Aerodynamik-Komponenten und Cor.Speed-Räder für Audi A5

Donnerstag, 9 August, 2018 - 09:15
Der Audi A5 B9 Sportback wurde von JMS Fahrzeugteile mit Rädern und Aerodynamik-Anbauteilen ausgerüstet.

Neben dem Vertrieb von Cor.Speed Sports Wheels und Barracuda Racing Wheels bietet JMS Fahrzeugteile auch hauseigene Aerodynamik-Anbauteile an. Derzeit bietet das Unternehmen ein Programm für den Audi A5 der aktuellen Baureihe B9 an. Als Beispielfahrzeug dient hier ein Exemplar der Sportback-Variante, die Komponenten sind jedoch ebenso für das Coupé und das Cabrio passend.

Bezüglich der JMS Exclusive Line-Frontspoilerlippe gilt dies zumindest, solange das Fahrzeug mit dem S Line-Paket ausgerüstet oder ein S5 ist. Die Lippe besitzt einen integrierten Diffusor sowie angedeutete Lufteinlässe. Dem Heck verleiht ebenfalls ein Diffusor eine sportliche Optik, der wie auch die Frontlippe über ein gültiges Teilegutachten verfügt. An den Achsen des Audis befindet sich ein Satz der frontpolierten Cor.Speed Arrows-Felgen mit Edelstahlbetten in 10x20 Zoll ET48. Sie sind mit 255/30er Reifen bezogen und in Kombination mit 15-Millimeter-Distanzscheiben montiert. Hinzu kommt eine Tieferlegung mittels neuer H&R-Gewindefedern, die den Wagen vorne um 45 und hinten um 35 Millimeter absenken. Optional gibt es außerdem eine Leistungssteigerung von DTE sowie einen Sportluftfilter.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Dank H&R Gewindefedern wird der Audi Q5 individuell in der Fahrzeughöhe angepasst.

    Der Audi Q5 wurde mehr als 1,5 Millionen Mal verkauft. Viele der begehrten Midsize-SUVs sind inzwischen in zweiter oder dritter Hand. Da steigt die Nachfrage nach sportlichen Optionen der nun meist jüngeren Besitzer, wissen die Fachleute von H&R und haben das Lieferprogramm für den Audi Q5 um Gewindefedern erweitert.

  • Die neuen KW Federn machen alle Audi S3 Serienfahrwerke zum stufenlos einstellbaren Gewindefahrwerk.

    Ab sofort sind die höheneinstellbaren Federn von KW automotive auch für das Audi S3 Cabriolet, den Audi S3 Sportback und die Audi S3 Stufenhecklimousine (8V-Baureihe) erhältlich. Ähnlich wie ein Gewindefahrwerk ermöglichen die KW Gewindefedern eine stufenlose Tieferlegung.

  • 20 Zoll große GR-Räder gibt es jetzt für den ABT Audi RS 3.

    Für den Audi RS3 Sportback bietet ABT Sportsline das neu für die Baureihe erhältliche Leichtmetallrad ABT SPORT GR in 8,5x20 Zoll an. Designmerkmal sind die zehn sich zum Felgenhorn hin gabelnden Speichen, der zurückversetzte Nabenbereich und das stark konkave Felgenbett. Während die komplett diamantbedrehte Oberfläche bei der Version in „matt black“ Plastizität und filigrane Eleganz erzeugen soll, wirkt das Finish „glossy black“ mit diamantbedrehtem Horn aggressiver, sagt der Hersteller.

  • Der Audi A7 Sportback mit Rädern von ABT Sportsline.

    Bei ABT Sportsline bekommt der neue Audi A7 (C8) eine Veredlung. Neben einer ABT Power Leistungssteigerung für den Drei-Liter-TFSI-Motor auf 425 PS stehen zahlreiche Leichtmetallräder von 20 bis 22 Zoll zur Auswahl. Ein Highlight ist das Modell GR in 22 Zoll in den Finishes „glossy black“ und „matt black“.