4Fleet: eCasing soll Karkassenmanagement optimieren

Dienstag, 4 Dezember, 2018 - 11:00
Die 4Fleet Group optimiert das Karkassenmanagement im Lkw-Bereich durch eCasing.

Die 4Fleet Group hat im Karkassenmanagement die Umstellung auf das so genannte eCasing vollzogen. Die elektronische Karkassenerfassung bezeichnet Alexander Masson, Operations Manager Fleet Front Office D-A-CH bei der 4Fleet Group, als "absolutes Muss".

Gemeinsam mit dem Protokoll musste bisher immer zusätzlich ein Karkassen-Begleitschein ausgefüllt und per Fax weitergeleitet werden. Damit begann laut den Verantwortlichen ein langwieriger Prozess, der aus vielen manuell auszuführenden Einzelschritten bestand - bis am Ende eine Gutschrift an den Kunden erstellt werden konnte. Nun versehe der Monteur das Protokoll und die Karkasse mit einem Barcode, ein von Goodyear beauftragtes Logistikunternehmen soll künftig für einen reibungslosen Abtransport der Karkassen sorgen. „Entscheidend ist, dass der Prozess durch die weitgehende Automatisierung beziehungsweise das intuitive eCasing-Abwicklungssystem auf wenige wesentliche Schritte reduziert werden konnte“, so Masson. Die an die Begutachtung der Karkassen anschließende Bewertung sei, ebenso wie der Prozess der manuellen Belege- und Gutschriftenerstellung vollautomatisiert.

Lesen Sie Details in der Januar-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der ASA-Verband informiert über die neue Richtlinie für die Beurteilung von Scheinwerfereinstellprüf-Systemen.

    Kurz vor Jahreswechsel wurde eine neue Richtlinie für die Beurteilung von Scheinwerfereinstellprüf-Systemen verabschiedet. Die „Richtlinie für die Überprüfung der Einstellung der Scheinwerfer von Kraftfahrzeugen bei der Hauptuntersuchung nach §29 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) (HU-Scheinwerfer-Prüfrichtlinie)“, präzisiert und ersetzt das vorhandene Regelwerk und soll bei Prüforganisationen, Werkstattbetreibern und Kalibrierdienstleistern für mehr Klarheit bei der Beurteilung von SEP-Systemen sorgen.

  • Nur 0,1 Prozent aller Reifen tragen laut Untersuchung der Lizeo Group den höchsten Labelwert „A-A" (Kraftstoffeffizienz – Nasshaftung). Bildquelle: Lizeo Group.

    Beim Kauf von Fahrzeugreifen soll das EU-Reifenlabel eine wichtige Entscheidungshilfe bieten. Verbraucherinnen und Verbraucher sollen sich so mit einem Blick über wesentliche Produkteigenschaften informieren können und auf dieser Basis ihre Entscheidung treffen.

  • Feuer für die Piste – Bridgestone Hypersport S22.

    Mit einem eindrucksvollen Doppelschlag startet Bridgestone in die neue Saison. Die Battlax-Reihe bekommt hochkarätigen Zuwachs in Form des Battlax Hypersport S22. Eingeführt werden eine Vorderreifengröße und fünf Hinterreifengrößen.

  • Avon Cobra Chrome, Metzeler Cruisetec oder Bridgestone Battlax Hypersport S22 – die relevanten Neuheiten sind über Motorradreifenonline.de zu beziehen.

    Die Delticom will mit ihrem Geschäftskunde-Shop Motorradreifenonline.de Impulse liefern, wie stationäre Händler den zunehmenden Onlinetrend gezielt für das eigene Wachstum nutzen können. In zwei Filmbeiträgen erklärt der auf Zweiradwerkstätten, Motorradhändler und Motorradreifen-Wiederverkäufer spezialisierte B2B-Onlineshop, wie sich die Potenziale des modernen E-Commerce ausschöpfen lassen.