Artega GT kehrt mit Yokohama-Semislicks auf Rennstrecke zurück

Montag, 11 Juni, 2018 - 09:45
Die Renntaxis Artega GT sind mit Yokohama ADVAN NEOVA AD08 R ausgestattet.

Bis 2012 wurden nur gut 150 Artega GT produziert. Weitaus seltener sind die Cup-Versionen für die Rennstrecke, von denen nur ein Bruchteil dieser Menge existiert. Die Firma TC Motorsport Events setzt seit kurzem zwei Artega GT Cup als Renntaxi ein. Bei den Reifen fiel die Wahl auf den Yokohama ADVAN NEOVA AD08 R in 245/35 R19.

Pilotiert werden die beiden Renntaxis von Taner Colakoglu und Bernhard Schechtel. Yokohama hat den Sport-Competition-Reifen ADVAN NEOVA AD08 R speziell auf getunte Fahrzeuge und Club-Racer mit Straßenzulassung zugeschnitten und seine „MS Gummimischung 2R“ direkt aus dem Racing-Sektor abgeleitet. Für Grip sollen die runden Profilrillen in verschiedenen Abschnitten des Semislicks sorgen. Die Orangenöl-Technologie des japanischen Herstellers unterstützt ebenfalls die Haftung auf dem Asphalt. Einheitliche Schulterblöcke ergeben eine höhere Festigkeit der Lauffläche. Interessierte, die gerne als Beifahrer ein paar schnelle Runden mit dem Artega GT Cup drehen möchte, können die beiden Fahrzeuge für private oder auch Firmen-Events mieten. Alternativ sind die Sportwagen auch bei verschiedenen Motorsportveranstaltungen in Deutschland, Belgien und den Niederlanden buchbar.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Yokohama rüstet den Škoda Kodiaq für den russischen Markt mit dem BluEarth-A AE-50 aus.

    Yokohama liefert Reifen des Typs BluEarth-A AE-50 an Škoda. Bestimmt ist er für die Erstausstattung des SUVs Kodiaq aus der Produktion der Volkswagen Group Russland für den dortigen lokalen Markt. Geliefert werden die Größen 235/55R18 100V und 215/65R17 99V.

  • Yokohama ist Reifenpartner der Red Bulls aus München und Supporter der Eisbären Berlin.

    Yokohama ist sowohl Reifenpartner der Red Bulls aus München als auch Supporter der Eisbären Berlin. Beide Eishockeyteams trafen sich nun am 26. April 2018 zum finalen Duell um die Krone der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Während sich der Hauptstadtclub nun offiziell Vizemeister nennen darf, gelang den Red Bulls der Hattrick: Sie sind zum dritten Mal in Folge Deutscher Meister.

  • „Das O-Team“ rund um Chris und Ingo setzt, wie auch das Team „Dynamo Keilriemen“, auf den GEOLANDAR A/T G015 von Yokohama.

    Vom 16.06. bis zum 01.07. fahren die Teilnehmer der Baltic Sea Circle 2018 einmal rund um die Baltische See. Die Straßen der insgesamt 7.500 Kilometer langen Strecke sind stellenweise echte „Buckelpisten“. Daher haben sich die Teilnehmer „Das O-Team“ und „Dynamo Keilriemen“ für den GEOLANDAR A/T G015 von Yokohama entschieden, den der japanische Reifenhersteller für die Charity-Rallye kostenlos zur Verfügung stellt.

  • Torszene während des Spiels von Eintracht Frankfurt beim Ostrach 2018 Yokohama-Cup.

    Yokohama sieht sich als fußballbegeisterte Marke und war auch dieses Jahr beim jährlichen Pfingstturnier in Ostrach, Baden-Württemberg, dabei. Der sogenannte Yokohama-Cup fand bereits in der 48. Auflage statt, wobei die Japaner bereits zum 14. Mal als Namenspatron fungierten.