ABT Audi RS3 Sportback neu mit Sport GR Felgen

Donnerstag, 2 August, 2018 - 13:45
20 Zoll große GR-Räder gibt es jetzt für den ABT Audi RS 3.

Für den Audi RS3 Sportback bietet ABT Sportsline das neu für die Baureihe erhältliche Leichtmetallrad ABT SPORT GR in 8,5x20 Zoll an. Designmerkmal sind die zehn sich zum Felgenhorn hin gabelnden Speichen, der zurückversetzte Nabenbereich und das stark konkave Felgenbett. Während die komplett diamantbedrehte Oberfläche bei der Version in „matt black“ Plastizität und filigrane Eleganz erzeugen soll, wirkt das Finish „glossy black“ mit diamantbedrehtem Horn aggressiver, sagt der Hersteller.

Zudem gibt es neben der GR des Testwagens noch andere Leichtmetallräder in 19 oder 20 Zoll in den Designs ABT ER-C, ER-F oder FR. Mit 500 PS (368 kW) und 570 Nm sorgt die Leistungssteigerung ABT Power R dafür, dass der Kompakte schnell vorwärts kommt.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Audi Sport Team Phoenix wechselte auch in dieser DTM-Saison durchschnittlich die Reifen am schnellsten.

    Das Audi Sport Team Phoenix gewinnt auch 2018 den „Best Pit Stop Award“ von Hankook. Die Crew mit Mike Rockenfeller am Steuer wechselte über die gesamte DTM-Saison 2018 durchschnittlich am schnellsten die Reifen und gewann bereits zum dritten Mal den Award, den Hankook seit dem Einstieg in die internationale Tourenwagenserie im Jahr 2011 verleiht.

  • Der Audi A5 B9 Sportback wurde von JMS Fahrzeugteile mit Rädern und Aerodynamik-Anbauteilen ausgerüstet.

    Neben dem Vertrieb von Cor.Speed Sports Wheels und Barracuda Racing Wheels bietet JMS Fahrzeugteile auch hauseigene Aerodynamik-Anbauteile an. Derzeit bietet das Unternehmen ein Programm für den Audi A5 der aktuellen Baureihe B9 an. Als Beispielfahrzeug dient hier ein Exemplar der Sportback-Variante, die Komponenten sind jedoch ebenso für das Coupé und das Cabrio passend.

  • Für den BMW i8 von Maxklusiv Carworks liefert mbDESIGN die Räder KV3.3.

    Die Tuning-Manufaktur Maxklusiv Carworks aus Buchen und die Leichtmetallräder-Schmiede mbDESIGN aus Gelnhausen stellen ihre Tuning-Interpretation des bayerischen Stromers BMW i8 vor. Ab Werk rollt der i8 auf Rädern im 7,5x20-Zoll-Format mit 215/45R20er Bereifung. Die Experten von mbDESIGN griffen ins dreiteilige Sortiment und verschraubten an den Achsen KV3.3-Felgen der Dimensionen 9x21 und 10x21 Zoll.

  • Ein Merkmale der Deville Inox-Felgen ist das konkave Design.

    Ein großformatiger Radsatz aus dem Hause Cor.Speed Sport Wheels steht für den Mustang LAE zur Verfügung. Merkmale der Deville Inox-Felgen sind ein konkaves Design und die im von Licardor patentierten Verfahren gefräste Speichen. Erhältlich ist die Felge mit den Lochkreisen 5x108, 5x112, 5x115 und 5x120.