41 GT3 stellen bekannte P Lungo-Motiv von 1978 nach

Montag, 23 April, 2018 - 16:00
Das Logo von Pirelli wird aus über 40 Boliden gebildet.

41 Autos von zwölf Automobilherstellern des Prestige-Segments mit insgesamt rund 22.000 PS sowie mehr als 150 Personen stellten in Monza das Motiv des Logos von Pirelli aus dem Jahr 1978 nach. Die Choreographie dieser Reminiszenz maß 80 mal 18 Meter. Wie bereits vor 40 Jahren bildeten ebenso moderne wie unterschiedliche Autos das Logo.

1978 bestand die Darstellung des Logos aus Serienfahrzeugen für die Straße, 2018 waren es dagegen aktuelle GT3-Renner, die in der Blancpain GT-Serie an den Start gehen. Pirelli ist exklusiver Ausrüster dieser Serie für Rennwagen auf der Basis von Serienfahrzeuge für die Straße.

Der P Zero ist eng mit dem Motorsport verbunden. Der erste Pirelli P Zero stattete den Lancia Delta S4 aus, ein legendäres Auto des Rallyesports. Heute sind Reifen der Produktfamilie P Zero in ihren verschiedenen Ausprägungen an Sport-Limousinen ebenso zu sehen wie an straßentauglichen GT-Fahrzeugen und Rennsportautos bis hin zu den Boliden in der Formel 1. Diese Erfolgsgeschichte der Reifenfamilie wurde im „Temple of Speed“ in Monza nun mit der Nachstellung der bekannten Aufnahme von vor 40 Jahren gewürdigt.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Am gezeigte Audi A5 B9 sind die Deville Inox in 9x20 Zoll vorne und 10x20 Zoll hinten, jeweils mit 255/30er Bereifung, montiert.

    Die Marke Cor.Speed hat ihr Portfolio aus 18- bis 22-Zöllern um das neue Modell Deville Inox erweitert. Präsentiert wird es im vorliegenden Fall an einem Audi A5 Coupé der aktuellen Generation B9. Zehn Speichen kennzeichnen das neue Rad Deville Inox, das zudem polierte Edelstahl-Tiefbetten hat.

  • Christian Stiebling und Christoph Metzelder unterstützen junge Trainer. (Bildquelle: Reifen Stiebling)

    Wenn die Fußball-A-Junioren des TuS Halten am See Mitte August ins Trainingslager nach Billerbeck aufbricht, dann sind Jan Pohl aus Herne und Niklas Seeger aus Duisburg mit dabei. Die beiden jungen Trainer werden, mit Unterstützung des Herner Reifen-Fachhändlers „Reifen Stiebling“, für vier Tage den Trainerstab von Christoph Metzelder vervollständigen.

  • Tim Hercock, Managing Director Vacu-Lug Ltd., und Stephan van Leeuwen, Sales Manager Magna Tyres Group, begrüßen die Zusammenarbeit.

    Magna Tyres verzeichnet eigenen Angaben zufolge eine gestiegene Nachfrage nach Magna-Reifen in Großbritannien. Um die Verfügbarkeit von Magna & MTP-Reifen (Multi Purpose Tyres) sicherzustellen, habe man nun mit Vacu-Lug eine offizielle Vereinbarung über den Vertrieb von Magna OTR, Reifen für den Hafenumschlag und MTP OTR-Reifen in Großbritannien unterzeichnet.

  • Die neuen Doppelmaulschlüssel-Sätze von GEDORE red sind in unterschiedlichen Größen erhältlich.

    Sowohl in Profi-Werkstätten als auch bei Heimwerker-Projekten müssen regelmäßig Schrauben und Muttern mit unterschiedlichen Schlüsselweiten angezogen und gelöst werden. Für Arbeiten an schwer zugänglichen Stellen, wie beispielsweise im Motorraum oder am Fahrrad, bietet GEDORE red die neuen Doppelmaulschlüssel-Sätze in einer kurzen, metrischen Ausführung.