Andreas Wilmsmeier sucht Herausforderung bei Sailun

Freitag, 17 Mai, 2019 - 10:00
Andreas Wilmsmeier übernimmt bei Sailun die Position des Business Development Managers für Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux.

Andreas Wilmsmeier übernimmt bei Sailun die Position des Business Development Managers für Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux. Er berichtet direkt an den Janis Amolins, Europe Sales Director. 

Wilmsmeier durchlief einige Stationen in der Reifenbranche. Er war zuvor für Delticom, First Stop und Bandag tätig. Im Sailung-Team soll er in enger Abstimmung mit den Vertriebsleitern Paul Hicks (Northern Europe) und Anissa Zaknoune (Southern Europe) agieren. Amolins kommentiert: “Ein so erfahrener und begeisterter Reifenfachmann ist auf dem Markt selten. Wir sind hocherfreut, dass sich Andreas dafür entschieden hat, seine Karriere bei Sailun fortzusetzen. In seinem Verantwortungsbereich gibt es zahlreiche Möglichkeiten und Verbesserungspotentiale.”

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Speedline Truck geht bei der aktuellen FIA European Truck Racing Championship-Saison als Sponsor des „Don’t Touch Racing“-Teams an den Start. Bildquelle: Ronal Group.

    Speedline Truck, die Lkw-Rad-Marke der Ronal Group, ist bereits seit einigen Jahren als Räderlieferant und Unterstützer im Truck Racing Motorsport aktiv. Nun weitet die Marke ihr Engagement aus und geht bei der aktuellen FIA European Truck Racing Championship Saison als Sponsor des „Don’t Touch Racing“-Teams an den Start.

  • Auch in diesem Jahr ist GETTYGO mit drei Bullis am Start.

    Vom 2. bis 6. September 2019 widmet sich beim ADAC Europa Classic wieder ein Teilnehmerfeld dem Oldtimer-Wandern. Auch in diesem Jahr ist GETTYGO mit drei Bullis am Start – für den dritten T1-Bus wird noch ein Fahrer gesucht. Wer sich diesmal den Platz am Steuer bei diesem exklusiven Event sichert, lost GETTYGO am 14. Juni aus.

  • Stephen Fontenot vertraut auf seinen ATVs den Reifen von BKT. Bildquelle: BKT.

    Stephen Fontenot, ein Extrem-Offroad ATV Sportfan aus Texas, hat auf seinen Fahrzeugen BKT-Reifen montiert und testet diese während seinen Touren unter extremen Bedingungen. In einem Interview hat er nun verraten, warum er sich für Reifen von BKT entschieden hat.

  • Continental baut die Produktion für Elektromobilität in China weiter aus. Bildquelle: Continental.

    Continental treibt die Elektromobilität in China weiter voran. Das Technologieunternehmen zeigt auf der Auto Shanghai vom 16. bis 25. April 2019 sein Antriebssysteme und innovativen Elektronikkomponenten – von 48 Volt Mild Hybrid Anwendungen, Lösungen für Plug-In-Hybride oder Vollhybride bis zu Hochvoltantrieben.