Eine Ära endet - Peter Hülzer nimmt Abschied vom BRV

Freitag, 9 Juni, 2017 - 09:45
Peter Hülzer nimmt Abschied vom BRV.

Peter Hülzer war eine der prägendsten Persönlichkeiten der Reifenbranche hierzulande. Im Rahmen der Mitgliederversammlung gab Hülzer gestern in Köln sein Amt als geschäftsführender Vorsitzender des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) ab. Die Wertschätzung für seine Arbeit wurde von zahlreichen Branchenvertretern zum Ausdruck gebracht.

Der gelernte Bankkaufmann und Betriebswirt führte die Geschicke des Branchenfachverbandes seit 30 Jahren. In der Zeit erweiterte er das Leistungsspektrum des Verbandes und baute die Geschäftsstelle in Bonn zum Anlaufpunkt für die vom BRV vertretene Branche aus. In der Funktion des Geschäftsführers folgt auf ihn Yorick M. Lowin, der mit Beginn des Jahres 2017 seinen Dienst antrat. Zusammen mit Hans-Jürgen Drechsler wird er das Geschäftsführungsteam des BRV bilden.

Eine ausführliche Würdigung Peter Hülzers lesen Sie in der Print-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Trelleborg hat seinen Jahresabschlussbericht veröffentlicht. Bildquelle: Trelleborg.

    Trelleborg hat seinen Zwischenbericht für das vierte Quartal 2018 sowie seinen kompletten Jahresabschlussbericht 2018 veröffentlicht. Das operative Ergebnis des vierten Quartals, ohne Vergleichsfaktoren, stieg um 5 Prozent auf 997 Millionen SEK (umgerechnet ca. 95 Millionen Euro) und war damit das bisher höchste eines vierten Quartals. Das gesamte Betriebsergebnis 2018 lag bei 4,69 Milliarden SEK (umgerechnet ca. 448 Millionen Euro), was einer 15-prozentigen Steigerung gegenüber dem Vorjahr entspricht.

  • Am 6. und 7. Februar fand die Frühjahrstagung 2019 der Goodyear Dunlop Handelssysteme (GDHS) in Frankfurt am Main statt. Bildquelle: GDHS.

    Am 6. und 7. Februar luden die Goodyear Dunlop Handelssysteme (GDHS) Filialleiter und Partner der Quick Reifendiscount-Gruppe zur Frühjahrstagung 2019 nach Frankfurt am Main. Peter Wegener, Leiter Quick Reifendiscount (GDHS) begrüßte die Teilnehmer der zweitägigen Veranstaltung mit einigen einleitenden Worten.

  • Künftig darf auch die KÜS Gutachten nach §21 StVZO vornehmen. Bildquelle: KÜS

    Bisher war es einzig der Technischen Prüfstelle durch einen amtlich anerkannten Sachverständigen erlaubt, ein Zulassungs-Gutachten für Fahrzeuge zu erstellen. Nach einer Entscheidung des Bundesrates sind jetzt auch vom Kraftfahrt-Bundesamt benannte Technische Dienste berechtigt, diese Gutachten durchzuführen.

  • Peter Schütterle ist ohne Zweifel eine der großen Unternehmerpersönlichkeiten des Reifenhandels.

    Vor fünf Jahren setzte der Karlsruher Reifen- und Felgengroßhändler Interpneu sein Partnersystem „Reifen 1+“ auf. Mittlerweile nutzen 633 Partner das Konzept. Die Redaktion besuchte die Partnertagung in Madrid und sammelte Eindrücke.