Aeolus-Katalog für ältere Feuerwehrfahrzeuge

Donnerstag, 18 Mai, 2017 - 16:45
Eine Option für ältere Feuerwehrfahrzeuge: Der HN08 von Aeolus.

Feuerwehrfahrzeuge haben in der Regel eine lange Lebensdauer. Sie absolvieren nicht täglich viele Einsatzkilometern, müssen aber bei Bedarf immer einsatzbereit sein. Wenn sich dadurch auch der Reifenverschleiß in Grenzen hält, so ist doch der Alterungsprozess der Reifen bedingt durch die auch hohen Standzeiten nicht zu übersehen. Deshalb – gesetzlich vorgeschrieben - ist ein Austausch der Reifen nach 10 Jahren erforderlich. Aeolus offeriert ein entsprechendes Reifenprogramm - Heuver Reifengroßhandel wirbt für die Profile.

"In Deutschland ist eine gesetzliche Regel für Feuerwehrfahrzeuge, dass die Reifen alle 10 Jahre erneuert werden müssen", kommentiert Bertus Heuver, Direktor Heuver Reifengroßhandel. "Oft sind die Reifen, auf denen die Fahrzeuge ausgeliefert wurden, noch nicht abgenutzt. Wir bemerken, dass diese damaligen Neu-Reifen Dimensionen aktuell nicht mehr produziert werden, wie sie benötigt werden. Wir sind erfreut, dass wir diesen Markt bedienen können, da doch recht viele Aeolus- Größen und Profile in den 'alten' Dimensionen hergestellt werden. Mit dem Vorteil, dass diese versehen sind mit den jetzt aktuellen Technologien - in Verbindung der aktuellen DOT-Produktion auch mit den Kennungen M+S und Schneeflocken-Symbol (3PMFS)."

Heuver hat ein Leaflet von allen kompatiblen Profilen zusammengestellt. "Da die Reifen mit modernen Karkassen Techniken gefertigt werden, gibt es keine Probleme bei längeren Standzeiten der Fahrzeuge. Feuerwehren mit älteren Autos können dank moderner Reifen immer noch gut mithalten und einsatzfähig bleiben", versichert Bertus Heuver. Als Auszug aus der Liste nennt der Niederländer die Profile HN08, HN257, HN252, HN355, HN10, HN267, HN306, AGC51, ADC53, ASR24, ADR35, AGB20 und AE77.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • In Hannover zu sehen: Der Reifen Aeolus AE74.

    Auf der Agritechnica 2017 zeigt der Agrarspezialist Heuver Reifengroßhandel einige Reifenneuheiten. Im Fokus stehen die Marken Aeolus, Alliance, Barkley, MRL und Pirelli-Profile aus dem Agrarsegment.

  • Der “Automotive Tire Tools and Accessories” Katalog von AME ist erhältlich.

    AME International stellt seinen neuen Werkzeug- und Zubehör-Katalog „Automotive Tire Tools and Accessories“ auf der SEMA 2017 in Las Vegas vor. Der Katalog enthält unter anderem neue Produkte aus den Bereichen RDKS, Ladegeräte, Reifenservice et cetera.

  • Robin Petruzzelli, Manager e-Commerce & Tuning D-A-CH bei der GDHS, sowie YouTube- und Social-Media-Star Jean Pierre Kraemer bei der Premiere des Kataloges.

    Der neue Premio Tuning Katalog für Deutschland und Österreich ist ab sofort erhältlich. Die Ausgabe für 2018 ist umfangreicher und umfasst nun 370 Seiten. Die offizielle Vorstellung des Katalogs fand am Rande der Essen Motor Show statt.

  • Maximilian Baake verstärkt das Heuver-Team.

    Heuver Reifengroßhandel verstärkt sein deutsches Team durch die Einstellung von Maximilian Baake als Kundenbetreuer für Norddeutschland. Baake verfügt über sieben Jahre Erfahrung im Handel, darunter drei Jahre in der Reifenbranche.