20/21-Zoll-Schmiederadsatz Hurricane RR für G-POWER AMG GT S

Donnerstag, 5 Oktober, 2017 - 09:30
Das Modell Hurricane RR in „Stardust Silver“ ist für den G-POWER AMG GT S geeignet.

Seit über 35 Jahren haben es sich die Spezialisten von G-POWER aus Aresing zur Aufgabe gemacht, auch aus den bereits werksseitig recht starken BMW M- und AMG-Limousinen, -Sportwagen und -SUVs noch Performance-Optimierungen herauszuholen. Jetzt haben die oberbayerischen Power-Spezialisten sich des Mercedes-AMG GT S (C190) angenommen. Ausgewählt hat G-POWER die hauseigenen HURRICANE RR-Schmiedefelgen als Räderoption.

Mit ihrem Doppelspeichen-Design sollen sie die ungefederten Massen reduzieren, was sich in einem agileren Fahrzeughandling niederschlagen soll. Die Dimensionen der an den Sportwagenachsen verschraubten Rad/Reifen-Kombinationen betragen 9x20 Zoll mit 275/30R20 an der Lenk- sowie 10,5x21 Zoll mit 305/25R21 an der Antriebsachse. Neben dem abgebildeten Finish „Jet Black“ sind die HURRICANE RR Schmiederäder alternativ auch in den Oberflächen-Varianten „Gun Metal Grey“ und „Stardust Silver“ sowie optional auch mit Diamond-Cut-Veredelung zu haben. Auch steht eine komplett polierte Full Silver-Version der HURRICANE RR zur Verfügung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • In auffälligem „gold matt“ schmückt das Borbet Rad BY den BMW 5er.

    Für den BMW 5er (M) empfiehlt sich das Borbet BY in „gold matt“, sagen die Unternehmensverantwortlichen von Borbet. Das Rad bietet der Hersteller in stattlichen 20 Zoll an. In der Kombination 8,0x20 Zoll vorne und 9,0x20 Zoll hinten soll es den BMW 5er zum Hingucker unter den Power-Limousinen machen.

  • Virus heißt die Felge von Barracuda, die hier an einem BMW M4 montiert wurde.

    Der BMW M4 pflegt mit seinen großen Leichtmetallrädern in mindestens 18 Zoll bereits ab Werk einen stimmigen Auftritt. Barracuda bietet nun für dieses Modell die Virus Felge an. Die einteilige Felge zeichnet sich durch ihr Finish in „Matt-Gunmetal“ und den Stern mit sieben Speichen aus. Eine weitere Besonderheit ist die sehr konkave Gestaltung.

  • Barracuda bietet für den Audi A1 sein Rädermodell Shoxx an.

    Barracuda bietet seine Shoxx-Räder in der Dimension 8x18 Zoll für den Audi A1 an. Optisch zeichnen sich die mit Reifen in 215/35R18 bezogenen Doppelspeichen-Felgen durch ein Finish in „Matt Bronze“ aus. Dank einer speziellen Lackierung zum Schutz sind sie – wie alle einfarbigen Barracuda Racing Wheels – zudem auch für den Einsatz im Winter gerüstet.

  • Borbet bietet für den Jaguar F-Pace passende Räder an.

    Der erste SUV von Jaguar ist der F-Pace. Mit dem Borbet BY in „sterling silver“ und „titan polished matt“ sollen seine Sportler-Gene einmal mehr hervorgehoben werden. Das eintragungsfreie 20-Speichen Rad in 8,0x20 Zoll und 8,5x21Zoll kombiniert zwei klassische Looks miteinander: Y-Speichen-Design und klassischer Doppelspeichen-Look.