Alcar Verkaufsunterlagen können bestellt werden

Montag, 5 Februar, 2018 - 16:15
Die Unterlagen von Alcar für das Frühjahr können bestellt werden.

Ab sofort sind die Verkaufsunterlagen von Alcar für den Fachhandel verfügbar. Neben der Alu KB-Preisliste inklusive Imageteil können auch die A6 Flyer und Poster mit einer Übersicht des aktuellen Räderprogramms der Alcar bestellt werden.

Das Alcar-Team steht außerdem im Frühjahr für die Kunden von 08.00 bis 18.00 Uhr für Fragen und Antworten zur Verfügung. Mit dem Alcar Webshop will das Unternehmen darüber hinaus dem Reifenhandel eine Full-service Plattform mit anwenderfreundlicher Benutzeroberfläche 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr bieten. Interessierte können sich unter www.alcar.de/members registrieren.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Autec Polaric ECE ist jetzt auch in 7,5x17 Zoll erhältlich.

    Die ECE-Ausführung des Polaric-Rads von Autec wird ab sofort zusätzlich in 7,5x17 Zoll angeboten. Das klassische Sechs-Speichen-Rad besticht durch sein puristisches Design und soll jedem Fahrzeug eine elegante Note verleihen.

  • Der Santa Sled auf seinen auffällig roten Rädern Dotz SP5 und im Hintergrund die neuen Räder AEZ Steam.forged.

    Alcar nahm die Essen Motor Show zum Anlass, während eines „Pressepunschs“ zahlreiche Neuheiten detailliert vorzustellen. AEZ Steam.forged heißt eines der neuen Sommerräder, das ausschließlich für die Tesla Modelle S und X konzipiert wurde. Für den Tesla S wird es in der Größe 8,5x21 und 9,0x21 angeboten, für das Modell Tesla X in 9,0x22 und 10,0x22 Zoll.

  • Borbet liefert für den Audi A3 etron passende Räder: das Modell VT.

    Borbet bietet für den neuen Audi A3 etron ein ABE-Rad an. Das mit Elektro- und Benzinmotor betriebene Auto kann mit dem Rädermodell Borbet VT bestückt werden. Dabei stehen die Farben „crystal silver“ und „mistral anthracite glossy“ zur Auswahl.

  • Statt auf Seecontainer vertraut die Reifen-Auer KG jetzt auf Reifencontainer von Hacobau.

    Die Reifen-Auer KG aus Salzburg hat sich für neue Reifencontainer der Hacobau GmbH entschieden. Damit sieht sich Inhaber Andreas Auer nun für die anstehende Reifensaison mit zusätzlichen Lagerkapazitäten gewappnet.