ams „Beste Marke“-Leserwahl: BBS verteidigt Platz eins

Freitag, 17 März, 2017 - 13:30
BBS warb auf der REIFEN 2016 mit den Auszeichnungen zahlreicher Magazine zur „Besten Marke“.

Die auto motor und sport (ams) hat in ihrer aktuellen Ausgabe (7/2017) die Ergebnisse der Leserwahl „Best Brands“ veröffentlicht. Die Leser wählten die besten Marken aus insgesamt 24 Kategorien. In der Kategorie „Felgen“ konnte sich BBS erneut auf Platz eins durchsetzen, vor Borbet, OZ, ATS und Rial.

Bei den „Pflegemitteln“ liegt Sonax auf Platz eins, gefolgt von Liqui Moly, Nigrin, Caramba und Dr. Wack. Bei den „Schmierstoffen“ rangiert Liqui Moly auf Platz eins. Es folgen Castrol, Aral, Mobil und Shell. Bilstein ist der Gewinner in der Kategorie „Sportfahrwerke“ und liegt damit vor Koni, Eibach, ZF und H&R. Bei den „Tunern“ gewinnt, wie wir bereits berichtet haben, Brabus, vor ABT Sportline, AC Schnitzer, MTM und 9ff. Auch die Beliebtheit der jeweiligen Werkstattketten ist Bestandtteil der Leserwahl. In dieser Kategorie setzt sich Bosch vor A.T.U., Vergölst, Euromaster und Pitstop durch.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Zahlreiche Felgen-, Federn-, Sportfahrwerke- oder Auspuffanlagen-Hersteller sind Mitglieder im VDAT.

    Der VDAT Vorstand und das Team der Geschäftsstelle freut sich über die Preisträger der sport auto „Best Brand“-Leserwahl: „In sämtlichen für unsere Branche relevanten Kategorien belegen VDAT-Mitglieder absolute Spitzenplätze“, teilt der Verband mit. So wird zum Beispiel das Segment „Felgen“ zu 100 Prozent von VDAT-Mitgliedsfirmen und deren „Töchtern“ belegt.

  • 19 junge Beschäftigte aus BRV-Mitgliedsbetrieben absolvierten die Weiterbildung zum Reifenfachverkäufer.

    Mit einem frisch erworbenen Weiterbildungsdiplom vom Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. wirken seit Anfang September bundesweit im Reifenfachhandel insgesamt 42 junge Mitarbeiter/innen. Der Fachkräftenachwuchs wird dringend gebraucht.

  • Der ADAC hat die Ergebnisse des Winterreifentests 2017 veröffentlicht.

    Der aktuelle ADAC Winterreifentest zeigt keine großen Ausschläge in der Qualität der Pneus. Continental dominiert nach wie vor und liegt in der Testdimension 195/65 R15 91 T vorne. Lediglich Nankang schneidet in der Größe 215/65 R16 98H als einziger Reifen im Test mit „mangelhaft“ ab. Die Ergebnisse des ADAC Tests zeigen, dass die Vertreter des Billigsegments qualitativ aufholen.

  • Der Continental WinterContact TS 860 schafft erneut den Testsieg im AutoBild Winterreifentest.

    Die AutoBild ihren Winterreifentest 2017 veröffentlicht. Zunächst mussten 50 Testkandidaten in der Dimension 225/50 R17 Bremstest auf Schnee und Nässe absolvieren, um sich für den Haupttest zu qualifizieren. Zehn der 50 Reifen schied wegen in Summe zu langer Bremswege aus, 20 disqualifizierten sich wegen zu langer Nassbremswege – also blieben 20 Winterreifen für das „Finale“ übrig. Erneut schafft Continental den Testsieg: der WinterContact TS 860 landet noch vor dem Michelin Alpin 5 und Dunlop Winter Sport 5, zwei ebenfalls „vorBildliche“ Reifen, auf Platz eins.