Apollo Vredestein kündigt Preiserhöhung in Europa an

Dienstag, 28 Februar, 2017 - 13:45
Reifen der Marken Apollo und Vredestein werden teurer.

Der Reifenhersteller Apollo Vredestein kündigt an, die Preise seiner beiden Marken Vredestein und Apollo mit Wirkung zum 01. Mai 2017 zu erhöhen. Die Preise steigen, abgesehen von strukturellen oder wechselkursbedingten Abweichungen, um bis zu acht Prozent.

In folgenden Segmenten kommt es zu der oben genannten Erhöhung: Pkw-, Llkw- sowie Landwirtschafts- und Industriereifen. Auch Apollo Vredestein begründet die Preiserhöhung mit steigender Rohmaterialpreise in allen europäischen Märkten.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der 800/40 R 22.5 168D Flotation Trac Radial wird laut Hersteller der breiteste auf dem Markt verfügbare Reifen sein, der sich für 22.5 Zoll-Felgen eignet.

    Apollo Vredestein nutzt die SIMA in Paris als Plattform, um einen Implement-Radialreifen mit einem Durchmesser unterhalb der kritischen 1250mm-Marke vorzustellen. Vom 26. Februar bis 2. März stellt Vredestein den 800/40 R 22.5 168D Flotation Trac Radialreifen aus.

  • Vredestein Österreich ist Supplier der Special Olympics World Winter Games.

    Die Special Olympics World Winter Games werden von 14. bis 25. März 2017 in Österreich in den Veranstaltungsorten Graz, Schladming, Ramsau am Dachstein und Rohrmoos-Untertal ausgetragen. Apollo Vredestein Österreich ist mit dem Brand Vredestein offizieller Supplier der Veranstaltung, an der mehr als 2.700 Athleten aus mehr als 100 Nationen teilnehmen.

  • Der global aufgestellte Reifenhersteller Apollo Vredestein nutzt den Auto-Salon in Genf, um seine beiden Marken zu bewerben.

    Der global aufgestellte Reifenhersteller Apollo Vredestein nutzte den Auto-Salon in Genf, um seine beiden Marken zu bewerben und seine Kompetenz im Hinblick auf die Erstausrüstung zu dokumentieren. Chef-Redakteur Olaf Tewes erfuhr außerdem die Pläne zur Ausweitung des Flottengeschäfts.

  • Apollo Tyres setzt bei der Vermarktung seiner Produkte im Sektor Lkw- und Busradialreifen ab sofort ausschließlich auf den Online-Kanal ApolloTyresDirect.com.

    Apollo Tyres setzt bei der Vermarktung seiner Produkte im Sektor Lkw- und Busradialreifen ab sofort ausschließlich auf den Online-Kanal ApolloTyresDirect.com. Der indische Hersteller sieht sich bei der Markteinführung seiner TBR-Produktreihe als Vorreiter einer neuen digitalen Go-to-Market-Strategie.