ATG: Neuer Traktorreifen Alliance AGRI STAR II

Freitag, 14 Februar, 2020 - 11:30
Im AGRI STAR II findet erstmals die von Alliance entwickelte „Stratified Layer-Technologie“ (SLT) Verwendung. Bildquelle: ATG.

Die Alliance Tire Group (ATG) hat eine weitere Neuheit für das Segment der Traktorreifen präsentiert. Mit 76 Größen in der 70er und 85er Serie sowie spezifischen Baugrößen und Tragfähigkeitsindizes soll der AGRI STAR II den Bedarf an Standarttraktorreifen fast vollständig abdecken. Zum Marktstart steht über die Bohnenkamp AG – den Vermarktungspartner von Alliance in Deutschland, Österreich und der Schweiz – bereits ein Großteil der Produkte bereit.

Laut Herstellerangaben wurde der neue Reifen in enger Zusammenarbeit mit Landwirten entwickelt und getestet. Der AGRI STAR II verfügt über den Geschwindigkeitsindex D (65 km/h) und wird von ATG mit einer 7-jährigen Garantie angeboten. In dem neuen Traktorreifen kommt außerdem erstmals die von Alliance entwickelte „Stratified Layer-Technologie“ (SLT) zum Einsatz. Dabei besteht jeder Profilstollen aus zwei Lagen mit jeweils unterschiedlicher Geometrie: Während die äußere Schicht über das gesamte Profil den gleichen Winkel aufweist, verfügt die untere Schicht über ein Mehrfachwinkelprofil. In Kombination mit einer tieferen Schlupfgrenze (non-skid depth, NSD) sowie einer optimierten Stollenanzahl konnte beim AGRI STAR II so ein geringer Verschleiß und eine lange Nutzungsdauer bei gleichzeitiger Top-Leistung realisiert werden, heißts es seitens des Unternehmens weiter.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Fintyre Group ist in den letzten Jahren mit Wucht durch die europäische Reifenhandelslandschaft gepflügt.

    Die Fintyre Group ist in den letzten Jahren mit Wucht durch die europäische Reifenhandelslandschaft gepflügt. Hierzulande dokumentierte Fintyre mit Akquisitionen der Großhandelsunternehmen RS Exklusiv, Reifen Krieg und der Reiff Gruppe einen enormen Expansionsdrang. Im Markt kursieren in den letzten Tagen nun aber Informationen, die die Zahlungsfähigkeit der Gruppe thematisieren. Aufgrund der Relevanz und Größe des Akteurs beschleunigen sich die Spekulationen – die Mutmaßungen reichen von der Insolvenz bis zum Einstieg eines neuen Investors.

  • Oliver Frese übernimmt zum 01.01.2020 als neuer Geschäftsführer die Position des Chief Operating Officers (COO) der Koelnmesse.

    Oliver Frese übernimmt zum 01.01.2020 als neuer Geschäftsführer die Position des Chief Operating Officers (COO) der Koelnmesse. In seiner Sitzung am 25.11.2019 hat sich der Aufsichtsrat der Messegesellschaft für den 52-Jährigen entschieden.

  • Die Alliance A392 HD-Reifen erreichten auf einem Unimog die Rekordhöhe von 6.694 Metern. Bildquelle: Alliance Tire Group.

    Ein mit dem Alliance A392 HD bereifter Mercedes Benz-Unimog hat in den Ojos del Salado-Bergen in Südamerika einen neuen absoluten Höhenrekord aufgestellt. Im Rahmen einer Expedition zur Installation solarbetriebener Notfunksysteme in Schutzhütten im Hochgebirge, erreichte der Alliance-Pneu die Rekordhöhe von 6.694 Metern.

  • Der neue Präsident und COO von Hankook Tire Europe: Sanghoon Lee. Bildquelle: Hankook.

    Hankook Tire Europe hat sich für das neue Jahrzehnt neu aufgestellt: Zum Jahreswechsel wurde Sanghoon Lee zum neuen Chief Operation Officer (COO) und Präsidenten ernannt. Lee war bisher für den chinesischen Markt zuständig und folgt auf Han-Jun Kim, der innerhalb der Hankook Tire & Technology Group neue Aufgaben übernehmen wird.