Artega GT kehrt mit Yokohama-Semislicks auf Rennstrecke zurück

Montag, 11 Juni, 2018 - 09:45
Die Renntaxis Artega GT sind mit Yokohama ADVAN NEOVA AD08 R ausgestattet.

Bis 2012 wurden nur gut 150 Artega GT produziert. Weitaus seltener sind die Cup-Versionen für die Rennstrecke, von denen nur ein Bruchteil dieser Menge existiert. Die Firma TC Motorsport Events setzt seit kurzem zwei Artega GT Cup als Renntaxi ein. Bei den Reifen fiel die Wahl auf den Yokohama ADVAN NEOVA AD08 R in 245/35 R19.

Pilotiert werden die beiden Renntaxis von Taner Colakoglu und Bernhard Schechtel. Yokohama hat den Sport-Competition-Reifen ADVAN NEOVA AD08 R speziell auf getunte Fahrzeuge und Club-Racer mit Straßenzulassung zugeschnitten und seine „MS Gummimischung 2R“ direkt aus dem Racing-Sektor abgeleitet. Für Grip sollen die runden Profilrillen in verschiedenen Abschnitten des Semislicks sorgen. Die Orangenöl-Technologie des japanischen Herstellers unterstützt ebenfalls die Haftung auf dem Asphalt. Einheitliche Schulterblöcke ergeben eine höhere Festigkeit der Lauffläche. Interessierte, die gerne als Beifahrer ein paar schnelle Runden mit dem Artega GT Cup drehen möchte, können die beiden Fahrzeuge für private oder auch Firmen-Events mieten. Alternativ sind die Sportwagen auch bei verschiedenen Motorsportveranstaltungen in Deutschland, Belgien und den Niederlanden buchbar.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Yokohama ADVAN Sport V105 ist jetzt für den BMW X5 in der Erstausrüstung erhältlich.

    Der japanische Reifenhersteller Yokohama baut seine Zusammenarbeit mit BMW aus. Ab sofort trägt ein weiterer gemeinschaftlich entwickelter Reifen den Stern auf der Flanke, der ihn als OE-Equipment des bayerischen Autoherstellers ausweist.

  • Yokohama liefert die Reifen für den Kältebus Berlin. Bildquelle: Stadtmission Berlin

    Die Berliner Stadtmission hat das Projekt Kältebus ins Leben gerufen. Der Kältebus soll Hilfsbedürftige in den kalten Monaten unterstützen. Yokohama spendet für diesen Bus einen Satz Reifen.

  • Die im November angekündigte exklusive Vermarktung von Yokohama Nutzfahrzeugreifen über die Pneuhage Gruppe ist im Januar 2019 in die aktive Umsetzung gestartet.

    Im November hatte die Reifenhandelsgröße Pneuhage eine Kooperation im Nfz-Segment mit Yokohama bekannt gegeben. Die Vertragsunterzeichnung wurde in Hainichen vorgenommen. Von dort aus erfolgt nun die Auslieferung in den europäischen Markt.

  • Yvan Muller und Gabriele Tarquini freuen sich über Platz zwei beziehungsweise eins.

    Als offizieller Reifenlieferant des Tourenwagenrennens FIA World Touring Car Cup (WTCR) lieferte Yokohama den ADVAN A005 in der Dimension 250/660 R18 für den Einsatz auf trockenen Strecken und den ADVAN A006 der gleichen Größe für Fahrten auf nasser Strecke. Mit dem Macau Grand Prix fand kürzlich das WTCR-Saisonfinale statt. Yokohama zieht ein positives Saisonfazit.