Aelous: Neue Größe für NEO Allroads D+ und NEO Fuel S+

Dienstag, 16 Juli, 2019 - 15:15
Reifen der NEO Allroads D+ Serie sind jetzt auch in der Größe 315/60R22.5 verfügbar. Bildquelle: Aeolus.

Nachdem Aeolus vor kurzem eine optimierte Version seines NEO Allroads T2 vorgestellt hat, vermeldet der Reifenhersteller nun die Einführung einer neuen Größe. Ab sofort sind Reifen der NEO Fuel S+ Serie und Reifen der NEO Allroads D+ Serie auch in der Dimension 315/60R22.5 erhältlich.

Bei den Produkten der NEO Allroads D+ Serie handelt es sich laut Unternehmensangaben um universal einsetzbare Antriebsachsenreifen, die durch ihr breites und extra tiefes Profil über eine lange Lebensdauer verfügen sollen. „Die verfeinerte Profilstruktur mit 3D-Lamellen (Sipes) ermöglicht dem Fahrer eine perfekte Leistung auf trockener und nasser Fahrbahn. Das besondere Rillendesign gewährleistet eine gleichbleibend hohe Traktion“, erklärt Produktmanager Jeroen Vos.

Die Lenkachsenreifen für den internationalen Verkehr der NEO Fuel S+ Serie sollen durch ihre spezielle Laufflächenzusammensetzung einen geringen Spritverbrauch ermöglichen. „Des Weiteren verfügt der Reifen über ein Profil mit verbundenen Blöcken und 4 Längsrillen für eine gute Wasser- und Wärmeableitung sowie über ein spezielles Schulterdesign für ein gleichmäßiges Verschleißverhalten“, ergänzt Vos.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die überarbeitete Händlerpreisliste der Wenzel Industrie GmbH ist ab dem 01. August 2019 gültig. Bildquelle: Wenzel Industrie GmbH.

    Die Firma Wenzel Industrie GmbH hat ihre überarbeitete, ab dem 01. August 2019 gültige Händlerpreisliste vorgelegt. Die Anpassung der Preisliste erfolgt im Rahmen des von der Firma Marangoni im Jahre 2017 getätigten Gesamtverkaufes ihrer Industriereifenaktivitäten an die ONYX Group.

  • Nachwuchs für KW automitve: Der Ausbildungsjahrgang 2019. Bildquelle: KW automotive.

    Anfang August startete für elf junge Menschen die Ausbildung bei KW automotive in Fichtenberg. Der inhabergeführte Fahrwerkhersteller bildet Azubis in den Berufen Fachkraft für Lagerlogistik, Industriekaufmann, Industriemechaniker, Mediengestalter Digital und Print aus. Außerdem wird ein DHBW-Studium in der Studienrichtung Wirtschaftsingenieurwesen angeboten.

  • Mit der neuen Photovoltaik-Anlage will Reifen Stiebling 45 Tonnen CO2 pro Jahr sparen. Bildquelle: Reifen Stiebling.

    Der Reifenhändler Reifen Stiebling nutzt ab sofort die Kraft der Sonne für sein Werk in Herne. Die auf den Flachdächern der Runderneuerung und der Lkw-Montage installierte Photovoltaik-Anlage soll pro Jahr mehr als 80.000 Kilowattstunden klimafreundliche Energie liefern.

  • Fachjournalist Werner Bickert moderierte den Tire Fleet Day 2019. Bildquelle: Willrich.

    Um „neue Impulse“ zu bekommen, wie es der Direktor der Koelnmesse GmbH, Ingo Riedeberger ausdrückte, trafen sich im Kölner Messehochhaus 2 Vertreter von Industrie und Reifenfachhandel sowie Flottenmanager und Fuhrparkbesitzer am 28. Mai zum Tire Fleet Day 2019. Diskutiert wurden neben den im Zuge der Digitalisierung immer größer werdenden Datenmengen auch ganz analoge Probleme wie der eklatante Fachkräftemangel.