64 Showcars kämpfen beim Tuning Showdown um “Show & Shine” Titel

Freitag, 7 April, 2017 - 12:00
Der Belgier Eric Van Amme hat ein bereits in Serie äußerst seltenes Tiger Avon Kit Car mit selbst designtem Karosserieumbau aufgebaut und die komplette Technik überarbeitet.

Während der Tuning World Bodensee vom 28. April bis 01. Mai 2017 in Friedrichshafen findet erneut der European Tuning Showdown statt. Dann kämpfen 64 Showcars aus Europa um den Titel des „Show & Shine“ und Preise im Wert von 10.000 Euro. In 72 Kopf-an-Kopf-Duellen treten Kleinwagen, Sportwagen, SUVs, Oldtimer, Lowrider und Extremumbauten gegeneinander an.

Eine Jury aus Tuning- und Kfz-Experten bewertet die Showcars hinsichtlich Verarbeitung, Style und Show-Konzept. Ins Finale kommen schließlich 20 Showcars. Der Sieger wird dann am 01. Mai ermittelt. „Mit dem European Tuning Showdown haben wir etwas Einzigartiges für die europäische Tuningszene geschaffen”, so Projektleiter Dirk Kreidenweiß. „Nirgendwo sonst in Europa treffen auf einer Veranstaltung so hochkarätige Fahrzeuge konzentriert aufeinander. Dementsprechend international ist auch das Teilnehmerfeld.”

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die ELIA Tuning & Design Aktiengesellschaft hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt.

    Die ELIA Tuning & Design Aktiengesellschaft, vertreten durch den Vorstand Mälzer Markus Stefan, hat beim Amtsgericht Fürth einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde mit Beschluss vom 25.07.2017 Rechtsanwalt Joachim Exner bestellt.

  • Miss Tuning Vanessa und zahlreiche Boliden schmücken die Kalenderblätter des  Miss Tuning Kalenders 2018.

    Der Miss Tuning Kalender für 2018 liegt druckfrisch vor. Für die 16. Ausgabe bilden Berge, Seen, Dörfer, das Meer und Venedig die Hintergrundmotive. Auf den 13 Kalenderseiten posiert die amtierende Miss Tuning Vanessa vor 15 aufgebauten und seltenen Showcars.

  • Der Verband möchte mit der Initiative „street legal“ darüber aufklären, dass nicht jedes Showcar noch für den öffentlichen Straßenverkehr zulassungsfähig ist.

    Der Verband der Automobil Tuner e.V. (VDAT) hat die Initiative „street legal“ ins Leben gerufen mit dem Ziel, dass Printmedien und „Show & Shine“ Veranstalter Showcars und „street legal“ Cars eindeutig kennzeichnen. Der Verband weist darauf hin, dass nicht alle Schrauber auf die Zulässigkeit von verwendeten Teilen achten und somit oft nicht zum Kundenkreis von VDAT-Mitgliedern zählen.

  • Cor.Speed Sports Wheels hat das VW Beetle Cabriolet mit Rädern des Modells Vegas ausgestattet.

    Cor.Speed Sports Wheels hat sein Design Vegas im Finish „Higloss-Black“ mit Edelstahl-Felgenbett am VW Beetle Cabriolet montiert. In den Beetle-Radhäusern dreht sich die von fünf Doppelspeichen-Paaren geprägte Vegas-Felge rundum in der Dimension 8,5x19 Zoll mit Bereifung der Größe 235/35R19. Für diese Kombination liegt ein Teilegutachten zur unkomplizierten Eintragung in die Fahrzeugpapiere vor.