ATS verlost Leichtmetallfelgen

Donnerstag, 12 April, 2018 - 10:30
Wer den richtigen Dreh raus hat, kann sogar Leichtmetallfelgen von ATS gewinnen.

ATS lockt auf diesjährigen Events mit einem Glücksrad. Alle Teilnehmer erspielen Preise und mit dem richtigen Drehmoment winkt die Chance auf den Hauptpreis: Am Ende der Rennsaison 2018 darf sich ein Gewinner über einen Satz Leichtmetallfelgen von ATS freuen.

Seit vergangenem Jahr präsentiert sich die Marke ATS verstärkt auf Motorsport- und Fußball-Events und bietet an den Promotion-Ständen Produkte zum Anfassen. Das ATS-Glücksrad ist ab April immer mit an Bord. Seine Premiere feiert das Gewinnspiel während des Aktionstags beim Bundesligaspiel TSG 1899 Hoffenheim gegen den Hamburger SV am 14. April 2018. Weitere Stationen sind das 24h-Rennen am Nürburgring (10.–13. Mai 2018), die DTM in Zandvoort (13.–15. Juli 2018), die DTM am Nürburgring (07.–09. September 2018) und das DTM-Finale am Hockenheimring (12.–15. Oktober 2018). Die Verlosung des Hauptpreises findet im Anschluss an die Glücksrad-Tour im Herbst 2018 statt.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Als Sponsor der 26. IHF-Handball-Weltmeisterschaft der Männer in Deutschland und Dänemark verlost Falken Tickets für die Spiele.

    Am 10. Januar startet die 26. IHF-Handball-Weltmeisterschaft der Männer in Deutschland und Dänemark. Bis zum 27. Januar werden insgesamt 96 Partien an sechs verschiedenen Standorten ausgetragen. Falken ist offizieller Sponsor der WM.

  • Continental verlost insgesamt 100 Tickets für ein Motorrad-Intensiv-Training beim ADAC. Bildquelle: Continental.

    Wer bis zum 30. Juni 2019 einen Satz Continental-Motorrad- oder Rollerreifen im Fachhandel in Deutschland kauft, kommt in die Lostrommel für die Teilnahme an einem Motorrad-Intensiv-Training des ADAC. Insgesamt 100 Trainings in den ADAC Fahrsicherheitszentren Laatzen, Gründau und Augsburg werden verlost.

  • Der BRV und Motul helfen mit einer Umfrage dabei, eine Einschätzung des eigenen Betriebes zu Umweltschutzfragen zu erstellen.

    In jedem Reifenservicebetrieb fällt täglich Müll an, und einiges davon unterliegt als umweltschädlicher „Problemmüll“ in punkto Entsorgung strengen gesetzlichen Auflagen. Wer sie nicht kennt und erfüllt, geht Risiken ein – nicht nur für die Umwelt, sondern auch haftungsrechtlich und damit letztlich auch finanziell.

  • Der Mercedes wurde mit Barracuda „Virus"-Leichtmetallfelgen in 9x20 Zoll ET40 und 10,5x20 Zoll ET40. Bildquelle: Barracuda Racing.

    Die Unternehmen Barracuda Racing Wheels hat einen Mercedes der S-Klasse mit „Virus“-Leichtmetallfelgen aus eigenem Hause ausgestattet. Für den Umbau verantwortlich zeichnete die Firma Premio in Oberhausen, die als Barracuda-Stützpunkt fungiert.