100 Freigaben für ContiRoadAttack 3

Freitag, 21 April, 2017 - 10:15
Der neue ContiRoadAttack 3 hat bisher rund 100 Freigaben für Sporttourer erhalten.

Der neue ContiRoadAttack 3 hat bisher rund 100 Freigaben für Sporttourer erhalten. Continental visiert final 250 an. Als Nachfolger des ContiRoadAttack 2 EVO verfügt der ContiRoadAttack 3 über TractionSkin, ein spezielles Trennverfahren aus der Form für eine kurze Einfahrzeit.

"Freifahrtscheine" liegen untern anderem für BMW R 1200 R, R 1200 RT und R nineT vor. Sämtliche Freigaben sind unter reifen-freigaben.de abrufbar.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Dunlop hat für den neuen Sportreifen SportSmart2 Max über 600 Freigaben erstellt.

    Dunlop hat für den neuen Sportreifen SportSmart2 Max über 600 Freigaben erstellt. Um die Reifenumrüstung zu erleichtern, stellt Dunlop zusätzlich zahlreiche Mischfreigaben bereit. So lässt sich auch bei Bikes, die beispielsweise mit dem SportSmart2 bereift sind, nur ein Rad auf den neuen SportSmart2 Max umrüsten.

  • Die aus der Formel 1 abgeleitete F1-Wulst-Technologie soll dem P Zero maximale Stabilität selbst bei höchstem Tempo verleihen.

    Für den BMW 5er hat die BMW Group OE-Freigaben für weitere Pirelli-Profile erteilt. Es handelt sich um den UHP-Sommerreifen P Zero in den Größen 245/35 R20 95Y (Vorderachse) und 275/30 R20 97Y (Hinterachse) sowie den Winter Sottozero Serie 3 in den Größen 245/40 R19 98V, 245/45 R18 100V und 225/55 R17 97H.

  • Mit der 2016 vorgestellten jüngsten Version des P Zero erfüllt Pirelli eigenen Angaben zufolge die wachsenden Ansprüchen weltweit führender Automobil-Hersteller.

    VW hat für das neue Coupé-Limousine Arteon Freigaben für die Pirelli-Profile P Zero (245/35 R20 95Y, 245/40 R19 94W) und Winter Sottozero Serie 3 (245/44 R18 96V, 215/55 R17 94H) erteilt. „Bei diesen Versionen des P Zero sowie des Sottozero Serie 3 handelt es sich um maßgeschneiderte Profile, exakt auf das Fahrwerk und die Charakteristik des Fahrzeugs abgestimmt“, erläutert Michael Wendt, Geschäftsführer Technische Ressorts Pirelli Deutschland.

  • Das Borbet Y gibt es jetzt für den Mazda CX-3.

    Der Mazda CX-3 mit Skyactive-Technologie überzeugt nach Angaben des Herstellers durch direktes aktives Handling und dynamische Fahreigenschaften. Das Borbet Y-Rad ist in 17 Zoll nun passend für den CX-3.