07ZR.com integriert neues Management-Tool

Mittwoch, 22 Februar, 2017 - 16:00
Anlässlich ihres einjähriges Jubiläum in Deutschland bietet die Reifenplattform für Profis 07ZR.com ein neues Management-Tool.

Die Reifenplattform 07ZR.com hat ein neues Management-Tool implementiert, um die Endkundenverwaltung ihrer Mitglieder zu vereinfachen. Im vergangenen Jahr nahm das Portal hierzulande seinen Dienst auf. 

Europaweit werden über die Plattform nach Aussage der Betreiber mehr als 2,8 Millionen Reifen an etwa 20.000 Kunden verkauft. Lesen Sie mehr im IT-Spezial der April-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Continental stellt ein neues Freigabe-Tool vor.

    Continental stellt ein neues Freigabe-Tool vor. Dieses listet nicht nur die Motorradhersteller von A bis Z und deren Modellvarianten auf, sondern gibt auch Hinweise auf Kombinationsmöglichkeiten verschiedener Continental-Reifentypen.

  • Das Team von Eibach freut sich, auf der Essen Motor Show das neue Projektfahrzeug vorzustellen.

    Mit einem neuen Standkonzept wird Fahrwerks-Spezialist Eibach auf der diesjährigen Essen Motor Show sein Markenprofil präsentieren. Das Beleuchtungskonzept, das die Produkte und Fahrzeuge in Szene setzt, wurde überarbeitet und es wird einen Café-Bereich mit Lounge-Charakter geben. Darüber hinaus können interessierte Besucher Eibach-Produkte direkt am Messestand kaufen.

  • Das Tune-it-Safe! Kampagnen-Fahrzeug am VDAT-Messestand auf der Essen Motor Show.

    Seit dem Gründungsjahr 2005 engagiert sich Hankook als Hauptsponsor und exklusiver Reifenpartner bei „TUNE IT! SAFE!“, der Initiative rund um sicheres Tuning des Bundesministeriums für Verkehr und des Verbandes der deutschen Automobiltuner e.V. (VDAT). Auf der Essen Motor Show enthüllte nun das Hankook-Management auf dem VDAT Messestand das neue Polizei-Kampagnen-Fahrzeug.

  • Der mega macs 77 von Hella Gutmann Solutions mit neuen, vernetzten Funktionen, Full-HD-Display und Dockingstation, ist das Nachfolgemodell des mega macs 66.

    Hella Gutmann bietet ab Januar 2018 ein neues Diagnosegerät an: Das mega macs 77 löst das Vorgängermodell mega macs 66 ab. Nach Unternehmensangaben zeichnet es sich dadurch aus, dass es Fehlercodes schnell liest und interpretiert. Weitere Vorteile seien die sicher geführten Messungen mit dem Multimeter/Oszilloskop, interaktive farbige Stromlaufpläne, der große kapazitive Full-HD-Touchscreen und das kabellose Laden in der auch via Ethernet vernetzbaren Dockingstation.