100 Freigaben für ContiRoadAttack 3

Freitag, 21 April, 2017 - 10:15
Der neue ContiRoadAttack 3 hat bisher rund 100 Freigaben für Sporttourer erhalten.

Der neue ContiRoadAttack 3 hat bisher rund 100 Freigaben für Sporttourer erhalten. Continental visiert final 250 an. Als Nachfolger des ContiRoadAttack 2 EVO verfügt der ContiRoadAttack 3 über TractionSkin, ein spezielles Trennverfahren aus der Form für eine kurze Einfahrzeit.

"Freifahrtscheine" liegen untern anderem für BMW R 1200 R, R 1200 RT und R nineT vor. Sämtliche Freigaben sind unter reifen-freigaben.de abrufbar.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Continental stellt ein neues Freigabe-Tool vor.

    Continental stellt ein neues Freigabe-Tool vor. Dieses listet nicht nur die Motorradhersteller von A bis Z und deren Modellvarianten auf, sondern gibt auch Hinweise auf Kombinationsmöglichkeiten verschiedener Continental-Reifentypen.

  • Wer zwischen dem 14. Februar und 30. April 2018 einen Reifensatz kauft, erhält von Continental 20 Euro.

    Und wieder eine Sponsor-Aktion: Diesmal versucht Continental zum Kauf eines "Testsiegers" zu überreden. Wer zwischen dem 14. Februar und 30. April 2018 einen Reifensatz kauft, erhält von Continental 20 Euro. Die Sponsor-Aktion gilt in Deutschland für die Straßen- und Sportreifen ContiRoadAttack 3 und ContiSportAttack 3, in Österreich zusätzlich für den TKC 70 und ContiTrailAttack 2.

  • Der neue RF19 ist ein Van-Reifen für den Sommer.

    Rotalla kündigt die Einführung des Sommerreifens RF19 Anfang 2018 an. Der neue Van-Reifen wird den RF09 ersetzen. Drei Hauptrillen sollen bei dem neuen Profil für effiziente Wasserableitung sorgen. Zudem zeichnet sich Unternehmensangaben zufolge der Reifen durch gute Traktion auf nasser Straße und eine hohe Traglast aus.

  • Avon zeigt seine Reifenlösungen auf der IMOT in München.

    Avon zeigt seine Reifenlösungen auf der IMOT in München. In München wird der britische Reifenhersteller in Halle 1, Stand 105, zu finden sein. “Die Rückmeldungen von den Motorradfahrern zu den Reifen von Avon lassen keine Zweifel aufkommen, dass es sich um sehr gelungene, marktgerechte Produkte handelt”, äußert Michael Lutz, der neue General Manager DACH der Cooper Tire & Rubber Company Europe Ltd.