaben. Das Nachschlagewerk „Winterreifen Supplement 2016“ kostet 2,50 Euro zzgl. Versandkosten.

Rubrik: 



Prekäre Lage einer Mittelstandsbranche

Markus Ulbig (2.v.r.), Staatsminister des Innern des Bundeslandes Sachsen, informierte sich über die Fertigung runderneuerter Lkw-Reifen und die Sorgen der mittelständisch strukturierten Runderneuerungsbranche in Deutschland.

Anfang Oktober besuchte Markus Ulbig (CDU), Staatsminister des Innern des Bundeslandes Sachsen, die Lkw-Reifenrund­erneuerungsanlage der Vulco Dresden GmbH am Standort Burkau. Er informierte sich über die Fertigung runderneuerter Lkw-Reifen und die aktuell wachsenden Sorgen und Nöte der Runderneuerungsbranche in Deutschland. Begleitet wurde er dabei von Peter Grüger, Geschäftsführer der Dresdner Reifenzentrale GmbH und ihrer Tochtergesellschaft Vulco, und dem BRV-Geschäftsführer Hans-Jürgen Drechsler.

Rubrik: 

INTERMOT zählt 220.000 Besucher

Auf der INTERMOT 2016 suchten 1.133 ausstellende Unternehmen aus 40 Ländern mit ihren Produkt¬-Neuheiten die Nähe zum Kunden.

Die INTERMOT in Köln empfing mit über 220.000 Besuchern deutlich mehr Bikerfans in die Kölner Messehallen als jemals zuvor. Die Fahrzeughersteller inszenierten in Köln den Auftritt von rund 40 Premieren. Bridgestone nutzte als einziger Reifenakteur aus dem Premiumsegment die Abstinenz anderer Marken.

Rubrik: 

CV Räder werden “sicherheitsrelevantes Produkt”

John Ellis, MWSD Managing Director, macht sich für die Kampagne stark.

Mehr Sicherheit auf Straßen soll durch strengere Kontrollen in Verbindung mit fundierter Aufklärungsarbeit bezüglich Einkauf und Wartung von Nutzfahrzeugrädern durchgesetzt werden – dafür setzt sich die MWheels GmbH, die neue deutsche Niederlassung der Motor Wheel Service Distribution (MWSD), vehement ein.

Rubrik: 

ADAC Winterreifentest 2016: Schlechte Zeugnisse für Ganzjahresreifen

Der ADAC hat in seinem diesjährigen Winterreifentest auch sieben Ganzjahresprofile geprüft – die Leistungsunterschiede zu reinen Winterreifen sind offenbar gewaltig.

Ganzjahresreifen sind in der Branche ein heiß diskutiertes Thema – jeder relevante Hersteller hat auf die Nachfrage im Markt reagiert und mittlerweile ein Profil im Portfolio. Der ADAC hat im Zuge seiner Winterreifentesteinheiten sieben AllSeason-Produkte mitgetestet. Die Bilanz ist verheerend. Bei den Saisonkönnern sticht der Goodyear UltraGrip9 in der Klein- und Kompaktklasse heraus.

Rubrik: 

Automechanika: Mehr Aussteller, weniger Besucher

Nicht nur Geräte für die Werkstatt dominierten die Automechanika, auch über Räder und Reifen konnten sich die Besucher ausführlich informieren.

Auch wenn mit 136.000 registrierten Besuchern die Anzahl der Messeteilnehmer im Vergleich zu 2014 leicht gesunken war, so verzeichneten die Messeverantwortlichen mit 4.820 Ausstellern aus 76 Ländern eine neue Rekordzahl. „Mit diesen überzeugenden Zahlen baut die Automechanika ihre Position als weltweit führende Plattform für den automobilen Aftermarket weiter aus. Neben unzähligen beeindruckenden Fahrzeugen, die smart und vernetzt daher kommen, war der Kampf um die Daten eine der Fragen, die auf der Messe am heißesten diskutiert wurden“, so Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.

Rubrik: 

Optimierungsbedarf bei Trockeneigenschaften

Testfahrzeug auf dem Contidrom war ein VW Golf. (Bildquelle ACE)

Der ACE Auto Club Europa hat zehn Allwetterreifen unterschiedlicher Marken in der Größe 205/55 R 16 getestet. Die Tester des ACE wollen herausgefunden haben, dass bei Ganzjahresreifen erheblicher Verbesserungsbedarf auf trockener Piste besteht.

Rubrik: 

„Wer bei uns kauft, bekommt auch den Support“

Thomas Röper, Vertriebsleiter (l.) , und Stefan Röper, Geschäftsführer (r.)“, blicken zufrieden auf die 20 Jahre Unternehmensgeschichte.

„Als Vollsortimenter bieten wir dem Reifenfachhandel, Großhandel, der Reifenrunderneuerung und der Werkstatt alles, was sie für den Reifenwechsel und die Reifenreparatur brauchen. Unser breit gefächertes Produktportfolio bauen wir kontinuierlich aus und wir richten uns bei der Auswahl unseres Sortimentes nach den Bedürfnissen der Kunden“, so Stefan Röper, Geschäftsführer der Röper GmbH.

Rubrik: 

Seiten