Alphabet International und BCA kooperieren weiterhin

Dienstag, 17 April, 2018 - 13:30
Peer Günther, BCA Director Business Development Mid-Europe Region, begrüßt die Verlängerung der Kooperation.

Alphabet International und BCA setzen ihre Kooperation fort. Der europäische Remarketing Vertrag wurde bis Ende 2020 verlängert. Seit 2014 ist BCA der Partner von Alphabet International in der Vermarktung ihrer Leasingfahrzeuge in acht europäischen Ländern.

Hierzu setzt Alphabet den BCA Fleet Control Monitor ein, um vermarktungsrelevanten Daten elektronisch zu bündeln und zu verwalten. Danach werden die Fahrzeuge auf der modernen BCA online Plattform einer internationalen Käuferschaft angeboten. René Lorr, Head of International Operations Alphabet International, bestätigt: „Mit BCA hat Alphabet langfristig einen innovativen und leistungsorientierten Partner europäischer Ausprägung für optimale Verkaufsergebnisse an seiner Seite.“ „Mit dieser Kooperation stellt Alphabet nicht nur eine einheitliche europäische Vermarktungssoftware, sondern auch die neuesten Technologien im Bereich B2B Remarketing in Kombination mit der größten Käuferschaft sicher“, so Peer Günther, BCA Director Business Development Mid-Europe Region.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Schrader Büro in Altomünster zieht nach Bergkirchen um.

    Die Schrader International GmbH, die Automotive Aftermarket Marke von Sensata Technologies, eröffnete 2009 das erste deutsche Büro in Altomünster. Dieses ist nun nach Bergkirchen umgezogen. Begründet wird die Entscheidung mit „rapiden Expansionsplänen“.

  • Als neuer Sales Director B2C verantwortet Agostino Mazzocchi den Vertrieb von Pkw-, Motorrad-, Fahrrad- und Oldtimer-Reifen in den deutschsprachigen Ländern der Region Michelin Europe North.

    Mit Agostino Mazzocchi beruft Michelin einen international erfahrenen Vertriebs-Experten in die Region DACH. Als neuer Sales Director B2C verantwortet er seit dem 1. Januar 2019 den Vertrieb von Pkw-, Motorrad-, Fahrrad- und Oldtimer-Reifen in den deutschsprachigen Ländern der Region Michelin Europe North und berichtet dabei direkt an das Management Board.

  • HELLA und Faurecia gehen eine strategische Zusammenarbeit ein.

    Der Licht- und Elektronikspezialist HELLA und der französische Technologiezulieferer Faurecia gehen eine strategische Kooperation im Bereich der Fahrzeuginnenraumbeleuchtung ein. In diesem Zusammenhang arbeiten beide Unternehmen schwerpunktmäßig an dynamischen Lichtgestaltungen sowie Oberflächenlösungen mit integrierten Lichtelementen, die eine umfassende Personalisierung des Fahrzeuginnenraums ermöglichen sollen.

  • "Performance-Partner": CST-Reifen und Ajax Amsterdam.  Foto: © Maxxis International GmbH.

    Das europäische CST Marketing-Headquarter hat den Sponsoringvertrag mit Ajax Amsterdam bis zum Saisonende 2021 verlängert. Maxxis International, hierzulande zuständig für den Vertrieb der CST-PKW-Reifen, rechnet mit positiven Effekten für die Markenbekanntheit auch hierzulande.