ap verzeichnet hohes Interesse am ap Girl Fotoshooting

Mittwoch, 4 Juli, 2018 - 10:15
Das Fotoshooting für das ap Girl und die Showcars fand in der Ferropolis statt.

Für das diesjährige ap Girl Shooting bot die Ferropolis, die Stadt aus Eisen, eine geeignete Kulisse. „Auch in diesem Jahr hatten wir wieder einen enormen Ansturm an Bewerbungen zu verzeichnen, dies zeigt natürlich, dass wir mit unserem ap Fotoshooting voll ins Schwarze treffen und dies von der Community sehr gut angenommen wird“, so Dominik Zauner Marketing-Leitung ap Sportfahrwerke.

Interessierte meldeten für das ap Fotoshooting 100 Showcars der verschiedensten Fabrikate an und über 70 Bewerberinnen wurden verzeichnet. Am Ende wurden zehn Girls und elf spektakuläre Showcars verpflichtet: Alexandra W., Anne T., Frances S., Jaqueline G., Melissa L., Samantha M., Sarah K., Sarah S., Sonja S. und Vanessa V. sowie unter anderem der Audi TT von Karsten S., der „Airbrush-Z4“ der BMW-Fahrerin Petra M. sowie weitere Modelle wie BMW 3er, BMW 5er, BMW M135i, Peugeot 206 RC, Opel Tigra, Seat Leon und auch noch klassische VW Golf Cabriolets. „Mit den eingeladenen Showcars geben wir nur einen kleinen Eindruck über unser Anwendungsprogramm“, so Dominik Zauner weiter. „Mittlerweile bieten wir in unserem Segment eines der größten Lieferprogramme für in Deutschland gefertigte Gewindefahrwerke, Tieferlegungsfedern und Sportfahrwerken mit Straßenzulassung.“

Darüber hinaus steht die Wahl zum neuen ap Girl 2018/ 2019 noch aus. Aktuell sichtet die Jury die Aufnahmen und wird demnächst das neue ap Girl küren. Neben einem Preisgeld wird das kommende ap Girl die Fahrwerkmarke ein Jahr lang als Botschafterin auf Events und Messen vertreten. Hinzu kommt, dass das neue ap Girl auch das „Cover Girl“ des neuen ap Sportfahrwerke Kalenders 2019 sein wird.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Laura Fietzek wird die Monatsblätter des Miss Tuning Kalenders 2019 schmücken.

    Das Fotoshooting für den Miss Tuning Kalender 2019 findet Ende Juli in Schweden statt. Dort wird die amtierende Miss Tuning Laura Fietzek vor der Kamera von Playboy Fotograf Andreas Reiter für den Kalender posieren.

  • Peter Klein und seine Kfz Klinik Klein sind neu im point S-Verbund.

    Im ersten Quartal 2018 begrüßt point S gleich 17 neue Gesellschafter. Einer davon ist die Kfz Klinik Klein in Mülheim-Kärlich. Der Betrieb bietet professionellen Reifen- und Kfz-Service in der Region Mittelrhein.

  • Anish K. Taneja, President Michelin Europe North, erläuterte der Redaktion die Produktphilosophie der „Long Lasting Performance“.

    Michelin gelingt es mit der Präsenz auf der neuen Branchenmesse THE TIRE COLOGNE, einen Teil der Unnahbarkeit abzulegen, die der Marke von vielen Akteuren aus dem europäischen Reifenhandel zugeschrieben wird. Die Franzosen zeigten ihr Produktportfolio in abgefahrenem Zustand, um der Strategie der „Long Lasting Performance“ eine nachhaltige Bildhaftigkeit zu verleihen.

  • Continental eröffnet ein neues siebenstöckiges Bürogebäude in Singapur.

    Continental hat das dritte Gebäude seines Forschungs- und Entwicklungszentrum (F&E) in Singapur eröffnet. Es ist eines der drei größten F&E-Zentren von Continental in Asien. Das neue Zentrum ist ein siebenstöckiges Bürogebäude mit einer Gesamtfläche von rund 11.000 m2. Mitarbeiter aus den Continental-Divisionen Interior und Powertrain werden künftig dort arbeiten.