AC Schnitzer Programm für neue BMW 5er Serie

Freitag, 11 August, 2017 - 10:00
Der BMW 5er Touring (G31) und die Business-Limousine (G30) by AC Schnitzer sollen neue Maßstäbe setzen.

Die 5er-Limousine von BMW war gerade erst präsentiert, da erfolgte bereits im März 2017 die Premiere des BMW 5er Touring auf dem Auto Salon in Genf und damit auch der Startschuss für die Tuning-Spezialisten von AC Schnitzer. Am 13. August werden in Gaydon (UK) die 5er Business-Limousine und der Touring by AC Schnitzer präsentiert.

AC Schnitzer bietet Leistungssteigerungen für die 5er Limousine (G30) und den Touring (G31) mit jeweils drei Jahre Garantie an. Der BMW 540i bekommt eine Leistungssteigerung von 340 auf 400 PS. Der BMW 530d kommt in der AC Schnitzer-Version mit 315 anstatt 265 Pferdestärken auf Touren. In Vorbereitung befinden sich die Grenzverschiebungen beim M550i, BMW 530i und BMW 520d. Eine AC Schnitzer Motoroptik ist bereits für alle Modelle lieferbar. Beim Auspuff stellt der Tuningexperte für alle Benziner Modelle Doppelnachschalldämpfer aus Edelstahl mit je zwei verchromten oder schwarzen „Sport“ Endblenden in Aussicht. Bereits jetzt gibt es die neuen, verchromten oder schwarzen „Quad Sport“ Endblenden in rechts/links Kombination für den 520d, 530d und 540d. Für alle Modelle sofort lieferbar ist der AC Schnitzer Fahrwerkfedernsatz, der eine Tieferlegung vorn von circa 25 und hinten von circa 20 Millimeter gegenüber dem Serienfahrzeug ermöglicht. Darüber hinaus bietet AC Schnitzer Räder für die BMWs an. So stehen die Modelle AC1 „BiColor“ oder „Anthrazit“ und Typ VIII Leichtmetallfelgen „BiColor Schwarz“, „BiColor Silber“ oder „Anthrazit“ zur Auswahl.  

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auf der internationalen Nutzfahrzeugmesse NUFAM in Karlsruhe, die vom 28. September bis zum 1. Oktober stattfindet, wird Aeolus Tyres seine NEO-Serie präsentieren.

    Auf der internationalen Nutzfahrzeugmesse NUFAM in Karlsruhe konzentriert sich Aeolus Tyres auf die Präsentation seiner NEO-Serie. Aeolus Tyres belegt den Stand A415 in der dm-Arena.

  • Im Werk Karlsruhe beginnen zum ersten Mal mehr französische als deutsche Jugendliche ihre Ausbildung bei Michelin. Im Bild acht der neun Azubis mit Wolfgang Sonst (2.v.r.), zuständig für die Ausbildung im Werk.

    Insgesamt 64 junge Menschen starten ihre Ausbildung beim internationalen Reifenhersteller Michelin. An den deutschen Standorten Bad Kreuznach, Bamberg, Homburg und Trier sowie am Hauptsitz in Karlsruhe bildet das Unternehmen gezielt Nachwuchskräfte aus.

  • Der Bohnenkamp-Stand auf der NordBau.

    Die NordBau in Neumünster gilt als die größte Kompaktmesse für das Bauen Nordeuropas. Dieses Jahr stellte die Bohnenkamp AG ihr EM-Reifenprogramm der Partnermarke BKT vor. Im Mittelpunkt standen der neue BKT-Recycling-Reifen BK Loader 53 sowie das Programm der BKT Earthmax-Serie.

  • Nach seiner Weiterentwicklung ist der Cinturato P7 Blue der Reifen mit den meisten Größen, die auf dem EU Reifenlabel die AA-Note aufweisen.

    Pirelli hat eigenen Angaben zufolge den Cinturato P7 Blue optimiert. Sämtliche neue Größen labelt der Hersteller mit der „AA“-Note für Energie-Effizienz und Nassgriff. Das Ergebnis basiere auf technologischen Weiterentwicklungen, der neue P7 Blue besitze sämtliche Vorzüge seines Vorgängers und sei darüber hinaus in bestimmten Leistungsbereichen verbessert worden. Dies sei im Einklang mit den jüngsten Trends in der Automobil-Industrie geschehen, in denen die Nachhaltigkeit eine immer wichtiger werdende Rolle einnehme.