ATS liefert Räder für neue W Series

Freitag, 1 März, 2019 - 09:00
Bei den sechs Rennen in der Debütsaison der W Series (siehe Logo), die im Mai auf dem Hockenheimring startet, kommen an allen Fahrzeugen der insgesamt 18 Fahrerinnen ATS Räder zum Einsatz. Bildquelle: W Series Limited.

Die Marke ATS feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag und ist eng mit dem Motorsport verbunden. Aktuell ist ATS Serienlieferant der Rennserien DTM, Formula European Masters und ADAC Formel 4. Nun unterstützt die Rädermarke auch die „W Series“, die neue Rennsport-Meisterschaft nur für weibliche Fahrer.

„Wir freuen uns sehr, ATS in der ‚W Series‘ begrüßen zu dürfen", so Dave Ryan, Direktor der neuen Formelserie für Frauen. „Die Marke hat einen hervorragenden Ruf im Hinblick auf Qualität und Technologie. Dieser Anspruch ergänzt unsere eigene Mission – das Erreichen des höchsten Leistungs- und Sicherheitsstandards für unsere Fahrerinnen – perfekt.“ Marco Trautmann, Associate Director Motorsport und Forged Wheels bei ATS, fügt hinzu: „Wir sind sehr stolz darauf, als offizieller Radlieferant Teil der ‚W Series‘ zu sein. Mit 50 Jahren Erfahrung in der Räderherstellung und im Motorsport sind wir ein starker und zuverlässiger Partner, der Höchstleistungen direkt auf die Rennstrecke bringt. Wir freuen uns auf die kommende erste Saison und sind bestrebt, die hoch talentierten Fahrerinnen der ‚W Series‘ in ihren Erfolgsgeschichten zu unterstützen.“ Jede Felge, die individuell für den Formel-3-Boliden Tatuus T-318 der „W Series“ gefertigt und in der neuen Meisterschaft eingesetzt wird, ist Unternehmensangaben zufolge Präzisionsarbeit und unterliegt höchsten Qualitätsstandards.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das ADAC GT Masters startet in die Saison 2019. Pirelli stattet die Teams exklusiv mit dem P Zero DHD2-Reifen aus: Bildrechte: ADAC Motorsport.

    Am 26. April startet in der Motorsport Arena Oschersleben die ADAC GT Masters-Saison 2019. 19 Teams mit 31 Supersportwagen von acht Marken kämpfen um den Titel. Exklusiver Reifenausrüster des ADAC GT Masters ist seit 2015 Pirelli.

  • Dunlop bringt neue Lenk- und Antriebsachsreifen für leichte Lkw auf den Markt.

    Dunlop legt zehn neue Größen des Lenkachsreifens SP346 und zehn Antriebsachsreifen des Typs SP446 vor - je sechs Größen mit 17,5 Zoll und vier mit 19,5 Zoll Felgendurchmesser. Die Pneus sind laut Hersteller auch für leichte Lkw mit Elektro- und Hybridantrieb geeignet, deren Motoren besonders hohe Drehmomente haben.

  • Auch die Eagle Truck 2500 Twin wird auf der Autopromotec zu sehen sein. Bildquelle: TRM.

    Beim diesjährigen Messeauftritt von TRM auf der Autopromotec in Bologna, steht die Eagle Truck Series im Mittelpunkt. Die Poliermaschinen der Eagle Truck Series sind das Flaggschiff des italienischen Unternehmens.

  • Die neue Montageklemme von PMI Holland BV ist auf der bauma zu sehen. Bildquelle: PMI Holland BV.

    Das Unternehmen PMI Holland BV aus den Niederlanden hat eine mechanische, hydraulische Montageklemme für die Montage von Erdbewegungsmaschinereifen (EM-Reifen) entwickelt. Die neue Klemme soll die Montage des O-Ringes und des Verschlussrings erheblich vereinfachen.