Alcar bietet Pakete für RDKS-Diagnose und Sensorprogrammierung an

Mittwoch, 4 Juli, 2018 - 10:45
Das Alcar RDKS Pad von Schrader ist als Add-on-Peripheriegerät für Smartphones, Tablets oder Windows-PCs entwickelt.

Das Alcar RDKS Pad von Schrader ist als Add-on-Peripheriegerät für Smartphones, Tablets (Android/iOS) oder Windows-PCs konzipiert. Aus dieser Kombination entsteht mithilfe der neuen App von Schrader ein leistungsfähiges RDKS-Programmiertool, speziell für die universellen Sensoren Alcar by Schrader und Schrader EZ-Sensor 2.0.

Die einbaufertigen Alcar by Schrader Plug&Drive Sensoren können über dieses Pad ebenfalls als Klon von OE-Sensoren programmiert werden. Dies ist jetzt erstmals auch durch eine manuelle Eingabe der Sensor ID möglich. RDKS-Teilenummern und Anlernverfahren zu den unterschiedlichen Fahrzeugmarken und Modellen sind über die App abrufbar.

Das Bartec TECH300 ist ein RDKS-Programmier- und Diagnosegerät und für eine einfache und schnelle Diagnose aller auf dem Markt befindlichen OE-RDKS-Sensoren gedacht. Das Gerät erhalten Interessierte bei Alcar direkt inklusive OBDII für entsprechende Anlernverfahren, Lesen von RDKS-Fehlercodes, Diagnose von ECU- und Empfängerfehlern.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Truck RDK System von RTS besteht aus einem Truck Sensor Halteband, einem Truck Sensor Halter sowie einem Truck UNI-Sensor Wireless.

    Die RTS Räder Technik Service GmbH bietet sein Truck RDK System mit Cub Universal-Sensoren für den Aftermarket der schweren Nutzfahrzeuge und Busse an. Obwohl RDKS in schweren Nutzfahrzeugen und Bussen gesetzlich bisher nicht vorgeschrieben sind, rüsten immer mehr Hersteller ihre Fahrzeuge bereits ab Werk mit diesem System aus. Sie sollen die Fahrsicherheit erhöhen und durch einen korrekten Luftdruck im Reifen lässt sich der Spritverbrauch und die Reifenabnutzung verbessern.

  • Die Teilnehmer der TyreSystem RDKS-Schulung sammeln an verschiedenen Stationen praktische Erfahrung zu den unterschiedlichsten Sensoren und Programmiergeräten. Bildquelle: TyreSystem.

    Die RSU GmbH, Betreiber der Großhandelsplattform TyreSystem, bietet am 23.03.2019 und 07.09.2019 weitere Termine für eine markenunabhängige Schulung zum Thema Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) in Ulm an. Interessierte können sich ab sofort für die nächste RDKS-Weiterbildung anmelden.

  • Nach dem Theorieteil folgte am späteren Nachmittag dann die Praxis im Rahmen der Schrader RDKS-Schulung.

    Mit einem Marktanteil von 56 Prozent ist Schrader eigenen Angaben zufolge heute bei den direkten Reifendruckkontrollsystemen in der Erstausrüstung Marktführer und liefert darüber hinaus Universalsensoren für den Aftermarket. Zudem bietet die Schrader Academy RDKS Experten Schulungen an.

  • Norbert Frohner verlässt die Alcar-Gruppe.

    Die Alcar Holding GmbH teilt mit, dass Managing Director Norbert Frohner zum 31.01.2019 das Unternehmen verlässt. Er habe sich entschlossen, eine neue Herausforderung in einer anderen Branche wahrzunehmen.