22 Zoll große Novitec Schmiederäder für Ferrari 812 Superfast

Dienstag, 22 Januar, 2019 - 13:45
Novitec bietet für den Ferrari 812 Superfast passende Schmiederäder an, die vorne in 21 und hinten in 22 Zoll angebracht werden.

Der neue Ferrari 812 Superfast steht im Fokus der neuesten Entwicklungen von NOVITEC. Neben Carbon-Aerodynamikkomponenten, Sportfedern und Leistungssteigerungen, stehen Schmiedefelgen in 21 Zoll vorne und 22 Zoll hinten zur Verfügung. Die Räder wurden in Kooperation mit der amerikanischen Radmanufaktur Vossen entwickelt.

Für den Ferrari 812 Superfast stehen zwei verschiedene Designs zur Auswahl: Die Novitec NF8 Directional und NF9 Räder sind in verschiedenen Farben erhältlich und können zusätzlich mit gebürsteten oder polierten Oberflächen individualisiert werden. Beide Radtypen bieten jeweils fünf filigran ausgeformte Speichenpaare. Für jede Position am Fahrzeug, ob vorne links oder rechts oder links oder rechts an der Hinterachse wird ein spezielles Rad angefertigt. So drehen sich die Speichen immer aerodynamisch im Fahrtwind und begünstigen damit eine Be- und Entlüftung der Bremsen. 

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Rial Lucca in „polar-silber“. Bildquelle: Superior Industries.

    Rial bietet sein Doppelspeichen-Design Lucca auch in einer 20-Zoll-Variante an. Das Leichtmetallrad von Rial, einer Marke der Superior Industries Gruppe, ist für eine Vielzahl von Fahrzeugmodellen geeignet und bietet dank der 20-Zoll-Ausführung jetzt eine Erweiterung für Pkw und das Klein-SUV-Segment.

  • Die Idee zu der Dotz Misano kommt vom Projectcar DD2.JZ. Bildquelle: Dotz.

    Dotz bietet die Misano in „gunmetal“ und „gunmetal frontpoliert“ an. Die Idee der Tuningfelge Dotz Misano kommt vom neuen Projectcar DD2.JZ, für welches eine Konzeptversion der Alufelge speziell angefertigt wurde. Deep Dish und ein offen gestaltetes Speichendesign bilden die Basis.

  • Die Gewe Reifenhandel GmbH bietet das Rad GT EVO in 18 bis 20 Zoll an.

    Die von Tec Speedwheels exklusiv auf der Essen Motor Show 2018 als Weltneuheit präsentierte GT EVO ist ab sofort zur kommenden Umrüstsaison vollumfänglich verfügbar. „Wir freuen uns, die in Europa in hochwertiger, dreiteiliger Optik produzierte GT EVO unseren Kunden in den Größen von 18 bis 20 Zoll in Schwarz- wie Titanglanz, jeweils hochpoliert just in time liefern zu können“, so Achim Becker, Geschäftsführer der Gewe Reifenhandel GmbH.

  • Hankook hat die Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr 2018 veröffentlicht. Bildquelle: Hankook

    Hankook hat die Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr 2018 veröffentlicht. Demnach erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 6,79 Billionen KRW (umgerechnet etwa 5,23 Mrd. Euro) bei einem operativen Ergebnis von 703,7 Milliarden KRW (umgerechnet etwa 541,9 Mio. Euro).