Alutec launcht neues 18-19 Zoll Rad namens Ikenu

Montag, 20 März, 2017 - 09:45
Alutec Ikenu ist in den beiden Dimensionen 18 und 19 Zoll erhältlich.

Alutec will mit der neuen Leichtmetallfelge Ikenu vor allem sportliche Fahrer ansprechen. Das spiegelt sich auch in den Dimensionen wider, das Rad ist in den Größen 18 und 19 Zoll erhältlich. Das Rad besteht aus fünf Doppelspeichen. Die tiefliegende Radmitte soll die optische Wirkung der Doppelspeichen zusätzlich verstärken. Das Rad Ikenu ist in „graphit frontpoliert“ und „metal-grey“ erhältlich.

Das in den Größen 8,0x18 und 8,0x19 Zoll mit 5-Loch-Anbindung verfügbare Rad Ikenu liefert Alutec mit ABE aus.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Elegance Wheels E1 Concave ist in 19 bis 21 Zoll erhältlich.

    Nachdem der Echinger Tuningspezialist HS-Motorsport die Produktion und Vertrieb des Elegance-Wheels Rades E1 und E1 Splitrim übernommen hat, wurde nicht nur an der Lieferperformance und der Oberflächenstruktur geschraubt, sondern auch das Portfolio erweitert. Ganz neu liefert Elegance-Wheels das E1 und E1 Splitrim nun in 9x21 und 10,5x21 Zoll bei einer Traglast von 850 Kilogramm je Rad.

  • Das neue Modell A von Borbet passt auf den Ford Edge.

    Mit dem Modell Edge bietet Ford ein Midsize-SUV an. Für dieses Fahrzeug hat Borbet das passende Rad im Programm: Das neue A-Rad steht in den Farben „brilliant silver“ und „black matt“ bereit. Das eintragungsfreie Leichtmetallrad der Kategorie „Sports“ ist in 8,5x19 Zoll erhältlich.

  • Das neue Galaxy Mighty Mow TS-Reifensortiment besteht aus verschiedenen Baugrößen für 8-, 10- und 12-Zoll-Felgen.

    Der Mighty Mow TS ist neu im Galaxy-Katalog. Entwickelt wurde der Reifen für Rasenmäher, leichtgewichtige Kommunaltraktoren und verschiedene landwirtschaftliche Geräte. Die spezielle Profilblockgeometrie soll die Kontaktfläche zwischen Lauffläche und Rasen vergrößern. Laut Herstellerangaben gewährleistet der Mighty Mow TS maximalen Rasenschutz.

  • Das Modell Hurricane RR in „Stardust Silver“ ist für den G-POWER AMG GT S geeignet.

    Seit über 35 Jahren haben es sich die Spezialisten von G-POWER aus Aresing zur Aufgabe gemacht, auch aus den bereits werksseitig recht starken BMW M- und AMG-Limousinen, -Sportwagen und -SUVs noch Performance-Optimierungen herauszuholen. Jetzt haben die oberbayerischen Power-Spezialisten sich des Mercedes-AMG GT S (C190) angenommen. Ausgewählt hat G-POWER die hauseigenen HURRICANE RR-Schmiedefelgen als Räderoption.