Apollo Vredestein führt Ganzjahresreifen für UHP-Segment ein

Freitag, 22 März, 2019 - 09:00
Mit der Einführung des Quatrac Pro setzt Apollo Vredestein ein weiteres Zeichen im Ganzjahressegment.

Mit der Einführung des Quatrac Pro setzt Apollo Vredestein ein weiteres Zeichen im Ganzjahressegment. Laut Unternehmensangaben ist es der erste Ganzjahresreifen, der speziell für das Ultra High Performance (UHP)-Segment und Autos wie den Alfa Romeo Stelvio, den Volvo XC90 und die BMW 5er-Serie entwickelt wurde. Der Quatrac Pro sei derzeit der einzige Ganzjahresreifen in Europa, der in den Größen 17 bis 21 Zoll erhältlich sei.

Wie auch andere Reifen von Vredestein trägt der Quatrac Pro die Handschrift von Italdesign Giugiaro. Konstruktionsmerkmale sind breitere Längsrillen und divergierende Rillen im Schulterbereich, wodurch die Wasserableitung verbessert und die Sicherheit auf nasser Fahrbahn erhöht werden soll. Der optimierte Verbundwerkstoff hat laut den Verantwortlichen einen hohen Silica- und Harzanteil, der eine ausgezeichnete Traktion auf nasser und verschneiter Fahrbahn gewährleistet.

Mit der Einführung des Quatrac Pro behauptet Vredestein seine Position im Ganzjahressegment. Der Verkauf des neuen Ganzjahresreifens beginnt am 1. April 2019 mit 50 verschiedenen Größen. Davon verfügen 29 über die Geschwindigkeitsklasse Y (Geschwindigkeiten bis 300 km/h).

Lesen Sie Details in der Mai-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Rennfahrzeug des Teams Apollo Tyres TOR Truck Racing wird mit einem Apollo-Schriftzug gebrandet sein. Bildquelle: Apollo.

    Reifenhersteller Apollo hat einen Sponsoring-Vertrag mit dem TOR Truck Racing-Team unterzeichnet. Gemäß dem Vertrag wird das Team bei der diesjährigen Truck-Racing-Europameisterschaft unter dem Namen Apollo Tyres TOR Truck Racing an den Start gehen. Zudem wird das ins Rennen geschickte Fahrzeug violett sein und den Markennamen des Hauptsponsors präsentieren.

  • Der Vrdestein Wintrac Pro ist nach dem VW T-Cross nun auch für den neuen Golf Mark 8 freigegeben. Bildquelle: Vredestein.

    Der Volkswagen-Konzern hat Vredestein mit der Ausstattung des neuen Golf Mark 8 beauftragt. Für die achte Generation des Golfs liefert der Reifenhersteller seinen Sommerreifen Sportrac 5 sowie die Winter-Pneus Wintrac Pro und Snowtrac 5.

  • Den ContiPremiumContact 6 konnte die Redaktion erstmals beim Technik Forum des Reifenherstellers aus Hannover im Jahr 2016 erleben.

    „Gewaltige Unterschiede“ hat die AutoZeitung im Rahmen ihres aktuellen Sommerreifentests herausgefunden. Die Testeinheiten auf dem Contidrom absolvierten 20 Profile – der ContiPremiumContact 6 gewinnt, es folgen der Bridgestone Turanza T005 und der Michelin Primacy 4.

  • Beim Passieren der Empfänger senden die TPMS-Sensoren automatisch Informationen an den Bridgestone-Datenserver. Bildquelle: Bridgestone.

    Die digitale Überwachung von Reifen und Fahrzeugen ist mittlerweile fast schon eine Selbstständigkeit geworden. Für das OTR-Segment bietet Bridgestone daher neben seinen mehr als 40 Profilen auch verschiedene digitale Services an.