Anna Pasternak übernimmt B2B-Kommunikation für Michelin

Mittwoch, 9 Oktober, 2019 - 08:45
Anna Pasternak (33) ist seit dem 1. Oktober Michelin-Pressesprecherin für den Bereich B2B für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Anna Pasternak (33) ist seit dem 1. Oktober Michelin-Pressesprecherin für den Bereich B2B für Deutschland, Österreich und die Schweiz. In dieser Funktion leitet sie die Pressearbeit für Reifen in den Bereichen Leicht-Lkw, Lkw, Agrar- und Erdbewegungsmaschinen. Sie folgt auf Nina Grigoleit, die das Unternehmen verlassen hat.

Pasternak sammelte Branchenerfahrung beim Reifenhersteller Hankook, wo sie zuletzt als Manager Corporate Communications Europe & CIS tätig war. Weitere Stationen waren unter anderem der Bus- und Lkw Ersatzteilehändler EUROPART, bei dem sie als Referentin PR, Messe & Event arbeitete. Die MBA-Absolventin studierte Marketing Management an der Hochschule Kaiserslautern, führt darüber hinaus einen weiteren Master in European Studies der University of Amsterdam wie auch einen Bachelor in Amerikanistik/Anglistik, Betriebswirtschaftslehre und Slawistik der Universität Bamberg.

Sinikka Kenklies (31) ist seit dem 01. August als Corporate Topics & Content Manager bei Michelin mit an Bord. In der neu geschaffenen Position verantwortet sie die externe Kommunikation von Corporate Themen der Michelin Region Europe North sowie den Guide MICHELIN in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Darüber hinaus ist sie für die kanalübergreifende Themenplanung der Michelin Region Europe North zuständig. Zuvor war Kenklies beim Ludwigsburger Filtrationsunternehmen MANN+HUMMEL als Manager Corporate Communications sowie beim Deutschen Fußball-Bund in Frankfurt als Referentin des Mediendirektors tätig. Ihre Studienabschlüsse erlangte sie an der Hochschule der Medien in Stuttgart mit einem Master in Electronic Media und an der Universität Mainz mit einem Bachelor in Publizistik & Wirtschaftswissenschaften.

In ihren Positionen berichten sowohl Anna Pasternak als auch Sinikka Kenklies an Heimo Prokop, den Direktor Kommunikation und Marken der Michelin Region Europe North.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Florian Flaig wird Leiter Communications & Brands der Michelin Region Europe North.

    Florian Flaig (34), bisher Leiter der Kommunikation bei Robert Bosch Automotive Electronics, wird zum 1. Januar 2020 Vice President Communications & Brands der Michelin Region Europe North. Er folgt auf Dr. Heimo Prokop (62), der das Unternehmen nach dem Abschluss der Neuorganisation der Michelin Region Europe North verlässt.

  • Steffen Hess, Gebietsverkaufsleiter Nutzfahrzeugreifen, Michelin, Volker Nuss, Geschäftsführender Gesellschafter, Spedition Nuss und Wolfgang Weynand, Leiter Logistik Europa Nord, Michelin (v. l.) freuen sich über den nachhaltigeren Transport. Bildquelle: Michelin.

    Michelin und die Spedition Nuss wollen gemeinsam den CO2-Ausstoß beim Transport von Leicht-Lkw-Reifen reduzieren. Dafür wurden nun vier neue Trailer mit größerem Ladevolumen angeschafft, mit denen sich laut Unternehmensangaben mehrere hundert Fahrten einsparen lassen. Die Spedition Nuss will die neuen Trailer bereits ab Januar 2020 einsetzen.

  • Michelin feiert die Deutschlandpremiere des neuen Commander III auf der Custombike-Show in Bad Salzuflen.

    Michelin feiert die Deutschlandpremiere des neuen Commander III auf der Custombike-Show in Bad Salzuflen. Ab 2020 sind die beiden Varianten Cruiser und Touring des neu entwickelten Michelin Commander III erhältlich.

  • Gruppenfoto der Preisträger. Der luftlose Konzeptreifen Michelin Uptis wurde in der Kategorie „Innovation des Jahres“ ausgezeichnet.

    Das "GOLDENE LENKRAD" zählt zu den renommiertesten Auszeichnungen in der Automobilbranche und wird gemeinsam von BILD am SONNTAG und der europäischen AUTO BILD Gruppe verliehen. Der luftlose Konzeptreifen Michelin Uptis wurde in diesem Jahr in der Kategorie „Innovation des Jahres“ ausgezeichnet.