10-Speichenrad Borbet W für Ford Focus

Montag, 24 Juni, 2019 - 12:15
Borbets W-Rad ist in „mistral anthracite glossy“ (im Bild) und in „crystal silver“ erhältlich. Bildquelle: Borbet.

Der Ford Focus wurde mit dem Anspruch konstruiert, das Fahrerlebnis in jeder Hinsicht zu verbessern. Dafür empfiehlt Räderhersteller Borbet nun sein W-Rad, das in den Größen 6,5x16 und 7,0x17 Zoll auf den Ford Focus passt.

Ab sofort ist das 10-Speichenrad der Kategorie „Classic“ mit ABE in den beiden genannnten Radgrößen mit Einpresstiefe 50 erhältlich. In puncto Farbauswahl bietet Borbet die beiden Varianten „mistral anthracite glossy“ und „crystal silver“ an. Das „Leichtgewicht unter den Leichtmetallrädern“ wie Borbet sein W-Rad beschreibt, soll durch seine markante und ausgewogene Formensprache überzeugen und die Leichtigkeit des Ford Focus erfahrbar machen.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Für den neuen Forc Focus IV (Typ DEH) hat ST suspensions unter anderem ein Gewindefahrwerk sowie Spurverbreitungen im Programm. Bildquelle: ST suspensions.

    Für den als Kompaktlimousine, Kombi und Sportversion erhältlichen neuen Ford Focus IV (Typ DEH) bietet ST suspensions verschiedene Individualisierungsmöglichkeiten an: Neben ST-DZX und AZX- Spurverbreiterungen für Zubehörfelgen sowie den Easy-Fit-Distanzscheiben für die Serien-Rad-/Reifenkombination ist auch das ST-XA-Gewindefahrwerk erhältlich.

  • Das LV4 ist als 16- und 17-Zoll-Variante erhältlich. Bildquelle: Borbet.

    Für den „Lifestyle-SUV“ Ford EcoSport offeriert Räderhersteller Borbet sein LV4-Rad in „black glossy“. Das Leichtmetallrad der Kategorie „Classic“ ist für den Ford eintragungsfrei mit ABE als 16- und 17-Zoll-Variante erhältlich.

  • Auf dem Kia XCeed kann das W-Rad von Borbet in drei unterschiedlichen Größen montiert werden. Bildquelle: Borbet.

    Für die neue sportliche Ikone im Kia-Sortiment empfiehlt Borbet sein wintertaugliches W-Rad. Das Borbet W legt den Fokus laut Unternehmensangaben auf Gewichtseinsparung und überzeugt mit einer markanten und ausgewogenen Formensprache. Damit passe das Rad bestens zum Crossover-SUV von Kia.

  • Am Mazda CX30 kommt das Borbet V in 7,0x18 Zoll zum Einsatz. Bildquelle: Borbet.

    Für das neue Kompakt-SUV von Mazda, den CX30, bietet Borbet eine Felge aus seinem „Classic“-Sortiment an. Das V-Design des Räderherstellers ist auch für die Allrad-Version des Mazdas freigegeben und steht in „crystal silver“ und „mistral anthracite glossy“ bereit.