ams „Beste Marke“-Leserwahl: BBS verteidigt Platz eins

Freitag, 17 März, 2017 - 13:30
BBS warb auf der REIFEN 2016 mit den Auszeichnungen zahlreicher Magazine zur „Besten Marke“.

Die auto motor und sport (ams) hat in ihrer aktuellen Ausgabe (7/2017) die Ergebnisse der Leserwahl „Best Brands“ veröffentlicht. Die Leser wählten die besten Marken aus insgesamt 24 Kategorien. In der Kategorie „Felgen“ konnte sich BBS erneut auf Platz eins durchsetzen, vor Borbet, OZ, ATS und Rial.

Bei den „Pflegemitteln“ liegt Sonax auf Platz eins, gefolgt von Liqui Moly, Nigrin, Caramba und Dr. Wack. Bei den „Schmierstoffen“ rangiert Liqui Moly auf Platz eins. Es folgen Castrol, Aral, Mobil und Shell. Bilstein ist der Gewinner in der Kategorie „Sportfahrwerke“ und liegt damit vor Koni, Eibach, ZF und H&R. Bei den „Tunern“ gewinnt, wie wir bereits berichtet haben, Brabus, vor ABT Sportline, AC Schnitzer, MTM und 9ff. Auch die Beliebtheit der jeweiligen Werkstattketten ist Bestandtteil der Leserwahl. In dieser Kategorie setzt sich Bosch vor A.T.U., Vergölst, Euromaster und Pitstop durch.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Heuver führt unter anderem den 12.5-20 MPT446 der Marke MRL im Programm.

    Heuver Reifengroßhandel präsentiert MRL als neue Marke in Europa. Die Reifen, die Heuver von dieser indischen Marke anbieten wird, fallen in die kürzlich vorgestellte neue Kategorie MPT-Agro-Industrie. Mit MRL liefert Heuver Reifen unter anderem für Teleskoplader und Radlader.

  • Aus chinesischer Produktion: Der LB02S.

    Die Marke LEAO erweitert ihr Sortiment im EM-Bereich. „Mit Fabrikaten in acht Profilen und elf unterschiedlichen Dimensionen haben unsere Kunden in einem preislich hoch interessanten Segment eine noch größere Auswahl an belastbaren Spezialreifen“, so Matthias Lüttschwager, Geschäftsführer des Vertriebspartners ML Reifen.

  • Das Team Giti und Dörr Motorsport beim zweiten VLN Lauf am Nürburgring.

    Nachdem Giti Tire Ende März die Zusammenarbeit mit Dörr Motorsport bekanntgegeben hat, freut sich der Reifenhersteller nun über erste Erfolge: Beim zweiten Lauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring am 08. April 2017 fuhr Dörr Motorsport auf den zweiten Platz seiner Klasse. Damit ist das aktive Training für das ADAC Zurich 24h-Rennen absolviert und der Fokus auf das letzte Wochenende im Mai ausgerichtet.

  • Secura Reifenservice freut sich über das gute Abschneiden im FT 1000 Ranking.

    Die Secura Reifenservice GmbH zählt zu den 1.000 Unternehmen in Europa mit dem stärksten Umsatzwachstum zwischen 2012 und 2015. Im Ranking von Financial Times und statista belegt der Partner der nationalen Fachhandelsmarke Premio Platz 306. Für den erstmals herausgegebenen Report „FT1000: Europe’s Fastest Growing Companies“ wurden zehntausende europäische Unternehmen untersucht.