90 Prozent der NUFAM-Ausstellungsfläche bereits belegt

Dienstag, 16 April, 2019 - 16:15
Die Aussteller der NUFAM beraten an ihren Ständen rund um das Thema "Nutzfahrzeuge". Bildquelle: KMK Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH.

Die Ausstellungsfläche der NUFAM – Die Nutzfahrzeugmesse (26. - 29. September) war noch nie so schnell belegt wie in ihrer diesjährigen sechsten Auflage. Bereits fünf Monate vor der NUFAM sind über 90 Prozent der vier Messehallen sowie des Freigeländes fest verbucht.

Aufgrund der stetig wachsenden Ausstellerzahl und insbesondere der Nachfrage nach großen Ständen optimiert das Projektteam die Planung. „Uns ist es wichtig, neben langjährigen Ausstellern auch kontinuierlich neue Branchengrößen für die NUFAM zu gewinnen. Um weitere Aussteller platzieren zu können, werden wir zugunsten neuer Standpräsentationen unsere Gastronomie- und Sonderflächen optimieren“, berichtet Jochen Bortfeld, Projektleiter der NUFAM.

Die Aussteller der NUFAM präsentieren das gesamte Leistungsspektrum der Nutzfahrzeugbranche. Führende Herstellermarken, wie DAF, Daimler, IVECO, MAN und Scania sind auf der NUFAM ebenso vertreten, wie Aufbauten- und Trailerhersteller, beispielsweise Kässbohrer, Dautel, Schwarzmüller sowie Kögel und Humbaur. Im Bereich der Aufbauhersteller konnten wichtige Branchengrößen, wie Fahrzeugwerk Bernard Krone, Lamberet Deutschland sowie BENALU SAS erstmals für die NUFAM gewonnen werden. Die Vielfalt der Nutzfahrzeugbranche zeigt sich auf der NUFAM auch live auf dem neugestalteten Demo-Park-Gelände. Digitalisiert mit Großleinwand, Live-Kameratechnik sowie professioneller Beschallung bietet der Demo-Park 2019 den Ausstellern völlig neue Möglichkeiten der Fahrzeugpräsentation.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Dr. Elmar Degenhart und Finanzvorstand Wolfgang Schäfer präsentierten die Geschäftszahlen.

    Continental ist ein solider Start in das Geschäftsjahr gelungen: Der Umsatz liegt mit 11,0 Milliarden Euro auf Vorjahresniveau. Die bereinigte EBIT-Marge beträgt 8,1 Prozent (EBIT bereinigt: 884 Millionen Euro). Die Rubber Group hat wieder einmal erheblichen Anteil - sie wächst im Umsatz um 3,8 Prozent.

  • Wichtigstes Kaufkriterium der Besucher der Essen Motor Show 2018 ist nach wie vor Qualität. Bildquelle: DVAT

    Der VDAT veröffentlicht seine Auswertung des Branchenbarometers vom Frühjahr 2018 sowie die Auswertung der Besucherbefragung der Essen Motor Show 2018. Die Ergebnisse der beiden Umfragen lassen ähnliche Tendenzen erkennen.

  • Im Ergebnis sank der Branchenumsatz laut wdk 2018 um 2,6 Prozent auf 11,44 Milliarden Euro.

    Nach Angaben des Wirtschaftsverbandes der deutschen Kautschukindustrie e.V. war das vergangene Jahr insgesamt durch ein starkes 1. Halbjahr und eine deutlich schwächere Nachfrage in der zweiten Jahreshälfte gekennzeichnet. Besonders der Absatz mit automotiven Anwendungen nahm ab. Im Ergebnis sank der Branchenumsatz laut wdk 2018 um 2,6 Prozent auf 11,44 Milliarden Euro.

  • er Onlineshop reifendirekt.de verzeichnet laut der Studie wie bereits im Vorjahr die beste Sichtbarkeit im Internet innerhalb der Branche.

    Im Rahmen der „Studie eVisibility Reifen 2019“ hat research tools die Präsenz der Top 100 Onlineshops für Reifen in den vier Onlinekategorien Suchtreffer, Suchanzeigen, Vergleichsportale und Social Media untersucht. Der Onlineshop reifendirekt.de verzeichnet laut der Studie wie bereits im Vorjahr die beste Sichtbarkeit im Internet innerhalb der Branche. Auf den Plätzen zwei und drei folgen tirendo.de und reifen.com.