AC Schnitzer Programm für neue BMW 5er Serie

Freitag, 11 August, 2017 - 10:00
Der BMW 5er Touring (G31) und die Business-Limousine (G30) by AC Schnitzer sollen neue Maßstäbe setzen.

Die 5er-Limousine von BMW war gerade erst präsentiert, da erfolgte bereits im März 2017 die Premiere des BMW 5er Touring auf dem Auto Salon in Genf und damit auch der Startschuss für die Tuning-Spezialisten von AC Schnitzer. Am 13. August werden in Gaydon (UK) die 5er Business-Limousine und der Touring by AC Schnitzer präsentiert.

AC Schnitzer bietet Leistungssteigerungen für die 5er Limousine (G30) und den Touring (G31) mit jeweils drei Jahre Garantie an. Der BMW 540i bekommt eine Leistungssteigerung von 340 auf 400 PS. Der BMW 530d kommt in der AC Schnitzer-Version mit 315 anstatt 265 Pferdestärken auf Touren. In Vorbereitung befinden sich die Grenzverschiebungen beim M550i, BMW 530i und BMW 520d. Eine AC Schnitzer Motoroptik ist bereits für alle Modelle lieferbar. Beim Auspuff stellt der Tuningexperte für alle Benziner Modelle Doppelnachschalldämpfer aus Edelstahl mit je zwei verchromten oder schwarzen „Sport“ Endblenden in Aussicht. Bereits jetzt gibt es die neuen, verchromten oder schwarzen „Quad Sport“ Endblenden in rechts/links Kombination für den 520d, 530d und 540d. Für alle Modelle sofort lieferbar ist der AC Schnitzer Fahrwerkfedernsatz, der eine Tieferlegung vorn von circa 25 und hinten von circa 20 Millimeter gegenüber dem Serienfahrzeug ermöglicht. Darüber hinaus bietet AC Schnitzer Räder für die BMWs an. So stehen die Modelle AC1 „BiColor“ oder „Anthrazit“ und Typ VIII Leichtmetallfelgen „BiColor Schwarz“, „BiColor Silber“ oder „Anthrazit“ zur Auswahl.  

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Camso stellte die AG 2500 Serie im November vor.

    Camso, vormals Camoplast Solideal, führt aktuell das Raupenlaufwerk Camso CTS High Speed und das Raupenband AG 2500 Series im Programm. Das Camso CTS High Speed ist derzeit für die John Deere-Serien S, T und W sowie New Holland Mähdrescher erhältlich.

  • Die neuen Mitarbeiter von NExen Tire wurden im Rahmen des „family days“ nach Tschechien eingeladen, um das noch unfertige Werk zu sehen.

    Nexen Tire lud über 30 neue Mitarbeiter aus allen europäischen Abteilungen zu einem "family day" nach Tschechien, um sie unter anderem über aktuelle Entwicklungen in den Unternehmensbereichen Technik, Produkt, Qualitätsmanagement und Marketing durch die jeweiligen Experten von Nexen Tire zu informieren. Während eines Workshop-Tages hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, das aktuell im Bau befindliche Nexen Tire Werk in Zatec zu besichtigen. Das vierte Werk von Nexen soll im September 2018 in Betrieb genommen werden.

  • Der Battlax Adventure A41 soll über erheblich verbesserte Nasshaftung verfügen.

    Eine geballte Ladung an Produktneuheiten zeigte Bridgestone auf der 75. internationalen Motorrad-Messe EICMA. Am Messestand der Japaner waren gleich fünf neue Reifen der Battlax Serie aus den Bereichen Touring, Abenteuer, Motorroller und Rennsport zu begutachten.

  • Auszug aus der Bridgestone-Infografik zur „Global Sustainable Procurement Policy“.

    Bridgestone hat eine neue „Global Sustainable Procurement Policy“ bekannt gegegeben, die qualifizierte Lieferanten identifizieren und bewerten, Best Practices fördern und als Kommunikations- und Verbesserungsinstrument für die Branche dienen soll. Die Richtlinie spiegelt laut Bridgestone die Selbstverpflichtung des Unternehmens zur nachhaltigen Beschaffungspolitik wider, die Maßnahmen zur Realisierung langfristiger ökologischer, sozialer und wirtschaftlicher Vorteile vorantreibt.