Auszeichnung für Werbas

Mittwoch, 6 November, 2019 - 09:45
WERBAS-Vorstand Harald Pfau nahm die Auszeichnung entgegen.

Das Center for Enterprise Research (CER) der Universität Potsdam hat das Werkstatt-Management-System Werbas als „ERP-System des Jahres 2019“ in der erstmals vergebenen Kategorie "Handwerk" ausgezeichnet. Die Systemlösung des Holzgerlinger Softwareunternehmens überzeugte die Jury in den Bereichen Einführungsmethodik, Kunden­kommunikation, Forschung und Entwicklung, konkreter Kundennutzen, Brancheneignung durch spezifische Funktionen, Ergonomie sowie Technologie und Integrationsumfang.

Die Fachjury des „ERP-System des Jahres“ setzt sich aus neun Mitgliedern aus Wissenschaft, Medien und Beratung zusammen. Die WERBAS AG überzeugt laut Jury auch durch einen "sehr guten Branchenfokus, Erfahrung im Umgang mit Handwerksbetrieben und dem modularen Schulungskatalog". Der konkrete Kundennutzen zeige sich durch die kundenspezifischen Funktionen des Systems. Zudem setze die WERBAS AG auf die Nutzung neuer Medien.

Lesen Sie ein IT-Spezial in der Dezember-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Gruppenfoto der Preisträger. Der luftlose Konzeptreifen Michelin Uptis wurde in der Kategorie „Innovation des Jahres“ ausgezeichnet.

    Das "GOLDENE LENKRAD" zählt zu den renommiertesten Auszeichnungen in der Automobilbranche und wird gemeinsam von BILD am SONNTAG und der europäischen AUTO BILD Gruppe verliehen. Der luftlose Konzeptreifen Michelin Uptis wurde in diesem Jahr in der Kategorie „Innovation des Jahres“ ausgezeichnet.

  • Romain Calvez, OE Manager France ATG und Kristoff van der Burght, Head of OE Europe ATG nahmen den Award von Sophie Pestel und Yannick Bertin vom Manitou Sourcing Team entgegen. Bildquelle: ATG.

    Der französische Land- und Baumaschinenhersteller Manitou hat die Alliance Tire Group mit dem „Best Competitive Performer Award 2019“ ausgezeichnet. Im Rahmen der Manitou's International Suppliers' Convention im französischen Ancenis wurde die Auszeichnung Anfang Oktober offiziell übergeben.

  • Gundlach-Ausbildungsleiterin Susanne Pannhausen und Michaela Rausch präsentieren die IHK-Auszeichnungen. Bildquelle: Gundlach.

    Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz zeichnet jedes Jahr erfolgreich ausbildende Unternehmen und Auszubildende mit hervorragenden Prüfungsergebnissen aus. Im Rahmen der „Bestenehrung“ in der Rhein-Mosel-Halle durfte sich Gundlach nun über zwei derartige Auszeichnungen freuen.

  • Michiel Kramer, Sales & Marketing Director Europe bei Cooper und  Marcos Fernández, General Manager Südeuropa bei Cooper, nahmen den Hevea-Award entgegen. Bildquelle: Cooper.

    Bei den „Hevea Awards for the Tire Industry“, die am 9. Januar in Madrid vergeben wurden, konnte sich auch Cooper Tires über eine Auszeichnung freuen. Der Discoverer AT3 4S des Reifenherstellers erhielt einen Hevea-Award in der Kategorie 4x4/SUV-Reifen.