Alphabet International und BCA kooperieren weiterhin

Dienstag, 17 April, 2018 - 13:30
Peer Günther, BCA Director Business Development Mid-Europe Region, begrüßt die Verlängerung der Kooperation.

Alphabet International und BCA setzen ihre Kooperation fort. Der europäische Remarketing Vertrag wurde bis Ende 2020 verlängert. Seit 2014 ist BCA der Partner von Alphabet International in der Vermarktung ihrer Leasingfahrzeuge in acht europäischen Ländern.

Hierzu setzt Alphabet den BCA Fleet Control Monitor ein, um vermarktungsrelevanten Daten elektronisch zu bündeln und zu verwalten. Danach werden die Fahrzeuge auf der modernen BCA online Plattform einer internationalen Käuferschaft angeboten. René Lorr, Head of International Operations Alphabet International, bestätigt: „Mit BCA hat Alphabet langfristig einen innovativen und leistungsorientierten Partner europäischer Ausprägung für optimale Verkaufsergebnisse an seiner Seite.“ „Mit dieser Kooperation stellt Alphabet nicht nur eine einheitliche europäische Vermarktungssoftware, sondern auch die neuesten Technologien im Bereich B2B Remarketing in Kombination mit der größten Käuferschaft sicher“, so Peer Günther, BCA Director Business Development Mid-Europe Region.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Gary Lee, Präsident Maxxis China und Prof. Dr. Günther Schuh, CEO der e.Go, verkünden die strategische Partnerschaft in der Erstausrüstung für die künftigen e.Go-Elektroautos. Copyright: e.Go!.

    Maxxis kündigt die Zusammenarbeit mit dem deutschen Elektrofahrzeug-Hersteller e.GO an. Im Rahmen der Partnerschaft entwickelt Maxxis die Reifen für die zukünftigen Modelle e.Go „Life“. Auf Basis des Sportreifens Victra Sport 5 wird Maxxis ein modifiziertes Reifenprofil für das Fahrzeug entwickeln.

  • Valeo und Wabco haben eine Zusammenarbeit beschlossen.

    Valeo und WABCO geben die beiderseitige Unterzeichnung einer Absichtserklärung (MoU) bekannt, infolge derer sie die neuesten aktiven Sicherheitstechnologien für Nutzfahrzeuge auf den Markt bringen wollen. Dank dieser Technologien sollen Fußgänger und Fahrradfahrer künftig im Stadtverkehr besser geschützt werden. Zudem werden die Funktionen des autonomen Fahrens erweitert.

  • Die B2B-Plattform Tyre24 will mit der SOAPSchnittstelle das Ärgernis "Stornierungen" entschärfen.

    Die B2B-Plattform Tyre24 will mit der SOAPSchnittstelle das Ärgernis "Stornierungen" entschärfen und dadurch die Zusammenarbeit zwischen den Lieferanten und angeschlossenen Händlern vereinfachen. Lieferanten, die die SOAP-Schnittstelle nutzen, werden auf der Plattform mit dem sogenannten “LIVE Icon” hervorgehoben.

  • Neu im Maxxis-Katalog: Der RAZR Cross.

    Vier neue RAZR-Profile für Quad und ATV legt die Marke Maxxis vor. Die speziell für den Profisport konzipierten Reifenmodelle RAZR Cross, RAZR Plus, RAZR XM und RAZR XC haben sich nach Aussage der Verantwortlichen in der Rennsportszene gut etabliert. Mit Beginn der GCC und der Shorttrack Rennserie wird die Einführung des RAZR Cross durch die Maxxis Reifen Challenge gefördert.