Anatoli Saprygin neuer Vertriebsleiter bei ATH-Heinl

Donnerstag, 25 Oktober, 2018 - 10:45
Hans Heinl (l.) und Fabian Heinl (r.) begrüßen den neuen Vertriebsleiter Anatoli Saprygin.

Anatoli Saprygin wird neuer Vertriebsleiter bei ATH-Heinl GmbH & Co. KG. Schwerpunkte seiner neuen Aufgabe sollen die Erschließung neuer Zielmärkte und Marktsegmente sein. Auch die Gewinnung und Weiterentwicklung neuer Vertriebskanäle sowie die Verbessung des CRM liegen im Fokus. In enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung arbeitet Anatoli Saprygin außerdem an der strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens.

„Wir möchten unsere Position als einer der führenden Hersteller für Werkstattausrüstung etablieren und unser Wachstum weiterhin vorantreiben“, so Anatoli Saprygin. „Als Vertriebsleiter möchte ich die Marke ATH-Heinl stärken und die Marktposition des Unternehmens weiter ausbauen.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Frédéric Meyer wird künftig als einer von zwei Geschäftsführern die Geschicke der Rauscher F.X. Lagertechnik GmbH verantworten. Bildquelle: Meyer.

    Wie die in Thannhausen ansässige Rauscher F.X. Lagertechnik GmbH mitteilte, wurde Frédéric Meyer zum neuen Geschäftsführer ernannt. In seiner neuen Position wird der 53-Jährige den gesamten Kundenservice sowie die Bereiche Vertrieb und Konstruktion verantworten.

  • Dr. David Grabysch übernimmt die Euromaster-Geschäftsführung für Deutschland und Österreich. Bildquelle: Euromaster.

    Bereist seit dem 15. Juli 2019 ist Dr. David Gabrysch neuer Geschäftsführer der Reifen- und Werkstattkette Euromaster für Deutschland und Österreich. Gabrysch folgt auf Matthias Mezger-Boehringer, der Euromaster verlässt und sich einer neuen unternehmerischen Aufgabe widmet.

  • Gerhard Müller (56), Leiter Politik und Wirtschaft in der Division Mobility bei TÜV SÜD, ist neuer Präsident des Comité International de L’Inspection Technique Automobile (CITA).

    Gerhard Müller (56), Leiter Politik und Wirtschaft in der Division Mobility bei TÜV SÜD, ist neuer Präsident des Comité International de L’Inspection Technique Automobile (CITA) – so das Votum der CITA-Generalversammlung im April 2019 im südkoreanischen Seoul. Dem globalen Verband der Fahrzeugprüforganisationen mit 135 Mitgliedern aus mehr als 50 Staaten steht damit erstmals ein Mitarbeiter von TÜV SÜD vor.

  • Der MAXXENDURO M7332F/M7324 von Maxxis ist ab Mitte September 2019 lieferbar. Bildquelle: Maxxis.

    Reifenhersteller Maxxis bringt mit dem MAXXENDURO M7332F/M7324 ein neues Enduro-Profil für Wettbewerbe auf den Markt. Das ab Mitte September 2019 lieferbare Profil wurde gemäß FIM-Reglement entwickelt und tritt die Nachfolge des Vorgängermodells M7313/M7314 an.