Alutec launcht neues 18-19 Zoll Rad namens Ikenu

Montag, 20 März, 2017 - 09:45
Alutec Ikenu ist in den beiden Dimensionen 18 und 19 Zoll erhältlich.

Alutec will mit der neuen Leichtmetallfelge Ikenu vor allem sportliche Fahrer ansprechen. Das spiegelt sich auch in den Dimensionen wider, das Rad ist in den Größen 18 und 19 Zoll erhältlich. Das Rad besteht aus fünf Doppelspeichen. Die tiefliegende Radmitte soll die optische Wirkung der Doppelspeichen zusätzlich verstärken. Das Rad Ikenu ist in „graphit frontpoliert“ und „metal-grey“ erhältlich.

Das in den Größen 8,0x18 und 8,0x19 Zoll mit 5-Loch-Anbindung verfügbare Rad Ikenu liefert Alutec mit ABE aus.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Rial Kibo in „metal-grey“.

    Neben dem neuen Rad Alutec Ikenu präsentiert Uniwheels ein weiteres neues Rad seiner Marken: die Leichtmetallfelge Kibo von Rial. Das Design präsentiert 20 paarweise angeordnete Speichen in variierenden Abständen. Im Radzentrum befindet sich ein tief eingebetteter Mittenbereich als optisches Highlight.

  • ABT Sportsline hat mit dem GR ein neues Rad im Angebot.

    Egal ob VW Scirocco oder Audi R8, Tiguan oder Q7, A4 oder S8, mit dem neuen Leichtmetallrad GR präsentierte ABT Sportsline in Genf ein neues Felgenhighlight für nahezu alle Fahrzeugklassen. Die Bandbreite reicht dabei von Limousinen und Kombis bis hin zu Sportwagen und SUVs, die verfügbaren Größen sind 20 und 22 Zoll.        

  • Die neue Anlage wird in der thailändischen Provinz Rayong entstehen.

    Continental wird ein neues Pkw-Reifenwerk in der Asien-Pazifik(APAC)-Region errichten. Als Standort wählten die Verantwortlichen ein unbebautes Gelände in der Provinz Rayong in Thailand. In der ersten Phase werden sich die Investitionen laut Unternehmensangaben in dieses neue Reifenwerk auf rund 250 Millionen Euro belaufen. Bis 2022 ist die Fertigung von jährlich etwa vier Millionen Reifen für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge geplant. Der Betrieb soll 2019 aufgenommen werden.

  • Tyresure hat die Kartons gepackt und ist in ein größeres Gebäude umgezogen.

    Tyresure Limited hat die neuen und größeren Räumlichkeiten in Whetstone, Leicestershire, bezogen. Der RDKS Spezialist verzeichnete eigenen Angaben zufolge in der letzten Zeit Wachstum im Markt. Daher habe man nun größere Büroräumlichkeiten sowie ein größeres Lager benötigt. Seit 2008 bietet Tyresure RDKS Lösungen in ganz Europa an. Mit der steigenden Nachfrage nach RDKS in den vergangenen Jahren stieg folglich auch die Kundenzahl an.