ABT SPORT GR jetzt auch für VW Golf, Audi RS3 und VW T6

Montag, 16 April, 2018 - 14:30
Die ABT Sport GR in „matt black“.

Zahlreiche neue Anwendungen für die ABT SPORT GR, die bislang vor allem die Spitzenmodelle wie den ABT Audi RS4-R schmückte, stehen ab Ende Mai 2018 bereit. Dann können die 20 Zoll großen Räder auch auf VW Golf, Audi RS3 und VW T6 montiert werden.

Kunden des Veredlers für Fahrzeuge von VW und Audi haben bei der ABT SPORT GR die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Lackierungen: entweder in „Mattschwarz“ mit diamantbedrehter Oberfläche und mattem Klarlack („matt black“) oder in „Glanzschwarz“ mit diamantbedrehtem Felgenhorn („glossy black“). „Technisch wurde die Felge von uns perfekt auf die Anforderungen der Fahrzeuge von VW und Audi abgestimmt“, so CEO Hans-Jürgen Abt. Dabei ging es nicht nur um den Sitz im Radhaus und die Berücksichtigung der Spurweite, sondern auch um die Themen Agilität und Handling. Gemeinsame Designmerkmale beider Versionen sind die zehn, sich zum Felgenhorn hin gabelnden Speichen, der zurückversetzte Nabenbereich und das stark konkave Felgenbett.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Audi Sport Team Phoenix wechselte auch in dieser DTM-Saison durchschnittlich die Reifen am schnellsten.

    Das Audi Sport Team Phoenix gewinnt auch 2018 den „Best Pit Stop Award“ von Hankook. Die Crew mit Mike Rockenfeller am Steuer wechselte über die gesamte DTM-Saison 2018 durchschnittlich am schnellsten die Reifen und gewann bereits zum dritten Mal den Award, den Hankook seit dem Einstieg in die internationale Tourenwagenserie im Jahr 2011 verleiht.

  • 20 Zoll große GR-Räder gibt es jetzt für den ABT Audi RS 3.

    Für den Audi RS3 Sportback bietet ABT Sportsline das neu für die Baureihe erhältliche Leichtmetallrad ABT SPORT GR in 8,5x20 Zoll an. Designmerkmal sind die zehn sich zum Felgenhorn hin gabelnden Speichen, der zurückversetzte Nabenbereich und das stark konkave Felgenbett. Während die komplett diamantbedrehte Oberfläche bei der Version in „matt black“ Plastizität und filigrane Eleganz erzeugen soll, wirkt das Finish „glossy black“ mit diamantbedrehtem Horn aggressiver, sagt der Hersteller.

  • Das Skandic ECE ist bald auch in 16 Zoll erhältlich.

    Autec bietet das Modell Skandic bald in einer weiteren Größe an. Die ECE-Variante des Skandic-Rades soll ab der Wintersaison auch in der Dimension 6,0x16 Zoll zu haben sein. Skandic überzeugt nach Angaben des Unternehmens durch seine zeitlose Eleganz und ist dank ECE-Genehmigung europaweit ohne Berichtigung der Fahrzeugpapiere einsetzbar.

  • Der Yokohama ADVAN Neova AD08R wird auf einem Fahrzeug montiert.

    Nach dem Foliatec.com-Roadster, der mit dem ADVAN Neova AD08R bestückt wurde, kommt nun das nächste Einzelstück mit dem Sport-Competition-Reifen von Yokohama: ein VW Golf GTI TCR. Dabei hat sich Tuner Peter Muggiano umfangreich an der Foliatec.com-Produktpalette bedient.